Was ist ein Cache?

Surfen Sie im Internet oder nutzen Sie Apps, werden Inhalte der besuchten Webseiten und Applikationen im Cache gespeichert. Wir verraten, warum der Cache so wichtig ist und wieso es sinnvoll sein kann, ihn regelmäßig zu leeren.

Der Cache dient vor allem dazu, das Surferlebnis bzw. die Nutzung der Apps zu optimieren. In manchen Fällen kann er sich darauf aber auch negativ auswirken. Im Folgenden erfahren Sie, warum:

Der Cache – einfach erklärt

Als Cache wird in der Regel jede Art von Zwischenspeicher (oder "Puffer-Speicher") – etwa auf dem PC, dem Smartphone, in einem Browser oder auf einem Server – bezeichnet. Er ermöglicht das schnellere Zugreifen auf Daten, die häufig oder kurzfristig abgerufen werden (z.B. Login-Daten), ohne dass diese Daten für jeden Abruf neu geladen werden müssen. Der Cache ist gewissermaßen ein digitales Kurzzeitgedächtnis.

Der Begriff kommt vom französischen Wort "la cachette" bzw. "la cache" und bedeutet "Versteck", was auf seine Funktionsweise hinweist. Denn der Prozess des Speicherns läuft "versteckt" im Hintergrund ab und wird vom Nutzer häufig nicht wahrgenommen.

Welche Daten werden überhaupt im Cache gespeichert?

Der Cache macht das Surfen komfortabler: Besucht man eine Webseite, werden Texte, Bilder, Animationen oder Programmskripte lokal auf der Festplatte des Benutzers gespeichert. Besucht man nun dieselbe Webseite zu einem späteren Zeitpunkt wieder, müssen nicht mehr alle Teile neu heruntergeladen werden. Stattdessen kann der Browser teilweise auf vorhandene Daten aus dem Cache zurückgreifen und die Webseite somit schneller laden.

Gerade bei mobilen Endgeräten mit begrenztem Datenvolumen ist dies sehr hilfreich. Denn der Browser muss die benötigten Daten nicht jedes Mal neu über die Netzwerkverbindung beim Server anfordern, sondern zeigt sie direkt aus dem Cache an. Die Ladegeschwindigkeit der Webseiten steigt und die Netzlast reduziert sich.

Selbstverständlich wird nur das gespeichert, was sich auch im Browser abspielt. Daher landen private Bilder oder Daten, die sich auf dem Computer befinden, nicht im Cache. Bei Smartphones und Apps verhält es sich aber anders: Einige Apps sammeln zusätzliche Daten wie zum Beispiel Spielstände. Diese können verloren gehen, wenn Sie den Cache leeren. Daher sollten Sie ihn vor dem Löschen immer erst überprüfen.

Wie lange bleiben Daten im Cache gespeichert?

Einmal in den Cache geladene Daten werden dort hinterlegt und sind immer wieder abrufbar. Da der Cache aber nur eine begrenzte Menge an Daten lokal speichern kann, bleiben diese lediglich für einige Wochen gespeichert. Die genaue Speicherdauer ist in Ihrem jeweiligen Browser festgelegt.

Warum ist es wichtig, den Cache regelmäßig zu löschen?

Grundsätzlich gilt: Je mehr unterschiedliche Seiten Sie aufrufen, desto voller wird der Zwischenspeicher Ihres Browsers. Ist ein bestimmtes Limit erreicht, können Webseiten nicht mehr schnell bzw. nur fehlerhaft geladen werden. Vielleicht haben Sie es ja auch schon mal erlebt, dass Ihnen eine veraltete Version einer Webseite angezeigt wurde. Der Grund liegt darin, dass diese ältere Version in Ihrem Cache gespeichert wurde. Neue Dateien können Sie dann erst einmal nicht einsehen.

Derartige Probleme können auch in Ihrem GMX Postfach auftreten.

Ein Leeren dieses ist daher von Zeit zu Zeit sinnvoll – so werden Fehler veralteter Webseiten behoben, Internetseiten wieder schneller geladen und die Performance Ihres PC gesteigert. 

Wie Sie den Cache in Ihrem Browser leeren können, erfahren Sie Schritt für Schritt in der GMX Hilfe.

Wir hoffen, Sie fanden diesen Tipp hilfreich und wissen nun, welche Funktion der Cache hat. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!

Und wenn Ihnen GMX gefällt, geben Sie uns auch gerne ein positives Feedback auf der Bewertungsplattform Trustpilot!

Themen

Internet

1.969 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Was sind Sicherheitspatches?

Wurden auch Sie vielleicht schon mal zur Installation eines "Sicherheitspatches" auf Ihrem Gerät aufgefordert und haben sich gefragt, was das genau bedeutet? Wir gehen der Sache auf den Grund und erklären Ihnen, was ein Sicherheitspatch ist. weiterlesen
264 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Was sind "Cookies"?

Nein, mit Cookies sind nicht immer diese unglaublich leckeren Knusperkekse gemeint: Cookies werden im Netz nicht zum Kaffee gereicht, sondern zu einer Webseite. Und diese begegnen uns Tag für Tag beim Surfen im Netz… aus gutem Grund: weiterlesen
2.882 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

So sparen Sie Datenvolumen & Akku!

Schon zu Monatsbeginn ist Ihr Datenvolumen reduziert? Und noch dazu ist Ihr Handy-Akku schon wieder leer? Keine Sorge: Wir haben Tipps für Sie zusammengestellt, mit denen Sie bis zum Monatsende mit High-Speed Datenvolumen surfen und die Akkulaufzeit Ihres Smartphones verlängern. weiterlesen

Themen

Mobil App Internet
1.063 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ihr digitaler Nachlass – Vorsorge-Tipps

Wissen Sie eigentlich, dass Ihr E-Mail-Account und die Inhalte darin als "digitaler Nachlass" gelten? Seit einem wegweisenden Urteil des Bundesgerichtshofs vom Juli 2018 ist digitales Erbe mit allgemeinem, materiellem Erbe gleichgesetzt – gehört faktisch dazu. Es ist daher absolut sinnvoll, sich rechtzeitig auch mit diesem Teil der "Erbmasse" auseinanderzusetzen. Etwa, wenn es darum geht, wer Zugriff auf die Accounts erhalten und was mit den E-Mails geschehen soll. weiterlesen

Themen

E-Mail Internet
662 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

So hilft Ihnen GMX beim Online-Shopping

Schnäppchenjäger aufgepasst: Der Black Friday naht! Bevor Sie sich auf die Angebote der Online-Händler stürzen, verraten wir Ihnen, welche kleinen Helfer-Tools von GMX Ihr Shopping-Erlebnis am Black Friday und auch in Zukunft erleichtern können. weiterlesen
57 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Was bedeutet URL – wozu benötigt man sie?

Eine URL – was ist das eigentlich genau? Ist es richtig, sie auch als "Internetadresse" oder "Link" zu bezeichnen? Oder sollte man da differenzieren? Und wann wird die URL genutzt – welche Anwendungsfälle gibt es? weiterlesen

Themen

Internet
944 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Was ist eine IP-Adresse?

Wir nutzen sie alle, ohne sie überhaupt wahrzunehmen: Die IP-Adresse. Dabei ist sie so wichtig, denn sie bildet die Grundlage für unsere Identität im Netz. Wir verraten Ihnen, was genau es mit der IP-Adresse auf sich hat und zu welchem Zweck sie verwendet wird. weiterlesen

Themen

Internet
1.875 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Sicherheit im Internet – die 5 größten Irrtümer

Nicht alle verbreiteten Annahmen zum Thema Sicherheit im Netz stimmen – in vielen Fällen handelt es sich um Fehlschlüsse und Halbwahrheiten. Wir bringen Licht ins Dunkel und stellen Ihnen die 5 größten Sicherheitsirrtümer vor: weiterlesen
1.069 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Tipps für die Online-Recherche

Suchmaschinen helfen dabei, die unendlichen Weiten des Internets auf das Wesentliche zu reduzieren. Das macht sie so erfolgreich.

Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten, die nützlichen Programme so zu benutzen, dass Sie schneller genau das finden, wonach Sie suchen. weiterlesen

Themen

Internet
444 Personen finden diesen Artikel hilfreich.