Die 4 häufigsten Fragen zur Cloud

Mit der Cloud sorgen Sie dafür, dass Sie Ihre Dateien praktisch überall und von jedem beliebigen Gerät mit Internetanschluss erreichen können. Doch wie sehr kennen Sie sich wirklich mit der Materie aus? Mit diesen 4 häufigsten Fragen zum Thema Cloud finden Sie es heraus.
1. Wieso heißt die Cloud überhaupt Cloud?
Die Cloud beschreibt ein grundlegendes Konzept von Online-Diensten: Daten werden über das Internet auf Servern gespeichert und auf Abruf wieder bereitgestellt. Es gibt viele Online-Dienste, die dieses Konzept auf unterschiedliche Weise umsetzen, z. B. YouTube, Spotify oder unser GMX MediaCenter. Der Überbegriff Cloud wird für all diese Systeme gleichermaßen verwendet, obwohl sie sich in ihrer Funktion maßgeblich unterscheiden.

Der Ursprung des Begriffs ‚Cloud‘ ist umstritten. In der Informationstechnik wurden oft Kreise als Darstellung für Server verwendet. Bei einer Sammlung von Servern konnten diese Kreise wolkenartig erscheinen.

Außerdem wird ‚Cloud‘ häufig auch als Metapher für das Internet verwendet, weshalb sich das Wolken-Symbol als Darstellung für das Internet durchgesetzt hat. Ein großer Einflussfaktor für die Verwendung des Begriffs Cloud waren letzten Endes bekannte Firmen wie Microsoft, Amazon oder Google. Als sie begannen, die Cloud in Produktbeschreibungen zu verwenden, festigte sich der Begriff auch im alltäglichen Gebrauch.

2. Wieso ist die Cloud so erfolgreich?
Die Cloud hat sich als leistungsstarke Lösung für ganz unterschiedliche Online-Dienstleistungen bewiesen. Ob Musik- oder Videostreaming, soziale Medien, Apps, Online-Shops oder eben die Cloud als Speichermedium vertreten alle das Cloud-Konzept der Speicherung und Bereitstellung von Daten über das Internet. Die Funktionsweise ist daher im Alltag ausgesprochen komfortabel.

Die Zeiten des Kopierens von Dateien von einem Datenträger auf den Nächsten sind vorüber. Daten werden automatisch über die Cloud getauscht. Auch Ihnen fallen sicher einige Cloud-Lösungen ein, die Sie regelmäßig nutzen.

3. Welche Vorteile hat die Cloud als Speichermedium?
Sie macht Ihnen generell den Austausch digitaler Daten einfacher. Sie können sich also mit dem Smartphone, Tablet oder Computer in Ihrer Cloud einloggen und erreichen mit allen Geräten dieselben Dateien, ohne diese verschicken oder übertragen zu müssen. Außerdem können Sie Ihre Cloud-Dateien auch für Freunde freigeben, die dann ebenfalls ganz ohne zusätzlichen Versand auf diese Dateien zugreifen können.

4. Ist die Cloud sicher?
Der Überwachungsskandal vor einigen Jahren hat viele zurecht verunsichert. Sind online gespeicherte, private Dateien, Fotos und Dokumente überhaupt sicher?

Genau weil der Schutz Ihrer Daten in der Cloud wichtig ist, hat GMX die Initiative „Cloud made in Germany“ mitbegründet. Damit verpflichtet sich GMX zu Serverstandorten innerhalb Deutschlands und der Einhaltung des deutschen Datenschutzes.

Hier können Sie mehr über unser MediaCenter erfahren.

Wenn Ihnen dieser Tipp gefallen hat, können Sie ihn weiter unten mit einem „hilfreich“ bewerten. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

194 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

PC kaputt, Dateien futsch?

GMX Produkt-Updates: Das war 2017!

Erfolgreicher Start des GMX Tresors