Ein Mann mit Erfolg im Beruf oder der liebevolle Familienmensch - auf welchen Typ Mann stehen Frauen wirklich? Die Psychologie hat nun eine Antwort darauf, die man(n) vielleicht so nicht unbedingt erwartet hat.

Mehr Wissensthemen finden Sie hier

Geld und Macht machen attraktiv, heißt es. Ein Grund mehr für viele Männer, die Karriereleiter ehrgeizig zu erklimmen. Doch wie kommt der Karrieretyp bei Frauen an? Auf welchen Typ Mann stehen Frauen wirklich?

Belgische Psychologen haben auf diese Frage nun eine Antwort – und die überrascht.

Mit gleich drei unterschiedlichen Umfragen wollten die Forscher von der Universität Leuven herausfinden, welchen Typ Mann die Damenwelt tatsächlich attraktiver findet und welchen sie für den idealen Partner hält.

Zunächst befragten die Wissenschaftler dazu 87 Studentinnen, welchen Typen sie als attraktiver einschätzen würden. Das erstaunliche Ergebnis: Die jungen Frauen bevorzugten eher Männer, die familienorientiert sind.

Und auch in der zweiten Befragung mit über 200 Teilnehmerinnen aller Altersgruppen zeigte sich das gleiche Bild. Der Karrierist mit Fokus auf Beruf und Erfolg schneidet bei den Probandinnen in puncto Attraktivität schlechter ab.

Frauen mit familienorientiertem Partner sind glücklicher

Der Familienmensch gilt außerdem nicht nur als attraktiv. Er ist laut Studie auch der Wunschkandidat für eine Partnerschaft.

Die meisten Frauen würden sich der Umfrage zufolge mit Blick auf eine langfristige Beziehung für den geselligen, familienbezogenen Mann entscheiden.

Die Wunschvorstellung der Teilnehmerinnen deckte sich auch mit den Aussagen von Frauen in einer Beziehung: In der dritten Umfrage befragten die Forscher knapp 200 Frauen in einer Partnerschaft.

Diejenigen, die angaben, einen Familienmenschen als Partner zu haben, waren zufriedener mit der Beziehung. Die Paare streiten sich offenbar deutlich weniger über die Arbeit oder die Familie.

Die Forscher erklären sich die Befunde damit, dass sich die Geschlechter-Rollen immer mehr angleichen. Vor allem die karriereorientierten Frauen unter den Studentinnen fanden familienfreundliche Männer besonders attraktiv.

Ob der Karrieremann als idealer Ehepartner nun ausgedient hat, werden wohl weitere Studien zeigen müssen. (mahe)

Bildergalerie starten

Peinliche Kosenamen, Partnerlook, "Wir-Syndrom" - Pärchen können ziemlich nervig sein ...

Verliebtsein kann so schön sein - vorausgesetzt es passiert dir selber. Das Geturtel von Anderen nervt einfach nur. Auch wenn du deinen Freunden das Glück der Liebe gönnst, heißt es noch lange nicht, dass du ununterbrochen daran teilhaben möchtest. In der folgenden Galerie siehst du 10 Dinge, mit denen verliebte Paare dich in den Wahnsinn treiben?