Hunde sind fabelhafte Wesen. Sie lernen schnell, sind treu und als wir noch Kinder waren, da waren sie unsere besten Spielgefährten. Wie Katzen auch haben die Vierbeiner jedoch so ihre Eigenheiten. Eine Ode an den Hund!

Manche sind verspielt, manche eher träge und wieder andere sprühen nur so vor Energie: Die Rede ist von Hunden. Knapp 6,8 Millionen Deutsche haben ein Hund als Haustier – kein Wunder, bringen die Wauzis doch jede Menge Freude in unser Leben. Schon als Kind haben wir es geliebt, wenn uns unser treuer Gefährte hüpfend an der Haustür begrüßt hat oder uns beim Spielen mit wedelndem Schwanz entgegengelaufen ist. Gegen kein anderes Haustier der Welt hätten wir tauschen wollen! So gut wie jeder Hundebesitzer hat denkwürdige Erinnerungen wie diese im Gedächtnis:

1. Das tolle Gefühl, als du das erste Mal mit deinem Hund Gassi gehen durftest

Katzen sind süß und liebenswert, aber manchmal auch echt schräg. Wer sie als Kind zum Haustier hatte, kann von diesen Macken ein Lied singen.

2. Der Hund entscheidet, wann der Spaziergang vorbei ist. Nicht du.

3. Der Blick, den du bekommen hast, wenn du von der Schule nach Hause gekommen bist

4. Ausgeruht wurde sich immer nur noch zusammen ...

5. ... okay, fast immer.

6. Dein Hund stand immer zu dir – in jeder Lebenslage

7. Seit du einen Hund hattest, konntest du nie wieder unbeobachtet essen

8. Ihr habt alles miteinander geteilt

9. Denn was deins ist, ist auch seins

10. Deine Accessoires stehen ihm viel besser als dir

11. Egal, was dein Hund angestellt hat, du konntest ihm nicht böse sein

12. Wirklich, egal was

13. Andere Kinder haben Höhlen aus Decken gebaut – du hingegen fandest das Hundehäuschen spannend.

Auf unseren besten Freund war während unserer Kindheit einfach immer Verlass!

Oder sind Sie eher ein Katzenmensch? Dann haben wir hier das Richtige für Sie:   © spot on news