Verhalten Sie sich richtig?

Das Passwort im Browser gespeichert und schon längst vergessen? Der neuesten Phishing-Mail auf den Leim gegangen? Typische Risiken aus der Online-Welt kann man leicht vermeiden. Wir zeigen Ihnen, welche Verhaltensmuster gefährlich für Sie werden können und wie Sie diese ändern.

Das Passwort im Browser speichern

Wer viele Online-Dienste nutzt, muss sich sehr viele Passwörter merken. Da ist es schon sehr komfortabel, diese einfach im Browser zu speichern.

Verlieren Sie allerdings den Zugang zu den im Browser gespeicherten Passwörtern, ist der Ärger groß. Sie sind nicht mehr verfügbar und Sie dadurch ausgesperrt.

Tipp: Speichern Sie Passwörter lieber nicht im Browser. Nutzen Sie ggf. alternative Speicherorte für Passwörter, die nur Sie immer erreichen können.

Damit Sie sich nicht aus GMX aussperren, können Sie hier Ihre Handynummer hinterlegen.

Phishing-Risiken unterschätzen

Die Hacker geben sich als Firmen aus und wollen Sie dazu drängen, private Informationen preiszugeben. Machen Sie sich das beim Lesen Ihrer E-Mails immer bewusst, denn diese Masche entlarvt die Kriminellen.

Mittlerweile werden E-Mails samt Absender täuschend echt gefälscht. Phishing- E-Mails können nur an Details erkannt werden:
 
  • Sind Sie überhaupt Kunde bei der Firma, von der eine verdächtige E-Mail stammt?
  • Entsprechen Sprache, Rechtschreibung und Inhalt den typischen Standards der Firma?
  • Enthält die E-Mail Anhänge in ungewöhnlichen Dateiformaten („.exe“, „.zip“…)?
  • Fühlen Sie sich durch die E-Mail zur Eingabe Ihrer Daten genötigt/gedrängt?


Alle diese Dinge sollten Sie aufmerksam werden lassen. Im Zweifelsfall fragen Sie am besten beim jeweiligen Dienst direkt per Telefon oder E-Mail nach, ob die E-Mail tatsächlich von ihnen stammt. Nutzen Sie dazu aber auf keinen Fall die Infos aus der verdächtigen E-Mail.

Updates aufschieben
Die häufigen Meldungen für Updates klickt man gerne genervt weg. Neue Updates beheben aber die neuesten Sicherheitslücken, die von Schadsoftware ausgenutzt werden könnten. Wenn Sie also Updates nicht zeitnah installieren, gefährden Sie dadurch die Sicherheit Ihrer Software und Dateien.

Besonders Updates für Programme, die häufig Dateien im Netz aufrufen (Browser, Streaming-Dienste, etc.) sollten Sie so schnell wie möglich installieren.

Haben Sie sich an einer Stelle wiedererkannt? Wir hoffen, unsere Hinweise konnten Ihnen helfen, Ihr Verhalten zu überdenken. Weiter unten können Sie diesen Tipp bewerten.

382 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Was sind Hacker?

Gefahren im Internet: kennen & vermeiden

Sicheres Passwort erstellen & Postfach schützen