Spam: E-Mail-Absender prüfen

Fake-Mahnungen, falsche Gewinne, dubiose Kreditangebote… Na klar, da handelt es sich um Spam. Aber echte Bestellbestätigungen? Abonnierte Newsletter? Wie kommen die denn bitte in meinen Spam-Ordner?!?
In Ausnahmefällen landen dort auch erwünschte E-Mails – sofern sie für den Spamfilter verdächtige Merkmale aufweisen. Wenn man also z. B. auf eine bestimmte E-Mail wartet und sie nicht findet, lohnt sich ab und zu ein Blick in den Ordner "Spamverdacht".

Da sich dort Ihre Spam-E-Mails anhäufen, seien Sie beim Durchklicken bitte ein wenig vorsichtig.

Übrigens: Wie Sie ausfindig machen, ob es sich tatsächlich um Spam handelt, haben wir Ihnen in vergangenen Tipps bereits beschrieben, beispielsweise in "So erkennen Sie Spam" oder "Phishing-E-Mails selbst erkennen!". Nehmen Sie unsere Hinweise gerne zur Unterstützung!

Ein häufiges Merkmal von Spam ist dieses: Der Betrüger bedient sich eines vermeintlich seriösen Namens, damit man ihm vertraut.

Normalerweise sehen Sie die E-Mail-Adresse eines Absenders, indem Sie mit dem Mauszeiger über das Namensfeld fahren. Im Spam-Ordner haben wir jetzt eine kleine, aber wirkungsvolle Änderung vorgenommen: Zusätzlich zum Namen des Absenders blenden wir dort ab sofort im Namensfeld auch die E-Mail-Adresse des Absenders ein.
E-Mail-Absender ermitteln
E-Mail-Absender im Spam-Ordner
Die beiden Vorteile liegen auf der Hand:
 
  1. So sehen Sie auf Anhieb, wenn die beiden Angaben nicht zueinander passen, weil ein Spammer versucht, Sie auszutricksen. In dem Fall ist die E-Mail im Spam-Ordner genau richtig!
  2. Aber Sie erkennen natürlich auch schneller, wenn Name und E-Mail-Adresse übereinstimmen – der Absender also vermutlich "echt" und die Mail erwünscht ist. Durch einen Klick auf "Kein Spam" können Sie die betreffende Nachricht wieder in den Ordner "Posteingang" verschieben. Zukünftige Mails dieses Absenders werden dann nicht mehr als Spam eingestuft.
     
So – und nun sind Sie bestens gerüstet, diese beiden Fälle gut auseinanderzuhalten!

Hat Ihnen dieser Tipp gefallen? Dann lassen Sie es uns gerne wissen, indem Sie ihn unten positiv bewerten!

Zu den Produkt-Updates

1.740 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Gefahren im Internet: kennen & vermeiden

Externe Inhalte in Spam-Mails kontrollieren

Für Ihre Sicherheit: Weiter im Kampf gegen Spam!