Umfrage zu Urlaubsfotos: Was nervt die Deutschen?

Selfies, Urlaubsfotos von Promis, ungefragt geteilte Fotos: Ist das alles nun nervig oder nicht nervig? Eine aktuelle Umfrage zeigt, wie unterschiedlich deutsche Internetnutzer je nach Alter diese Themen wahrnehmen. Außerdem erfragt wurde, wie man mit Urlaubsfotos im Anschluss an die große Reise umgeht.
Was nervt die Deutschen?
Frei nach dem Motto: "Genieße den Moment im Hier und Jetzt" sind es mit 27 Prozent interessanterweise die Jüngeren (18-24-jährige Internetnutzer), die es nervig finden, wenn zuviel fotografiert wird anstatt den Augenblick zu genießen.
Ob das nur Wunschdenken ist, oder findet bei dieser Generation vielleicht tatsächlich gerade ein Umdenken statt? Hin zur digitalen Askese? Wer weiß… Bei den 55-Plusern sind es jedenfalls nur elf Prozent, die sich über zuviel "Fotografiererei" ärgern.

Beim Thema Selfies vor Sehenswürdigkeiten und Promi-Fotos herrscht bei den Befragten im Schnitt eine halbwegs tolerante Meinung vor. Nur 16 Prozent der Jüngeren gehen diese beiden Dauertrends auf die Nerven. Bei den über 55-Jährigen sind die Werte etwas höher: 21 Prozent geben an, sich von Promi-Bildern genervt zu fühlen – 20 Prozent zeigten sich von Selfies genervt.

Was passiert nach dem Urlaub mit Fotos?
Bei dieser Frage liegen die größten Unterschiede altersmäßig beim Thema "Posting in sozialen Netzwerken". 35 Prozent der 18-24-Jährigen gaben an, Fotos auf Instagram, Pinterest und Co. hochzuladen. Bei der Gruppe der Über-55-Jährigen waren es nur sieben Prozent.

Erstaunlich einheitlich war dagegen das Ergebnis beim Thema "Speicherung in der Cloud". 16 Prozent der Jüngeren und 12 Prozent der Älteren laden ihre Fotos in einen Online-Speicher, teilen sie aber nicht.

Hinweis:
Im Tipp kommende Woche zeigen wir Ihnen übrigens, warum es absolut Sinn macht, seine Fotos in der Cloud idealerweise einer mit Standort Deutschland zu speichern. Und wir zeigen Ihnen, wie das konkret in Ihrer GMX Cloud funktioniert!

Den Artikel zur Umfrage mit vielen weiteren Themen finden Sie im GMX Newsroom.
                                                 
Fanden Sie diesen Tipp hilfreich? Dann freuen wir uns über Ihr Feedback!

Themen

Cloud

17 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

5 x Neues für die Cloud!

Freigaben zeitlich sortieren, Dateien direkt aus der Cloud versenden – ohne Umweg über die Mail: Die GMX Cloud überrascht mit fünf neuen praktischen Features. Hier stellen wir Ihnen alle im Detail vor! weiterlesen
28 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

PC kaputt, Dateien futsch?

Keine Seltenheit: Der PC gibt plötzlich den Geist auf, fort sind alle gespeicherten Foto-Erinnerungen, wichtigen Dateien und sonstigen Dokumente der letzten Jahre. In manchen Fällen ist eine Datenwiederherstellung durch IT-Profis möglich – die Kosten dafür sind allerdings extrem hoch, betragen gut und gerne um die 1.000 Euro. Das beste Gegenmittel für den Ernstfall? Ein regelmäßiges Backup! Für GMX Nutzer ist die Sache besonders einfach, denn: Die Lösung liegt direkt im Postfach… weiterlesen
165 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Dateien direkt aus der Cloud senden. Plus weitere neue Funktionen!

Neben der E-Mail ist auch die GMX Cloud zu den Hauptfunktionen in Ihrem Postfach – deswegen haben wir in den vergangenen Monaten neue Features für diese beiden Applikationen entwickelt. Schauen Sie mal rein: Es gibt wieder viel Neues zu entdecken! weiterlesen

Themen

Cloud E-Mail

E-Mails & Cloud aufräumen

Sie möchten Ihr Postfach von unnötigem Ballast befreien und es mal so richtig auf Vordermann bringen? Dann nichts wie los! Am besten sorgen Sie zuerst bei Ihren E-Mails und in der Cloud für Ordnung und schaffen so eine Grundlage, mit der Sie nicht nur besser arbeiten können, sondern auch gleichzeitig noch Speicherplatz für Ihr Postfach gewinnen… weiterlesen
957 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ihr persönliches Fotogeschenk

Nur noch wenige Wochen bis Weihnachten – wie wäre es da mit einem Fotobuch oder -kalender als Geschenk für Ihre Liebsten? Mit Ihren Bildern in der GMX Cloud lässt sich Ihr Fotoprojekt ganz einfach umsetzen. Wir zeigen Ihnen, wie es geht! weiterlesen

Themen

Cloud
22 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

GMX Cloud für Urlaubsfotos

So direkt nach dem Urlaub schwelgt man in Erinnerungen und blättert sich durch die ganzen schönen Urlaubsfotos… Damit diese nicht irgendwann in Vergessenheit geraten, unser Tipp: Sichten Sie das Bildmaterial direkt und legen Sie ein Backup Ihrer Foto-Favoriten in der GMX Cloud an. Dort warten übrigens noch viele weitere nützliche Funktionen für Ihre Fotos! Welche das sind und wie Sie sie sinnvoll nutzen: weiterlesen

Themen

Cloud
46 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Fotoabzüge, -bücher und -kalender direkt aus der Cloud erstellen!

Fotoabzüge, Fotokalender und andere schöne Produkte unseres Partners CEWE können Sie jetzt direkt aus Ihrer GMX Cloud heraus erstellen. Ganz einfach, ganz praktisch… Wir erklären es Schritt für Schritt. weiterlesen
48 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Phishing-Links enttarnen & weitere neue Features in der GMX Mail App!

E-Mail und Cloud in einer App vereint – das hat einige Vorteile. Viele Nutzer wissen die GMX Mail App daher sehr zu schätzen. Und diese präsentiert sich wieder einmal mit einem umfassenden Update für Android, iOS und Windows! weiterlesen
125 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Fotos teilen und tauschen – in der Cloud

Ein echtes Kuddelmuddel ist das manchmal mit den vielen Bildern. Vor allem, wenn mehrere Leute versuchen, ihre Bilder untereinander zu teilen. Zum Beispiel von der letzten Hochzeit. Schnell werden da doppelt und dreifach Bilder hin- und hergeschickt, nicht alle sind auf dem gleichen Stand    eine zeitraubende Angelegenheit. Wie praktisch, dass es in der GMX Cloud nur einen einzigen Link braucht! weiterlesen
118 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

GMX MediaCenter wird zur "GMX Cloud"

Das GMX MediaCenter: Am Anfang ein reiner Speicher für Ihre Dateien, heute eine umfangreiche Cloud, die es in sich hat. Und das dank unzähliger Features, die im Laufe der Zeit hinzugekommen sind – auch in puncto Sicherheit. Es ist also höchste Zeit für einen neuen Namen, der dem Ganzen auch gerecht wird. weiterlesen
221 Personen finden diesen Artikel hilfreich.