Wissen

Wissen - Reportagen, Hintergründe, Videos, Bildergalerien und Fakten zu den Themen Wissenschaft, Mensch, Technik, Weltraum & Tiere

Eltern müssen sich darauf verlassen können, dass ihr Babyphone einwandfrei funktioniert. Stiftung Warentest hat nun 17 Geräte unter die Lupe genommen.

Zeitumstellung 2018: Aus Winterzeit wird wieder Sommerzeit. Aber wann genau müssen Sie die Uhr umstellen?

Diese Erkenntnis überrascht: Einer der ersten britischen Siedler hatte dunkle Haut und blaue Augen. Das haben Wissenschaftler mit Hilfe einer DNA-Analyse nachgewiesen.

Wer sein Lieblingsfoto gerne für Tausende Jahre speichern möchte, kann es jetzt nach Washington schicken.

Passende Suchen
  • Nationalpark Polen Białowieża
  • Oktopus beim Schlüpfen
  • Tollwut in Deutschland
  • Falcon Heavy
  • Supernova

Eine Frau hat in ihrem Salat eine tote Eidechse entdeckt. Nun fürchtet Michelle Carr, vielleicht den Schwanz des Reptils gegessen zu haben.

In den Pommes eines Fast Food-Riesen soll sich tatsächlich ein Stoff befinden, welcher die Haare wuchern lässt.

Wenn das keine gute Nachricht ist: Japanische Wissenschaftler wollen ein neues Mittel gegen Haarausfall entdeckt haben – und das kommt zufällig auch bei der Herstellung von Pommes zum Einsatz.

Die Großrakete "Falcon Heavy" des privaten US-Raumfahrtunternehmens SpaceX hat am Dienstag nach mehrstündiger Verzögerung zu ihrem Jungfernflug abgehoben.

Menschen, die sich vor Hunden fürchten, tun das offenbar zurecht: Denn die Tiere beißen ängstliche Menschen häufiger, wie eine neue Studie zeigt.

Die gute Nachricht: Die Ozonschicht erholt sich. Die schlechte Nachricht: Sie erholt sich nicht überall. Auch Deutschland ist betroffen.

Ein Asteroid ist am späten Sonntagabend relativ nah an der Erde vorbeigerauscht. Der Himmelskörper namens "2002 AJ129" sei wie berechnet in einem Abstand von 4,2 Millionen Kilometern an der Erde vorbeigeflogen, sagte der Leiter der Abteilung für erdnahe Objekte bei der ESA, Rüdiger Jehn, am Montag in Darmstadt. Die Entfernung entspricht etwa der zehnfachen Distanz zwischen Erde und Mond

Milchkaffee, Cappuccino, Latte Macchiato, das ist doch alles nur Kaffee mit Milch. Stimmt und stimmt nicht. Es existieren grundlegende Gemeinsamkeiten und feine Unterschiede.

Die Geisterarmee. Unter dem eigentlichen Namen 23rd Headquarters Special Troops hatte sie die Aufgabe, die deutsche Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg mit List hinters Licht zu führen.

Ägyptische Archäologen haben ein 4000 Jahre altes Grab einer berühmten Priesterin gefunden.

Ein US-Astronom hat mithilfe von Mathematik errechnet, wo im Universum Leben zu finden sein muss. Und auch, wie lange die Reise zu weiterem intelligentem Leben dauern würde.

Sie verfügen über Kryptowährungen und sogar Universitäten, oder sind einfach in unbewohnbaren Wüstengegenden gelegen. Die Rede ist von Mikronationen, die alle eine spannende Geschichte haben.

Die Geister einer Königin, einer Katze und von vier ermordeten Mönchen sollen im Kloster Mortemer in der Normandie spuken.

Der gängigen Theorie nach sollten Bewegung und Anordnung kleiner Satellitengalaxien zufällig verteilt sein. Nur: Die um große Galaxien kreisenden Sterneninseln halten sich offenbar nicht daran.

Schwerelosigkeit im All, Gewächshäuser auf dem Mond und Raumfahrt für den kleinen Mann - das sind nur einige Vorhersagen vom russischen Visionär Konstantin Ziolkowsky. Doch welche Prophezeiungen von ihm wurden wahr? Welche noch nicht? Und welche von der heutigen Technik sogar noch übertroffen?

Verliebt, verlobt, verlassen: Wenn der Partner geht, dann bäumt sich die Liebe noch einmal auf. Diesen schmerzhaften Prozess steuert das Gehirn, wie die Anthropologin Helen Fisher in einer Studie mit Verliebten und Verlassenen herausfand.

Er ist nicht David Copperfield, doch auch Santiago Sandovals Tricks können sich sehen lassen. Wie bei jedem Magier stellt sich die Frage: Wie macht er das nur?

Die gute Nachricht vorab: Die Luftverschmutzung durch Diesel-Abgase in deutschen Städten ist im vergangenen Jahr zurückgegangen. Allerdings gibt es weiterhin rund 70 Kommunen, die den Grenzwert von 40 Mikrogramm teilweise deutlich überschreiten. Das teilt das Umweltbundesamt mit.

Etwa alle 150 Jahre kann man ein derartiges Naturereignis bestaunen: Der zweite Vollmond des Monats, der sogenannte "Blue Moon" ist gleichzeitig ein Supermond und ein Blutmond. Erleben Sie spektakuläre Bilder aus aller Welt in unserer Galerie.

Sie sind einzigartig und bedroht, wie dieser Vorfall zeigt: Ein Lastwagen ist trotz Verbots durch die berühmten Nazca-Linien in Peru gefahren und hat große Schäden angerichtet.

Ein italienisches Forscherteam will in den kommenden Tagen das Geheimnis um die Grabkammer des ägyptischen Pharaos Tutanchamun lüften.

Schon vor Jahrzehnten untersuchten Forscher einen berühmten Dolch aus der Grabkammer Tutanchamuns, weil sie in seiner Klinge Eisen eines Meteoriten vermuteten. Eine neue Studie liefert nun weitere Hinweise.

Seit der Antike werden mit einer kleinen Unterbrechung von über tausend Jahren die Olympischen Spiele ausgetragen, deshalb gibt es reichlich Kurioses zu bestaunen.

Bei den Olympischen Winterspiele in Südkorea versammeln sich bald wieder Athleten von Weltrang. Wer sind die bisherigen Rekordhalter?

Gleich drei besondere Himmelsspektakel auf einmal: Über den USA ist die Mondfinsternis eines Vollmonds zu sehen, der auch noch ein Super-Mond und ein blauer Mond ist.

Das geheimnisvolle Voynich-Manuskript fasziniert Wissenschaftler seit Jahrhunderten. Jetzt hat eine Küstliche Intelligenz entschlüsselt, was die Ausgangssprache für den verschlüsselten Text war.

Wer italienisch kann, ist bei Nudelnamen klar im Vorteil. Aber es ist kein Muss, um Nudeln an ihrer Form zu erkennen.

Wir zeigen Ihnen die ganze Geschichte hinter diesem spektakulären Bildern! Und lösen jedes noch so kleine Geheimnis des mysteriösen Fotos.

Der Januar 2018 in Deutschland war zu warm und zu düster. 

Drei Mond-Spektakel auf einmal: Supermond, "Blue Moon" und Mondfinsternis. Das gab es nach Angaben von Astronomen zuletzt vor rund 35 Jahren. Vielen Mondguckern könnten aber Wolken einen Strich durch die Rechnung machen.

Der philippinische Vulkan Mayon hat wieder Lava und Asche gespuckt. 80.000 Menschen sind aus Sorge vor einem Aufbruch in Notunterkünften.

Es sollte ein Tag des Triumphs werden, doch es wurde eine Tragödie: Kurz vor der geplanten Landung zerbrach vor 15 Jahren die US-Raumfähre "Columbia", alle sieben Astronauten starben. Die Auswirkungen auf die Raumfahrt sind bis heute zu spüren.

Nach 1972 setzte kein Mensch mehr einen Fuß auf den Erdtrabanten. Das könnte sich in absehbarer Zeit ändern: 2018 scheint der Mond wieder zu einem beliebten Reiseziel zu werden.

Selbst als Rentner arbeiten Männer weniger im Haushalt als Frauen. Das hat eine Studie von Bremer Forschern gezeigt. Dabei würde ihnen Mehrarbeit gesundheitliche Vorteile bringen - und ihren Frauen auch.

Es schien lange fast wie ein Naturgesetz: Soziale Herkunft ist in Deutschland entscheidend für den Schulerfolg. Jetzt zeigt eine neue PISA-Studie, dass Benachteiligte nicht abgehängt bleiben müssen.

Eine fleischbetonte Ernährung verursacht wesentlich mehr Treibhausgase als eine vegane Lebensweise. Dabei spielen indirekte Emissionen durch die Abholzung von Regenwäldern und den weltweiten Transport von Futtermitteln eine wichtige Rolle. Bereits ein fleischfreier Tag pro Woche hilft.

Am 31. Januar wartet der Mond fast mit allen Besonderheiten gleichzeitig auf, die er zu bieten hat. Es steht nämlich eine blaue Super-Blut-Vollmond-Finsternis bevor.

Kettenfahrzeuge und der Kampf gegen die Keime: Bevor sich die deutschen Panzer aus Litauen wieder auf den Weg in die Heimat machen, müssen sie noch in die Waschanlage.

Schreckmoment beim Raketenstart im europäischen Weltraumbahnhof Kourou: Kurz nach Zündung der Oberstufe bricht der Kontakt ab. Aber es sieht so aus, als ob die Fracht dennoch ans Ziel kommt.

Wie nahe sind wir der Apokalypse? Dieser Frage geht die sogenannte Doomsday Clock nach - und es ist spät wie selten zuvor.

Forscher datieren die Auswanderung des modernen Menschen aus Afrika auf eine immer frühere Zeit. Nun hat ein Team in Israel rund 180.000 Jahre alte Überreste des Homo sapiens entdeckt. Ein Altersrekord!

Die Doomsday Clock stellt jedes Jahr fest, wie dicht wir an dem Weltuntergang stehen. Hinter der unheimlichen Uhr stecken keine Spinner, sondern renommierte Nuklearforscher und Nobelpreisträger. Aktuell ist es zwei Minuten vor zwölf.

Die berühmteste Mumie aus der Schweiz konnte identifiziert werden. Die Forscher machten eine überraschende Entdeckung: Sie ist eine Vorfahrin des britischen Außenministers Boris Johnson.

Für Träger von Kontaktlinsen gibt es einiges zu beachten. Damit die Augen nicht unter den Linsen leiden, hier ein paar Tipps, wie Sie die größten Fehler vermeiden können.

Mehr als 200 Kilometer entfernt vom Meer haben Bewohner einer mexikanischen Stadt 300 tote Haie gefunden. Wie sind sie dort hingekommen?

Fledermäuse sind nachtaktiv und schlafen am Tag, aber warum schlafen sie eigentlich kopfüber?