(lc) Busen ade? Einer schwedischen Studie zufolge kann sich der Konsum von Kaffee erheblich auf das Brustwachstum von Frau und Mann auswirken.

Kaffee lässt den Busen schrumpfen.

Zu viel Kaffeekonsum ist für die pralle Oberweite der Damen nicht zuträglich. Das fand die Schwedin Helena Jernstroem von der Universität Lund anhand einer Studie an 300 Frauen heraus.

Schon der Konsum von drei Bechern Kaffee pro Tag soll ausreichen, dass bei einigen Frauen der Busen schrumpft. Bei Männern passiert leider genau das Gegenteil - die Brüste fangen an zu wachsen.

Kleiner Trost für alle Kaffeeliebhaber: Ein völliges Verschwinden der Oberweite ist ausgeschlossen. Genauso gering ist die Chance, dass Mann sich einen BH zulegen muss. Zudem hat Kaffee auch eine positive Wirkung auf den weiblichen Körper.

Koffein senkt nachweislich das Risiko, an Brustkrebs zu erkranken. Verantwortlich für diesen positiven Effekt ist der Einfluss auf den Östrogen-Abbau, der durch das Getränk gesteigert wird.