Was ist ein Cache?

Sicherlich haben Sie den Begriff Cache schon einmal im Zusammenhang mit Ihrem Browser gehört. Aber: Was ist dieser "Cache" eigentlich genau? Wir verraten Ihnen, warum er nützlich ist und wieso man ihn trotzdem regelmäßig löschen sollte.

Bedeutung des Caches

Ein Cache bezeichnet den Zwischenspeicher eines Browsers oder einer Software. Hier werden lokale Daten zwischengespeichert, um Webseiten und Inhalte beim erneuten Aufruf schneller laden zu können.

Bilder und Daten werden einmalig heruntergeladen und gespeichert – daher auch der Name "Cache". Er kommt ursprünglich nämlich aus dem Französischen und bedeutet Versteck. Bereits aufgerufene Daten werden also "versteckt" im Hintergrund gespeichert, um die spätere Darstellung zu gewährleisten. So wird die Schnelligkeit und Zuverlässigkeit des Browsers verbessert.

Was wird alles im Cache gespeichert?

Im Cache werden Bilddaten, Grafiken oder Skripte von Webseiten gespeichert, die häufig aufgerufen werden. Ruft man diese Webseiten ein zweites Mal auf, sind die Daten bereits im Cache hinterlegt und können schneller geladen werden. Der Browser "erinnert" sich also daran.

Selbstverständlich wird nur das gespeichert, was sich auch im Browser abspielt. Daher landen private Bilder oder Daten, die sich auf dem Computer befinden, nicht im Cache.

Anders verhält es sich mit Apps: einige Apps speichern zusätzlich Daten oder beispielweise Spielstände im Cache. Diese können verloren gehen wenn Sie sie löschen. Möchte man also den Cache seiner Apps löschen, sollte man diesen zur Sicherheit erst überprüfen.

Wie lange bleiben Daten im Cache gespeichert?

Da der Cache nur eine begrenzte Menge an Daten lokal speichern kann, werden diese lediglich für einige Wochen gespeichert. Die genaue Speicherdauer ist in Ihrem jeweiligen Browser festgelegt.

Grundsätzlich gilt: Je mehr unterschiedliche Seiten Sie aufrufen, desto voller wird der Zwischenspeicher Ihres Browsers. Ist ein bestimmtes Limit erreicht, können Webseiten nicht mehr schnell bzw. nur fehlerhaft geladen werden. Das trifft auch für Ihr GMX Postfach zu.

Unser Tipp für eine effektive Nutzung: Leeren Sie Ihren Cache regelmäßig – so werden veraltete Daten gelöscht, die zu fehlerhaftem Anzeigen von Webseiten führen können.

Ist der Cache geleert, dauert das Laden einzelner Seiten wieder etwas länger – allerdings sind die gespeicherten Daten aktualisiert und alle Seiten werden korrekt angezeigt.

Wie Sie den Cache in Ihrem Browser leeren können, erfahren Sie Schritt für Schritt in der GMX Hilfe.

Wir hoffen, Sie fanden diesen Tipp hilfreich und wissen nun, wie sinnvoll ein Cache sein kann. Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Themen

Internet

1.161 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Ihr digitaler Nachlass – Vorsorge-Tipps

Wissen Sie eigentlich, dass Ihr E-Mail-Account und die Inhalte darin als "digitaler Nachlass" gelten? Seit einem wegweisenden Urteil des Bundesgerichtshofs vom Juli 2018 ist digitales Erbe mit allgemeinem, materiellem Erbe gleichgesetzt – gehört faktisch dazu. Es ist daher absolut sinnvoll, sich rechtzeitig auch mit diesem Teil der "Erbmasse" auseinanderzusetzen. Etwa, wenn es darum geht, wer Zugriff auf die Accounts erhalten und was mit den E-Mails geschehen soll. weiterlesen

Themen

E-Mail Internet
448 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

So hilft Ihnen GMX beim Online-Shopping

Schnäppchenjäger aufgepasst: Der Black Friday naht! Bevor Sie sich auf die Angebote der Online-Händler stürzen, verraten wir Ihnen, welche kleinen Helfer-Tools von GMX Ihr Shopping-Erlebnis am Black Friday und auch in Zukunft erleichtern können. weiterlesen
46 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Was bedeutet URL – wozu benötigt man sie?

Eine URL – was ist das eigentlich genau? Ist es richtig, sie auch als "Internetadresse" oder "Link" zu bezeichnen? Oder sollte man da differenzieren? Und wann wird die URL genutzt – welche Anwendungsfälle gibt es? weiterlesen

Themen

Internet
922 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Was ist eine IP-Adresse?

Wir nutzen sie alle, ohne sie überhaupt wahrzunehmen: Die IP-Adresse. Dabei ist sie so wichtig, denn sie bildet die Grundlage für unsere Identität im Netz. Wir verraten Ihnen, was genau es mit der IP-Adresse auf sich hat und zu welchem Zweck sie verwendet wird. weiterlesen

Themen

Internet
1.851 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Was sind "Cookies"?

Sie sind überall, begegnen einem auf so ziemlich jeder Webseite: "Cookies" – auch bekannt als Internet- oder Browser-Cookies – erleichtern die Nutzung und sorgen für ein angenehmes, reibungsfreies Surferlebnis. Lesen Sie, welche Aufgabe die "virtuellen Kekse" erfüllen und wie Sie diese nutzen. weiterlesen
2.137 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Sicherheit im Internet – die 5 größten Irrtümer

Nicht alle verbreiteten Annahmen zum Thema Sicherheit im Netz stimmen – in vielen Fällen handelt es sich um Fehlschlüsse und Halbwahrheiten. Wir bringen Licht ins Dunkel und stellen Ihnen die 5 größten Sicherheitsirrtümer vor: weiterlesen
1.031 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Tipps für die Online-Recherche

Suchmaschinen helfen dabei, die unendlichen Weiten des Internets auf das Wesentliche zu reduzieren. Das macht sie so erfolgreich.

Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten, die nützlichen Programme so zu benutzen, dass Sie schneller genau das finden, wonach Sie suchen. weiterlesen

Themen

Internet
431 Personen finden diesen Artikel hilfreich.