Online-Dienste sicher verwenden

Cloud, Online-Banking, soziale Netzwerke oder Shopping-Plattformen: Bestimmt nutzen auch Sie mindestens einen dieser Online-Dienste. Doch auch wenn diese zeitsparend und praktisch sind, gibt es bei dem vielfältigen Angebot solcher Dienste einiges zu beachten. Wir geben Ihnen Sicherheitstipps!
Unabhängigkeit und Flexibilität – keine Wartezeiten, keine Öffnungszeiten nach denen man sich richten muss, unkomplizierte Kommunikation mit Freunden und Verwandten: Die Vorteile der Nutzung von Online-Diensten liegen auf der Hand. Doch auch hier lauern Gefahren.

Schaffen Sie daher zunächst eine sichere Kommunikationsumgebung für Ihren PC und Ihre mobilen Geräte: Diese umfasst sowohl eine Antiviren-Software, eine Firewall, regelmäßige Updates und Aktualisierungen. Verwenden Sie zudem sichere Passwörter und für jeden Dienst ein eigenes!

Und so nutzen Sie Online-Dienste sicher:

  • Ihre Privatsphäre: Angefangen bei der Registrierung bei Online-Shops oder der Erstellung von Profilen in sozialen Netzwerken - geben Sie keine vertraulichen Daten preis. Beschränken Sie sich auf die nötigsten Angaben und nutzen Sie die Privatsphäre-Einstellungen, um sich zu schützen. Kommerzielle Datensammler haben so keine Chance.
  • Für mobile Surfer: Installieren Sie nur Apps, die Sie tatsächlich nutzen, und geben Sie auf vertrauenswürdige Quellen acht.
  • Beim Online-Banking: Lassen Sie sich Ihre TAN nicht per mTAN-Verfahren in einer SMS zukommen, wenn Sie Ihre Überweisungen auf demselben Gerät erledigen. Verzichten Sie in solch einem Fall besser auf eine Transaktion über das Smartphone.
  • Öffentliche W-LAN-Netze: Nutzen Sie diese nicht, wenn Sie mit vertraulichen Daten (Passwörter, Zugangsdaten etc.) arbeiten, denn diese weisen häufig Sicherheitslücken auf.
  • Die Auswahl von Cloud-Diensten: Achten Sie auf strenge Sicherheits- und Datenschutzrichtlinien, denn nicht bei jedem Cloud-Dienst gelten die gleichen Sicherheitsbestimmungen.
  • Verschlüsselung: Generell sollten Sie auf verschlüsselte Übertragungswege achten, also das „https“ in der Browserzeile anstelle von „nur http“.

Zum Thema Cloud: Mit dem kostenlosen GMX Mediacenter gehen Sie definitiv auf Nummer sicher! Denn Cloud made in Germany garantiert SSL-verschlüsselte Übertragungswege, sichere Speicherung in deutschen Rechenzentren – und das alles natürlich nach deutschem Datenschutz.

Hat Ihnen dieser Tipp geholfen? Dann geben Sie uns weiter unten doch ein kurzes „hilfreich“. Wir freuen uns über Ihr Feedback!

Sicherheit bei Online-Diensten

Welche Sicherheitsaspekte sind Ihnen bei Online-Diensten wichtig?

Die Umfrage ist leider bereits beendet.

198 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Privatsphäre durch Datenschutz & Cloud-Verschlüsselung

Welche Rolle spielt "Cloud made in Germany" in Bezug auf den Schutz Ihrer Dateien im GMX MediaCenter? Und was hat es mit dem neuen Verschlüsselungs-Feature "GMX Tresor" auf sich? Könnte es vielleicht auch für Sie interessant sein? Die Antworten gibt's hier im Tipp! weiterlesen
96 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Cloud-Dateien bei Bedarf selbst verschlüsseln

Wer gern zusätzlich für die Sicherheit seiner Cloud-Dateien sorgt, kann dies jetzt mit dem GMX Tresor tun: Mit dieser Ende-zu-Ende-Verschlüsselung können besonders sicherheitsbewusste Nutzer ihre Dateien vor dem Upload ins GMX MediaCenter verschlüsseln. weiterlesen
90 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

PC kaputt, Dateien futsch?

Keine Seltenheit: Der PC gibt plötzlich den Geist auf, fort sind alle gespeicherten Foto-Erinnerungen, wichtigen Dateien und sonstigen Dokumente der letzten Jahre. In manchen Fällen ist eine Datenwiederherstellung durch IT-Profis möglich – die Kosten dafür sind allerdings extrem hoch, betragen gut und gerne um die 1.000 Euro. Das beste Gegenmittel für den Ernstfall? Ein regelmäßiges Backup! Für GMX Nutzer ist die Sache besonders einfach, denn: Die Lösung liegt direkt im Postfach… weiterlesen
266 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Selbsttest Sicherheit im Postfach – mit Checkliste!

Wie sicher sind Sie in Ihrem Postfach unterwegs? Ist zum Beispiel Ihr Spamschutz – so wie von GMX vorgesehen – aktiviert? Und wie steht es mit den optionalen Sicherheitseinstellungen wie zum Beispiel der E-Mail-Verschlüsselung? Machen Sie mit uns den Check und gehen Sie Schritt für Schritt durch, welche Einstellungen obligatorisch und welche für Sie als Zusatzoption eventuell Sinn machen. weiterlesen
299 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Wozu benötigen wir Ihre echte Adresse?

Sie fragen sich, weshalb Sie beim Erstellen eines GMX E-Mail-Kontos Ihre Postadresse angeben sollen? Der Grund dafür ist simpel und hat in erster Linie etwas mit Ihrer Sicherheit zu tun. Wir erklären Ihnen, wofür wir Ihre Kontaktdaten benötigen und weshalb Sie auf jeden Fall Ihre echte Adresse angeben sollten. weiterlesen
1.211 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

E-Mail-Postfach schützen

Haben Sie eigentlich schon einmal die Sicherheits-Einstellungen in Ihrem Postfach überprüft? Ein Blick lohnt sich allemal, denn rund um das Thema Sicherheit bietet Ihnen Ihr GMX E-Mail-Account viele praktische Einstellungsmöglichkeiten! weiterlesen
860 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Was sind Hacker?

In Hollywood-Filmen wird der typische Hacker meist als Technik-Spezialist dargestellt, der mit einem Klick alle Probleme löst. In der Realität verfolgen Hacker allerdings ganz andere, kriminelle Ziele. weiterlesen
349 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

E-Mail-Vorsätze

Man nimmt sich zum Jahreswechsel immer sehr viel vor. Haben Sie hier auch schon mal über E-Mail-Sicherheit nachgedacht? Mit nur wenigen Schritten können Sie die Sicherheit Ihrer E-Mails und Ihres Postfachs maßgeblich und langfristig verbessern. Schneller kann man seine Vorsätze fast nicht erreichen. weiterlesen
132 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Sichern Sie Ihren Postfachzugang

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Das nervt und kostet Zeit, denn vorübergehend haben Sie keinen Zugriff auf Ihre E-Mails und andere wichtige Informationen in Ihrem GMX Postfach. Sorgen Sie deshalb schon rechtzeitig für diesen Notfall vor! weiterlesen
88 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Was ist "Spoofing"?

Hacker suchen immer wieder nach Lücken, um persönliche und empfindliche Daten zu stehlen und damit großen Schaden anzurichten. Ihre Kreativität kennt dabei keine Grenzen. Sie verstecken ihre Fallen – beispielsweise hinter E-Mails – mittlerweile so gut, dass man sie auf den ersten Blick als gefahrlos einstufen würde. Und genau so eine Falle ist "E-Mail-Spoofing"… weiterlesen
1.609 Personen finden diesen Artikel hilfreich.