E-Mail-Postfach schützen

Haben Sie eigentlich schon einmal die Sicherheits-Einstellungen in Ihrem Postfach überprüft? Ein Blick lohnt sich allemal, denn rund um das Thema Sicherheit bietet Ihnen Ihr GMX E-Mail-Account viele praktische Einstellungsmöglichkeiten!
Legen Sie bei GMX ein E-Mail-Konto an, sind bereits zu Beginn automatisch die wichtigsten Sicherheits-Einstellungen aktiviert. Neben diesen Standard-Einstellungen gibt es aber noch einige weitere nützliche Funktionen. Im Folgenden zeigen wir Ihnen, welche Einstellungen standardmäßig festgelegt sind und welche Funktionen es außerdem gibt:

Spamschutz

Der GMX Spamschutz – der standardmäßig aktiviert ist – sorgt dafür, dass unerwünschte E-Mails erkannt und direkt in den Spamverdacht-Ordner einsortiert werden. Mit Hilfe Ihrer persönlichen Spamfilter können Sie zudem selbst entscheiden, ob eine E-Mail als Spam markiert wird oder nicht. Dafür müssen Sie die entsprechende E-Mail einfach nur als "Spam" oder "Kein Spam" markieren. Falls bestimmte Mails aber dauerhaft in den falschen Ordner sortiert werden, können Sie die Spamfilter auch zurücksetzen. Wichtig dabei: Durch das Zurücksetzen geht das bisherige Training Ihres Spamfilters verloren! Überdenken Sie deshalb stets, ob Sie Ihre Spamfilter tatsächlich zurücksetzen möchten oder nicht. Außerdem können Sie festlegen, dass Kontakte, die Sie in Ihr Adressbuch aufgenommen haben, nicht als Spam behandelt werden.

Wichtig für POP3-Nutzer: Rufen Sie Ihre E-Mails mit einem anderem E-Mail-Programm ab, erhalten Sie automatisch einen Spam-Report. Dieser Report informiert Sie über Mails, die in den Spamverdacht-Ordner zugestellt wurden. Sie haben aber auch die Möglichkeit, sich bei einem POP3-Abruf die Spam-Mails direkt in den Posteingang Ihres E-Mail-Programms zustellen zu lassen. Nutzen Sie diese Option und die Mail landet im Posteingang, wird die unerwünschte Post im Betreff als Spam markiert.

Virenschutz

Auch der GMX Virenschutz ist von Beginn an eingeschaltet. Er überprüft vollautomatisch alle ein- und ausgehenden E-Mails einschließlich aller Anhänge auf Viren. Wenn eine an Sie adressierte infizierte Mail abgefangen wird, werden Sie per E-Mail darüber informiert und die bedrohliche Post wird automatisch gelöscht.

Verschlüsselung

Wenn Sie möchten, können Sie bei Bedarf die Inhalte Ihrer E-Mails verschlüsseln. In nur drei einfachen Schritten können Sie die Verschlüsselung einrichten. Nutzen Sie diese Funktion, sind die Inhalte Ihrer Mails nur noch für Sie und den Empfänger lesbar.

Hier erfahren Sie mehr zum Sicherheitsverfahren.

Whitelist/ Blacklist

Tragen Sie eine E-Mail-Adresse in die Whitelist ein, wird diese künftig immer als vertrauenswürdig behandelt und die entsprechenden E-Mails automatisch in den Posteingang einsortiert. Wenn Sie von einem Absender auf keinen Fall Post erhalten wollen, tragen Sie ihn in die Blacklist ein: Dadurch wird er blockiert und die entsprechenden Mails als Spam markiert. Fügen Sie eine E-Mail-Adresse in die Whitelist ein, die sich vorher auf der Blacklist befand, wird diese von der Sperrliste automatisch entfernt. Umgekehrt funktioniert es genauso.

Passwort/ Konto

Neben Ihren Kontaktdaten, Login-Informationen oder Passwort-Optionen hält GMX "Mein Account" generell alles Wichtige zu Ihrem E-Mail-Konto bereit. So erhalten Sie dort beispielsweise auch eine Übersicht über all Ihre Verträge, Rechnungen und Dokumente. Gerade in "Mein Account" stecken zahlreiche nützliche und vor allem besonders wichtige Einstellungsmöglichkeiten, deshalb ist auch hier ein regelmäßiger Daten-Check absolut zu empfehlen!

Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.

Externe Inhalte

Setzen Sie bei "Externe Inhalte in E-Mails deaktivieren" ein Häkchen, werden künftig alle externen Inhalte wie z. B. Grafiken in eingehenden E-Mails nicht mehr angezeigt. Im Spamverdacht-Ordner sind die externen Inhalte zu Ihrem Schutz automatisch deaktiviert.

Was sich genau hinter den externen Inhalten verbirgt, erfahren Sie in der Hilfe.

Generell gilt: Lassen Sie aus Sicherheitsgründen die standardmäßigen Sicherheits-Einstellungen aktiviert und entscheiden Sie individuell, welche weiteren Funktionen Sie nutzen möchten. Prüfen Sie zudem regelmäßig Ihre Daten auf Aktualität. So brauchen Sie sich keine Gedanken um Ihre Sicherheit zu machen und sind jederzeit optimal geschützt!

Wenn Sie diesen Tipp hilfreich fanden, können Sie ihn weiter unten bewerten. Wir freuen uns über Ihr Feedback.

886 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

SSL-Verschlüsselung – was ist das?

Was ist "Spoofing"?

Arbeiten im Home Office – GMX schützt!