In Kürze ändert sich die Nutzung von Accounts anderer Anbieter in der GMX App für Android. Der Abruf ist weiterhin über den GMX Sammeldienst oder per Weiterleitung möglich.

Nicht davon betroffen sind z. B. Accounts von WEB.DE.

Liebe/r Nutzer/in,

Mit der kommenden Version 6.12 der GMX Mail App für Android wird die lokale Integration von Accounts anderer E-Mail-Anbieter durch den serverbasierten GMX Sammeldienst ersetzt. Der Sammeldienst ist kostenfrei und kann über die GMX Webseite konfiguriert werden. Damit stehen Nutzern alle E-Mails jederzeit auf allen Geräten zur Verfügung.

Parallel besteht die Möglichkeit, eine Weiterleitung aller E-Mails zum eigenen GMX Account einzurichten.

So funktioniert's




  1. GMX Sammeldienst nutzen
    Loggen Sie sich am PC in Ihr GMX Postfach ein und rufen Sie Einstellungen > Sammeldienst auf ( Zum Direkt-Login). Geben Sie die Zugangsdaten für Ihren be­troffenen Account ein, nehmen Sie die gewünschten Einstellungen vor und klicken Sie auf "Speichern".

    Auf diese Weise können Sie E-Mails an Ihre weiteren Postfächer in der GMX App über einen eigenen Ordner abrufen.

    Probleme bei der Einrichtung (s. auch FAQ)?
    https://hilfe.gmx.net/email/einstellungen/sammeldienst-einstellen.html

  2. oder

  3. Weiterleitung einrichten
    Loggen Sie sich einfach bei Ihrem anderen Anbieter ein und leiten Sie alle E-Mails an Ihr GMX Postfach weiter. Mithilfe der GMX Filter­regeln lassen sich eingehende E-Mails auf Wunsch in einen eigenen Ordner einsortieren.

    Hilfe zum Erstellen von Filterregeln:
    https://hilfe.gmx.net/email/filterregeln/quickfilter-anlegen.html

FAQ

Häufige Fragen zum Thema

Weshalb wird die Unterstützung für andere Postfächer beendet?

Nutzer der GMX Mail App für Android können bislang E-Mail-Accounts von Drittanbietern lokal auf dem Android Gerät über das IMAP-Protokoll synchronisieren. Der Nachteil: Diese E-Mails sind ausschließlich auf dem jeweiligen Android Gerät verfügbar. Loggt sich der Nutzer auf einem anderen Gerät, zum Beispiel per PC oder Tablet in sein GMX Account ein, hat er keinen Zugriff darauf. Da immer mehr Nutzer ihr GMX Account auf mehreren Geräten gleichzeitig verwenden möchten, wird die lokale Synchronisation mit dem nächsten Update aus der GMX Mail App für Android entfernt.

Wie richte ich eine Weiterleitung zu meinem GMX Account ein?

Die meisten Anbieter ermöglichen die Einrichtung einer Weiterleitung über die allgemeinen Einstellungen. Legen Sie gegebenenfalls fest, ob Sie alle oder nur bestimmte E-Mails an Ihren GMX Account weiterleiten möchten und speichern Sie Ihre Einstellung.

Manche Anbieter wie Yahoo bieten leider keine Weiterleitung an.

Ich habe Schwierigkeiten beim Einrichten des Sammeldienstes. Wo bekomme ich Hilfe?

Falls Sie trotz Eingabe der korrekten Zugangsdaten für den betroffenen Account noch immer eine Fehlermeldung ("Der Login ist fehlgeschlagen") erhalten, beachten Sie bitte:

Einige E-Mail-Anbieter schränken den POP3-Abruf ein. Es kann sein, dass der Abruf nur in bestimmten Abständen möglich ist oder die POP3-Funktion zunächst aktiviert werden muss. Informieren Sie sich bei dem jeweiligen Anbieter über mögliche Einschränkungen.

Hilfe für Gmail-Accounts: POP in Gmail einrichten bzw. Zugriff durch andere Apps erlauben
Hilfe für Yahoo-Accounts: Einstellungen für POP-Zugriff auf Yahoo Mail

Ähnliche Beschreibungen finden Sie bei Ihrem jeweiligen Anbieter. Dort finden Sie auch Details zur POP3-Konfiguration (z. B. Server und Port), falls diese zur Einrichtung des Sammeldienstes erforderlich sind.

Betrifft die Änderung auch andere Apps, z. B. für iOS?

Die Mail App für das iOS-Betriebssystem ist von der Anpassung nicht betroffen. Unter iOS wird die Einbindung von Fremdaccounts wie bisher über den serverbasierten GMX Sammeldienst ermöglicht.

Wieso sollte ich meine anderen Postfächer weiterhin bei GMX bündeln?

GMX bietet Ihnen – im Gegensatz zu einigen anderen Anbietern – vollumfänglichen Datenschutz. Mit "E-Mail made in Germany" garantieren wir die aus­schließliche Daten­speicherung in Deutsch­land, durchgehende SSL-/TLS-Verschlüsselung beim E-Mail-Versand und hohe Transparenz durch die Kenn­zeichnung sicherer Adressen.

So sind Sie jederzeit bestens abgesichert, unabhängig von der Art, wie Sie Ihre E-Mails und Accounts nutzen. Darüber hinaus erleichtert Ihnen eine Vielzahl praktischer GMX Funktionen (z. B. Filter) die Organisation Ihrer Mails.

Wie wird die Einbindung anderer Accounts zukünftig aussehen?

Wir möchten, dass Sie Ihren GMX Account auch zukünftig nach Ihren Vorstellungen nutzen können. Dazu gehört es selbstverständlich, E-Mails anderer Anbieter bequem über Ihren GMX Account abzurufen – egal mit welchem Gerät. Deshalb werden wir den serverbasierten Abruf, auf den auch der GMX Sammeldienst setzt, in den kommenden Monaten optimieren. Das gilt insbesondere auch für die Einbindung von Fremdaccounts in unseren mobilen Apps.