Der Hobbyfischer Jean-Christophe Conéjéro hat in Frankreich einen gigantischen Wels gefangen, der mit seiner unglaublichen Größe sogar einen Weltrekord aufgestellt hat.

Jean-Christophe Conéjéro angelte mit einem Boot auf dem Fluss Tarn in Frankreich. Plötzlich zerrte ein Fisch an der Angel des Mannes, die unglaubliche Kraft hätte ihn beinahe über Bord geworfen.

Den Kampf mit dem Tier zeichnete Conéjéro mit einer Kamera auf, das Video stellte er online. "Hallo meine Freunde. Ich habe hier einen großen Fisch", erklärt er dort. "Ich drille jetzt seit zehn Minuten und der Fisch beansprucht mich ganz schön. Ich glaube, er ist sehr, sehr schwer!"

Das Video sehen Sie hier:

Jean-Christophe Conéjéro kämpft gegen den Wels

Der gigantische Fisch ist so stark, dass sich der Hobbyfischer sehr schwer tut. © YouTube

Jean-Christophe Conéjéro ist noch nicht zufrieden

Wie groß und schwer der Fisch wirklich war, ahnte Conéjéro aber wahrscheinlich nicht. An seiner Angel hing nach dem Kampf ein gigantischer Wels mit der unglaublichen Länge von 2,74 Metern.

Diese Länge ist ein absoluter Weltrekord. Der Hobbyfischer ließ sich den Fang beurkunden, bevor er den Wels wieder in den Fluss entließ.

Conéjéro ist mit der Ausbeute allerdings noch längst nicht zufrieden. Er möchte bald einen noch größeren Fisch fangen und seinen eigenen Rekord brechen. (ff)