E-Mail-Postfach nach dem Urlaub aufräumen

Nach einem erholsamen Sommerurlaub fällt der Start in den Alltag oft nicht leicht. Nicht nur zu Hause wartet ein Berg an Arbeit, sondern auch im Postfach haben sich dutzende E-Mails angesammelt. Wie kann es da gelingen, wieder Herr beziehungsweise Frau der Lage zu werden?
Wir haben die Lösung für Sie! Mit den folgenden Tipps und Tricks haben Sie das Chaos im Handumdrehen unter Kontrolle:

Ordnerstruktur nutzen

Alles sieht nur noch halb so wild aus, wenn man seine Nachrichten in verschiedene Ordner einsortiert. Im Idealfall haben Sie dafür bereits vor Ihrem Urlaub Filterregeln eingerichtet, die das Einsortieren automatisch übernehmen.

Trotz Filterregeln landen immer wieder E-Mails unsortiert in Ihrem Posteingang. Ist das der Fall, gehen Sie wie folgt vor: Überfliegen Sie am besten zuallererst alle Mails, um sich einen groben Überblick zu verschaffen. Anhand des Betreffs oder des Empfängers können diese meist schon direkt bestimmten Ordnern zugeteilt oder auch sofort gelöscht werden.

Mithilfe der Ordneransicht fällt die Entscheidung meist schon leichter, wie schnell welche E-Mails gelesen und beantwortet werden müssen. Wenn Sie die Ordner dann einzeln durchgehen, können Sie anhand der Anzeige sehen, wie viele Mails jeweils noch ungelesen sind.

Checkliste erstellen

Sollte die Anzahl der E-Mails nach Ihrem Urlaub überschaubar sein, nutzen Sie Ihren Posteingang am besten wie eine Checkliste: Legen Sie dazu einen einzigen neuen Ordner an, der als Ablage für erledigte E-Mails dienen soll. Arbeiten Sie sich nun von oben nach unten durch Ihre Mails im Posteingang. Beantworten Sie Wichtiges sofort und verschieben dieses danach in den Ablageordner. Unwichtige E-Mails verschieben Sie einfach direkt dorthin. Ihr Posteingang wird sich so sehr schnell leeren.

Vorkehrungen treffen

Wie bereits erwähnt, lohnt es sich, Ihr Postfach bereits vor dem Urlaub auf die Zeit Ihrer Abwesenheit vorzubereiten:
 
  • Filterregeln sind schnell eingerichtet und ersparen Ihnen eine ganze Menge Arbeit.
  • Dank Aufbewahrungszeiten für bestimmte Ordner werden unwichtige E-Mails nach einer bestimmten Zeit automatisch gelöscht.
  • Mithilfe einer Abwesenheitsbenachrichtigung setzen Sie andere über Ihre Abwesenheit in Kenntnis und bereiten sie auf eine längere Beantwortungszeit vor.
  • Für den Notfall sind Sie mit der GMX Mail App immer auf dem neuesten Stand und können auch von unterwegs aus Ihre E-Mails ganz bequem verwalten.

Mit diesen Vorbereitungen schlagen Sie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe! Denn: Sie haben nicht nur alle nötigen Vorkehrungen für den nächsten Urlaub getroffen, sondern starten nach Ihrem Urlaub auch wieder entspannt in den Alltag. Ganz schön praktisch, oder nicht?

Wenn wir Ihnen mit diesem Tipp weiterhelfen konnten und er Ihnen gefallen hat, freuen wir uns über Ihr positives Feedback!

Themen

E-Mail

1.050 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Hoax: Fake News im Internet

Warnhinweis bei manipulierten Webseiten

Für den Notfall: Ihre aktuellen Daten hinterlegen