Mit seiner neuen UNICEF-Karte zu Weihnachten möchte Rockstar Udo Lindenberg den Fokus auf Hoffnung und Gemeinschaft lenken, trotz oder gerade wegen weltweiter Krisen und der Corona-Pandemie. Bereits zum zehnten Mal zeichnet der Künstler für das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen eine Weihnachtskarte, deren Verkaufserlös in Hilfsprogramme für Kinder fließt.

Jetzt UNICEF-Pate werden

Die neue UNICEF-Karte von Udo Lindenberg ruft vor Weihnachten zu Zuversicht und Zusammenhalt auf. Auf seiner "Rock 'n' Peace"-Karte schwebt Lindenberg Gitarre spielend im Korb eines Heißluftballons durch den dunkelblauen Sternenhimmel. Die riesige Hülle ziert ein leuchtendes Peace-Zeichen – wie eine aufgehende Sonne am Horizont.

"Wenn die Welt zu düster ist, dann müssen wir sie eben hell machen", erklärt Lindenberg. "Immer mal wieder den alten Kumpel Hoffnung in den Arm nehmen. Sich auch Hilfe holen, gucken: Wie können wir uns gegenseitig supporten. Die Leute halten zusammen und die Spalter sind in der Minderheit, ignoriert die. Wir sind mehr – wir schauen nach vorne und keiner bleibt zurück, leave no one behind", erklärt der Rockstar weiter.

Corona-Pandemie trifft auch Krisenregionen hart

Zum zehnten Mal hat Udo Lindenberg in der Vorweihnachtszeit eine Grußkarte exklusiv für UNICEF gestaltet. Erlöse aus dem Verkauf fließen in die weltweiten Hilfsprogramme für Kinder. Angesichts der weltweiten COVID-19-Pandemie ist diese Unterstützung wichtiger denn je.

"Diese globale Krise zerstört Menschenleben und Lebensgrundlagen. Und am härtesten schlägt sie dort zu, wo die Not am größten ist: in griechischen Flüchtlingslagern, in Syrien oder der Sahel-Zone. Durch das Corona-Chaos ist alles, was eh schon schiefläuft, auf einmal im Close-up. Und wir hängen da alle mit drin", so Udo Lindenberg.

Gleichzeitig kann aber auch jeder Einzelne etwas tun: "Lasst uns endlich loslegen! Lasst uns zusammenhalten und weiter dran glauben, dass wir was bewegen können! In Richtung Frieden, Freiheit, Gleichberechtigung, Solidarität, Menschlichkeit. Organisationen wie UNICEF powern da voll in die richtige Richtung und zeigen, dass auch unter diesen katastrophalen Bedingungen Hilfe für Kinder möglich ist. Rock 'n' Peace for one World!"

Die neue UNICEF-Grußkarte von Udo Lindenberg ist online im UNICEF-Grußkartenshop erhältlich (solange der Vorrat reicht). Das 5er-Sortiment kostet zehn Euro, die Einzelkarte zwei Euro inkl. Mehrwertsteuer.
Bildergalerie starten

Prominente mit Herz für Kinder

Viele Prominente nutzen ihre Bekanntheit, um Kindern in der ganzen Welt zu helfen. Als UNICEF-Botschafter verleihen sie den Kindern eine Stimme - ehrenamtlich und ohne Bezahlung.