Wissen

Wissen - Reportagen, Hintergründe, Videos, Bildergalerien und Fakten zu den Themen Wissenschaft, Mensch, Technik, Weltraum & Tiere

Martin Luther King war ein Mann, der sich für die Menschenrechte stark machte und sich für Chancengleichheit einsetzte – und unter anderem deshalb vor 50 Jahren ermordet und zu einer Symbolfigur wurde. Sein Leben und seine besten Zitate in Bildern.

Die Nächte auf der Erde werden immer heller, hier in Deutschland und auch im Rest der Welt. Diese Lichtverschmutzung hat schwerwiegende Auswirkungen auf die Tier- und Pflanzenwelt, aber auch auf Menschen.

Ein seltener Fund ist britischen Forschern auf einer schottischen Insel gelungen: Sie entdecken Fußabdrücke von Dinosauriern aus einer kaum erforschten Zeit, hinterlassen vor rund 170 Millionen Jahren.

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat einen neuen Überschalljet in Auftrag gegeben - ohne Überschallknall.

Dieser Mann hat eine Nachricht an all die perfekten Social-Media-Mütter.

Alexander Gerst startet im Juni zur ISS, Zubehör für Experimente ist schon auf dem Weg dorthin. Am Mittwoch soll ein Raumfrachter mit Geräten zur Messung von Körperfunktionen ankommen. Auch eine Zeitkapsel ist an Bord.

Immer wieder kommen bei archäologischen Ausgrabungen wunderbare Schätze zum Vorschein.

In Lettland steht eine verlassene Stadt. Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion wurde Skrunda 1 zur Geisterstadt und bis heute wurde sie nicht abgerissen.

Manches fiel dem Krieg oder Seenot zum Opfer, manches wurde mit Absicht versenkt: Diese schaurig-schönen Wracks und kostbaren Schätze wurden im Ozean gefunden.

Der Kontakt zum chinesischen Raumlabor "Tiangong 1" war 2016 abgebrochen. Jetzt ist der "Himmelspalast" über dem Pazifik abgestürzt. Die meisten Teile verbrannten in der Atmosphäre.

Es gibt viele Erziehungsmythen: Ob Eltern ihre Kinder wirklich ignorieren sollen, wenn sie trotzig sind, erfahren Sie hier.

Millionen Menschen sind einsam. In Großbritannien kümmert sich darum ein Ministerium. Aber was kann man selbst tun?

So besonders wie Stephen Hawking als Wissenschaftler war, so besonders war auch seine Trauerfeier: illustre Gäste, ein Universum aus Blumen auf dem Sarg und kräftiger Applaus zum Abschied.

Die Bewohner aus dem kleinen Ort Texistepeque in El Salvador lassen jedes Jahr zu Ostern die Teufel los. Verkleidete Männer bekommen in der Kirche Peitschen, um die Menschen draußen von ihren Sünden zu befreien.

Die Sex Pistols, Prinz Charles und Loriot haben etwas gemeinsam: Sie sind Namenspatronen für Tierarten. Wissenschaftler wollen damit ihre Idole ehren. Beim Anblick mancher Tiere scheint die Ehre etwas zweifelhaft, unterhaltsam sind die Benennungen aber immer.

Donald Trump bekommt Konkurrenz - zumindest was seinen Namen angeht. Ein Forscher hat eine neuentdeckte Motte nach dem designierten US-Präsident benannt.

Jesus ist eine der berühmtesten Personen der Welt. Doch was wissen wir wirklich über ihn, über den Mann aus Nazareth? Nicht sehr viel.

Erst seit wenigen Jahren kennen Astronomen die ultradiffusen Galaxien. Ein Objekt dieser Gruppe verblüfft nun: Es ist nahezu transparent und enthält keine Dunkle Materie.

Ein eingeschleppter Pilz rafft seit Jahren etliche Frösche und andere Amphibien in Amerika und Australien dahin. Doch immer mehr Tiere können sich gegen den tödlichen Feind wehren.

Wein, Bier und Schnaps können ein Genussmittel sein. Sie haben aber auch ein Suchtpotenzial. In Deutschland gilt der Konsum nach wie vor als deutlich zu hoch. Was lässt sich dagegen tun?

Am Osterwochenende wird die chinesische Raumstation Tiangong-1 abstürzen. Aber wo werden die Trümmer einschlagen? Spanien, Italien und Griechenland könnten betroffen sein.

Pommes essen viele Deutsche nicht nur sehr gerne, sondern auch sehr oft. Dabei können sie das Risiko verdoppeln, früh zu sterben.

Direkt nach dem Schlüpfen sind im vergangenen Jahr in Deutschland mehr als 40 Millionen Küken getötet worden. Vor allem die männlichen Tiere sind davon betroffen. Methoden, das Geschlecht bereits vor dem Schlüpfen zu ermitteln, sind in der Entwicklung.

Was hat es eigentlich mit dem Gründonnerstag auf sich und warum trägt der Tag vor Karfreitag die Farbe Grün im Namen?

Aufmüpfige Passagiere an Bord von Flugzeugen werden zu einem wachsenden Problem. Dabei ist häufig Alkohol im Spiel. Der Dachverband der Fluggesellschaften (IATA) arbeitet jetzt an einer Kampagne.

Warum muss man eigentlich im Flugzeug immer bei Start und Landung die Sonnenblenden hochschieben? Und kann ein eingeschaltetes Handy ein Flugzeug tatsächlich zum Absturz bringen? Hier kommen die fünf größten Flugzeug-Mysterien.

Diese Situation kennen wohl die meisten Menschen: Sie stehen an Ihrem Arbeitsplatz und Ihr Smartphone hat sich wegen Strommangels abgeschaltet. Also schnell das private Gerät ans Firmenstromnetz anstecken und aufladen. Aber dürfen Arbeitnehmer das überhaupt?

Die Hände eines Menschen sind für Handleser wie Landkarten, in denen sie Hinweise auf Persönlichkeit und Zukunft erkennen wollen. Die Chiromantie ist uralt, heute wird sie allerdings vor allem auf Jahrmärkten praktiziert.

Flugzeugpassagiere haben ein UFO über dem Ägäischen Meer gefilmt. Im Internet wird gerätselt, worum es sich bei dem merkwürdigen Objekt handelt.

Es gibt viele Erziehungsmythen: Ob kleine Kinder wirklich keinen Zucker essen sollten, erfahren Sie hier.

Mitten im indischen Dschungel steht ein Elefant und raucht. Was erst auf eine Fotomontage schließen lässt, sind Aufnahmen von Wissenschaftlern der Wildlife Conservation Society. Sie haben eine mögliche Erklärung für das ungewöhnliche Phänomen.

Ein aus Australien kommendes Pärchen hat Anfang März den Schock ihres Lebens bekommen: Bereits im Flugzeug hatten die beiden eine riesige Spinne in ihrem Rucksack entdeckt. Zwei Zöllner kümmerten sich um das Tier.

Wenn es regnet, obwohl die App Sonnenschein angesagt hat, ist der Ärger groß. Wie wird eigentlich eine Wettervorhersage gemacht und warum kommt es zu Ungenauigkeiten?

Nach 40 Jahren vergeblicher Bemühungen ist dem Duisburger Zoo jetzt endlich ein kleines Wunder gelungen: Zum ersten Mal haben die Pfleger Wombat-Nachwuchs gezüchtet.

Um zu beweisen, dass die Erde eine Scheibe ist, hat sich der Amerikaner Mike Hughes mit einer Rakete Marke Eigenbau rund 570 Meter in die Luft geschossen. 

In einem Zoo in den Niederlanden ist eine Giraffe gestorben, nachdem sie gestolpert und mit dem Hals in einem Baum hängen geblieben war. 

Zeitumstellung 2018: Aus Winterzeit wird wieder Sommerzeit. Wann genau müssen Sie die Uhr umstellen? Warum überhaupt? 

Der Regensburger Kulturwissenschaftler Gunther Hirschfelder sieht einen Niedergang des Aprilscherzes.

Mike Hughes glaubt, dass die Erde eine Scheibe ist. Sagt er zumindest. Und gerade baut er eine Rakete, um das beweisen zu können. Klingt verrückt? Besuch bei einem Verschwörungstheoretiker.

An der Westküste Australiens sind mehr als 100 Wale verendet. Lediglich fünf der an der Hamelin Bay gestrandeten Tiere konnten zurück ins Wasser gebracht werden.

Eine Stunde vor oder eine zurück? Das ist nicht immer so einfach, wie die Beispiele zeigen.

Stehend war er so groß wie eine Giraffe, mit ausgetreckten Flügeln hätte er einem Segelflugzeug Konkurrenz machen können. Ein riesiger Flugsaurier, den Findern zufolge der größte je entdeckte, ist nun im Altmühltal in einem Museum zu sehen. Ob er fliegen konnte, ist allerdings unklar.

Am 25. März 2018 endet die Winterzeit. Dann stellt sich wieder die Frage: Uhren vor oder zurück stellen?

Jedes Jahr entbrennt die Diskussion über Sinn und Unsinn der Sommerzeit. Warum wurde sie eingeführt? Und hat die Verschiebung überhaupt einen Nutzen? Und wie funktioniert sie technisch?

So sicher wie die Umstellung der Uhren ist auch die Debatte darüber. Zweimal im Jahr wird über das Hin und Her diskutiert. So stark wie der Streit zur Umstellung aufflammt, ebbt er danach wieder ab. Ein Dauerthema.

Wal-Drama in Australien: Mehr als 150 Tiere sind an der Westküste des Kontinents gestrandet.

Ein seltsames mumifiziertes Wesen wird in der Wüste gefunden. Ein Außerirdischer? Genforscher haben den Körper, nicht länger als ein Bleistift, jahrelang untersucht. Nun sind sie sicher, worum es sich handelt.

Osterzeit ist Eierzeit – und eine Frage wird vielen Menschen beim Aufschlagen des Eis durch den Kopf gehen: Warum ist der Dotter denn nun am Rand grünlich bis bläulich und ist das gefährlich? Hier die Antworten auf diese Fragen.

Lebensmittelmotten in der Küche sollten auf keinen Fall unterschätzt werden: Sind sie einmal da, werden Sie diese nur schwer wieder los. Befallene Lebensmittel sind sogar gesundheitsschädlich. Doch wie erkennt man die fliegenden Plagegeister und wie wird man sie wieder los?

Zwei Mal im Jahr stellen wir unsere Uhren um - und viele fragen sich am Tag darauf: Wie spät ist es eigentlich? Dass die Zeitumstellung nicht nur für Verwirrung sorgt, sondern auch unseren Organismus vor einige Herausforderungen stellt, erklärt Diplom-Psychologe Werner Cassel.