Online im Urlaub

Im Urlaub hat man häufig Bedenken wegen mobiler Geräte. Öffentliche Netzwerke erscheinen unsicher, die Angst vor Hackern oder Diebstahl ist groß. Mit der richtigen Vorbereitung haben Sie im Urlaub trotzdem Spaß mit Ihren mobilen Geräten. Unsere Tipps helfen Ihnen dabei.

Wenn Sie sich an folgende Verhaltensregeln halten, können Sie im Urlaub entspannen:

 

Für den absoluten Notfall: Handy sperren

Der Schlimmstfall im Urlaub tritt ein: Das Handy wird geklaut. Was ist hier zu tun? Ein Daten- und Dateidiebstahl wird dadurch für den Dieb sehr leicht. Informieren Sie sich deshalb bei Ihrem Anbieter bereits vor Ihrem Urlaub, wie Sie am schnellsten Ihre Geräte sperren können.
So setzen Sie Ihre mobilen GMX Zugänge im Notfall zurück und schützen Ihre E-Mails.
 

Schützen Sie Ihr Handy vor Hackern

Ein Hacker ist immer auf Ihre Passwörter aus. Da viele Leute dasselbe Passwort für unterschiedliche Dienste verwenden, kann das sehr gefährlich für Sie werden. So kann ein Hacker Ihr Passwort für den E-Mail-Service abgreifen und sich damit auch beispielsweise bei einem Online-Shop unter Ihrem Namen anmelden. Im öffentlichen WLAN erreichen Hacker besonders einfach dieses Ziel.
Wechseln Sie häufig öffentliche WLAN-Verbindungen, schweben Sie auch häufiger in Gefahr, dass im nächsten Netzwerk ein Hacker auf Sie lauert. Vorbereitung ist hier natürlich alles. Installieren Sie eine aktuelle Antiviren-Software oder -App und aktualisieren Sie Ihr Betriebssystem.
Durch Antivirensoftware sind Sie im öffentlichen WLAN aber noch nicht komplett sicher. Surfen Sie daher immer vorsichtig und vermeiden Sie die Eingabe von Login-Informationen, Online-Banking oder ähnlich sensiblen Eingaben.

Internet- und andere Verbindungen kontrollieren

Auch wenn Sie alle Ratschläge befolgen, sind Sie erst ganz sicher, wenn Sie WLAN und Bluetooth ausschalten, sobald Sie diese nicht mehr brauchen. Ist Ihr Handy oder Tablet in Ihrer Tasche und verbindet sich automatisch mit dem öffentlichen WLAN Ihres Hotels, bemerken Sie Gefahren auf Ihren Geräten gar nicht oder zu spät.

Wir hoffen, diese Tipps helfen Ihnen dabei, sich im öffentlichen WLAN sicher zu fühlen und Ihren Urlaub zu genießen.
Wenn Ihnen der Tipp gefallen hat, geben Sie uns doch ein kurzes „Dieser Tipp war hilfreich“ weiter unten. Wir wünschen Ihnen einen erholsamen Sommer.

Themen

Sicherheit

217 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

SSL-Verschlüsselung – was ist das?

So erkennen Sie gefälschte Software-Updates

Browserverlauf löschen – so geht's!