Umfrage zum Welttag des Briefeschreibens

Am 01. September ist wieder Welttag des Briefeschreibens! 2014 vom Australier Richard Simpkin ins Leben gerufen, soll daran erinnert werden, dass das Briefe schreiben trotz fortschreitender Digitalisierung nicht aus der Mode ist.
Ob Geburtstagsglückwünsche, Urlaubsgrüße oder Liebesbriefe: Wer freut sich nicht über nette Post im Briefkasten?

Dieser Frage gingen die E-Mail-Anbieter WEB.DE und GMX nach und ließen eine repräsentative Umfrage von der YouGov Deutschland GmbH durchführen. Die Ergebnisse sind eindeutig: 42% der Befragten schätzen die einzigartige Gestaltung eines selbst geschriebenen Briefes. Und mehr als die Hälfte (56%) heben persönliche Briefe und Postkarten sogar auf – am liebsten (38%) in einer Kiste oder einem Schuhkarton.

Aber auch die E-Mail kann als Kommunikationsmittel mithalten: Ebenfalls 42% der Befragten finden es genauso schön, eine persönliche E-Mail zu erhalten. Ihnen kommt es nämlich auf den Inhalt an!

Im Zeitraum vom 20. bis 23. August 2021 nahmen 2.103 Personen an der Online-Umfrage teil. Weitere Umfrageergebnisse finden Sie im GMX Newsroom.
Wenn Sie den Artikel hilfreich fanden, teilen Sie ihn gerne auch per E-Mail.


Und wenn Ihnen GMX gefällt, geben Sie uns auch gerne positives Feedback auf der Bewertungsplattform Trustpilot!

4 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Briefe künftig als E-Mail erhalten?

Neue Funktionen, Anwendungs-Tipps: Wo finde ich Infos zu GMX?

Wie entwickelt GMX neue Funktionen und welche Rolle spielen die Nutzer?