Spam: E-Mail-Absender prüfen

Fake-Mahnungen, falsche Gewinne, dubiose Kreditangebote… Na klar, da handelt es sich um Spam. Aber echte Bestellbestätigungen? Abonnierte Newsletter? Wie kommen die denn bitte in meinen Spam-Ordner?!?
In Ausnahmefällen landen dort auch erwünschte E-Mails – sofern sie für den Spamfilter verdächtige Merkmale aufweisen. Wenn man also z. B. auf eine bestimmte E-Mail wartet und sie nicht findet, lohnt sich ab und zu ein Blick in den Ordner "Spamverdacht".

Da sich dort Ihre Spam-E-Mails anhäufen, seien Sie beim Durchklicken bitte ein wenig vorsichtig.

Übrigens: Wie Sie ausfindig machen, ob es sich tatsächlich um Spam handelt, haben wir Ihnen in vergangenen Tipps bereits beschrieben, beispielsweise in "So erkennen Sie Spam" oder "Phishing-E-Mails selbst erkennen!". Nehmen Sie unsere Hinweise gerne zur Unterstützung!

Ein häufiges Merkmal von Spam ist dieses: Der Betrüger bedient sich eines vermeintlich seriösen Namens, damit man ihm vertraut.

Normalerweise sehen Sie die E-Mail-Adresse eines Absenders, indem Sie mit dem Mauszeiger über das Namensfeld fahren. Im Spam-Ordner haben wir jetzt eine kleine, aber wirkungsvolle Änderung vorgenommen: Zusätzlich zum Namen des Absenders blenden wir dort ab sofort im Namensfeld auch die E-Mail-Adresse des Absenders ein.
E-Mail-Absender ermitteln
E-Mail-Absender im Spam-Ordner
Die beiden Vorteile liegen auf der Hand:
 
  1. So sehen Sie auf Anhieb, wenn die beiden Angaben nicht zueinander passen, weil ein Spammer versucht, Sie auszutricksen. In dem Fall ist die E-Mail im Spam-Ordner genau richtig!
  2. Aber Sie erkennen natürlich auch schneller, wenn Name und E-Mail-Adresse übereinstimmen – der Absender also vermutlich "echt" und die Mail erwünscht ist. Durch einen Klick auf "Kein Spam" können Sie die betreffende Nachricht wieder in den Ordner "Posteingang" verschieben. Zukünftige Mails dieses Absenders werden dann nicht mehr als Spam eingestuft.
     
So – und nun sind Sie bestens gerüstet, diese beiden Fälle gut auseinanderzuhalten!

Hat Ihnen dieser Tipp gefallen? Dann lassen Sie es uns gerne wissen, indem Sie ihn unten positiv bewerten!

Zu den Produkt-Updates

1.740 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Gemeinsam gegen Spam!

Wer kennt es nicht: Immer wieder landen zwischen den wichtigen E-Mails im Posteingang nervige und auch gefährliche Spam-Mails. Wollen wir gemeinsam dagegen aktiv werden? weiterlesen
408 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ihr Paketstatus direkt im Postfach

Ihre optimale Unterstützung bei Shopping-Runden im Web: Die GMX Paketverfolgung! Mit der Sendungsverfolgung haben Sie die Lieferdetails Ihrer Online-Bestellungen nämlich immer im Blick und bringen wieder mehr Ordnung in Ihren Shopping-Alltag... weiterlesen
193 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Spam-Erkennung im Postfach verbessern

Eingehende E-Mails werden bei aktiviertem GMX Spamschutz auf Spam-Kriterien überprüft. Aufgrund immer neuer Angriffsmethoden kann es aber vorkommen, dass nicht jede E-Mail eindeutig als Spam identifiziert wird. Daher ist es wichtig, Ihren persönlichen Spamfilter kontinuierlich zu trainieren. Darüber hinaus können Sie uns jetzt noch zusätzlich unterstützen und helfen, die Spam-Erkennung in Ihrem GMX Postfach zu optimieren... weiterlesen
2.165 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Phishing-Links rechtzeitig erkennen

Eine beliebte Masche von Online-Betrügern ist es, durch das Versenden gefälschter Links in Phishing-Mails an vertrauliche Nutzerdaten zu gelangen oder sogar Schadsoftware auf dem Gerät des Empfängers zu installieren. Lässt sich der Empfänger tatsächlich dazu verleiten, auf den Phishing-Link zu klicken, ist es manchmal schon zu spät... weiterlesen
1.298 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Erste E-Mail jetzt als Vorschau

Sie wissen sicher bereits, dass Sie für Ihre E-Mail-Ordner im GMX Postfach verschiedene Einstellungen vornehmen können. Zum Beispiel, wann die E-Mails darin gelöscht werden sollen – oder wie viele E-Mails pro Seite überhaupt angezeigt werden. Aber haben Sie unsere neue Funktion auch schon entdeckt? weiterlesen
152 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Fake-Termine aus dem Kalender entfernen

Huch, was ist das denn für ein Termin in meinem GMX Kalender??? Den kenn´ ich ja gar nicht… Ging es Ihnen so – oder so ähnlich – auch schon einmal? Nein? Prima, dann sind Sie offenbar bisher von Spam im E-Mail-Kalender verschont geblieben.
  weiterlesen
493 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Update: Newsletter bequem verwalten

In Ihrem GMX Postfach können Sie Newsletter einfach verwalten – sie z. B. auch abbstellen, mit nur einem Klick. weiterlesen
801 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Mehr Kontrolle über externe E-Mail-Inhalte im Spam-Ordner

Spam ist nervig – da sind sich wohl alle Besitzer eines E-Mail-Accounts einig. Doch nicht nur das: Sind in den Spam-Mails auch externe Inhalte, also Grafiken, integriert, birgt dies auch gewisse Risiken. Welche das sind und wie GMX Sie davor schützt... weiterlesen
1.716 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Hinweis bei manipulierten Webseiten

GMX schützt Sie jetzt noch besser vor potentiell gefährlichen Webseiten: Neben den Spamfiltern gibt es eine weitere Schutzfunktion in Form eines Warnhinweises. weiterlesen
908 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Erpressungs-Trojaner – das können Sie tun

Und wieder ist es passiert: Zum zweiten Mal in zwei Monaten hat sich ein Erpressungs-Trojaner weltweit ausgebreitet. Dieses Mal wurden Banken, dutzende Unternehmen und sogar die Strahlungs-Überwachung in einem Atomkraftwerk lahmgelegt. Doch auch Sie als Privatnutzer kann es treffen! Wir zeigen Ihnen, was Sie im Ernstfall tun sollten und wie Sie am besten vorbeugen können. weiterlesen
2.280 Personen finden diesen Artikel hilfreich.