Saisonal und regional: Dieses Gemüse hat im März Saison

Kommentare14

Erdbeeren zum Valentinstag? Süße, rote Tomaten im Dezember? Heutzutage ist alles möglich. Doch möchte man sich mit Blick auf Nachhaltigkeit und Ökobilanz ernähren, sollte man sich lieber an regionales Gemüse und Obst halten. Wir verraten Ihnen, welche Sorten gerade Saison haben - und ein guter Ersatz für die weitgereisten Früchte sind.

Spinat geht doch immer - besonders jetzt, wo er Saison hat. Ob Sie ihn als Beilage zu Kartoffeln und Fischstäbchen kochen oder sich einen grünen Smoothie zaubern - Ihr Körper wird sich über Magnesium, Zink und viele Vitamine freuen.
Porree beziehungsweise Lauch hat im März Saison. Die würzigen grünen Stangen eigenen sich sowohl zum Braten und Kombinieren mit Fleischgerichten als auch für eine wärmende Suppe.
Diese kleinen Bällchen enthalten besonders viel Vitamin A und C sowie jede Menge Mineralstoffe: Rosenkohl ist nicht nur gesund, er schmeckt auch richtig gut als Beilage, beispielsweise zu Kartoffeln.
Champignons haben das ganze Jahr über Saison, also auch im März. Besonders gut schmecken sie in einem Salat, der aktuell ebenfalls frisch erhältlich ist.
Im Gegensatz zu anderen Salatsorten ist Feldsalat nun frisch erhältlich.
Die Topinambur-Knolle sieht ein wenig aus wie Ingwer, ist aber eher eine Alternative zur Kartoffel und hat in den Wintermonaten Saison. Topinambur kann gekocht, gebraten, gedünstet oder roh verzehrt werden und hat einen eher nussigen Geschmack.
Die Pastinake ist ein winterliches Wurzelgemüse und wird vor allem in Suppen, als Ofengemüse oder zu Pasta zubereitet. Pastinaken werden durch Frost süßer und milder.
Er ist zwar vielen zu bitter, doch gerade die Bitterstoffe des Chicorées sind gut für den Kreislauf, die Verdauung und den Stoffwechsel. Mit süßen Früchten wie Orangen oder Gemüse wie Karotten zubereitet, werden die Bitterstoffe optimal kombiniert.
Neben den Sorten, die im März frisch aus dem Anbau verfügbar sind, gibt es zusätzlich regionales Gemüse, das aus Lagerhaltung erhältlich ist. Dazu gehören natürlich die Klassiker Kartoffeln, Zwiebeln und Karotten.
Diese rote Knolle erfreut sich gerade großer Beliebtheit und ist im März ebenfalls aus Lagerung verfügbar. Die Rote Bete ist eine der gesündesten Gemüsesorten überhaupt und sorgt für mehr Energie und ein starkes Immunsystem.
Auch Rot- und Weißkohl sind typische Wintergemüse und im März aus Lagerung erhältlich. Und das Gute: Sie sind voller Vitamin C. Schon 250 Gramm decken den Tagesbedarf.
Mancherorts ist diese Knolle als Kohlrübe bekannt, die meisten kennen sie aber als Steckrübe. Als Eintopf oder verarbeitet zu Püree ist sie das perfekte Wintergericht - und aus Lagerbeständen bis zum März erhältlich. Die Erntezeit beginnt dann wieder im September.
Obst hat derzeit keine Saison - zumindest gibt es keine Sorte, die aktuell hierzulande geerntet werden kann. Doch zum Glück gibt es aus Lagerbeständen jede Menge Äpfel, die uns die Wartezeit bis zur ersten Erdbeerernte verkürzen.