Die 19-jährige Estelle wäre beinahe gestorben: Sie hatte sich nur die Haare gefärbt und reagierte auf das Mittel allergisch. Ihr Gesicht schwoll an, sie wäre fast erstickt.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Die junge Studentin Estelle lebt in einem Vorort von Paris und hat grauenvolle Tage hinter sich. Beinahe wäre sie gestorben. Der französischen Zeitung "Le Parisien" erzählte sie von ihrem schrecklichen Erlebnis.

Die 19-Jährige wollte sich Mitte November an einem Freitag eigentlich nur die Haare färben - von blond nach brünett. Da sie bereits früher allergisch auf ein Haarfärbemittel reagiert hatte, testete sie das Mittel dieses Mal zuerst auf der Haut.

Als nach 30 Minuten noch keine Reaktion sichtbar war, begann sie mit dem Färben. Eigentlich hätte sie aber 48 Stunden warten müssen.

Estelle wäre beinahe erstickt

Wenige Stunden nach der Färbung juckte dann ihre Kopfhaut und ihr Schädel schwoll an. In der Apotheke bekam sie Antihistaminika und eine Creme gegen den Juckreiz.

Am Sonntag hatte sie nach eigenen Angaben schließlich "einen Kopf wie eine Glühbirne".

So sah Estelle wenige Tage nach dem Färben aus.

Daraufhin fuhr Estelles Mutter mit ihr sofort in die Notaufnahme. Ihr Kopfumfang war mittlerweile von 56 auf 63 Zentimeter angeschwollen.

Dort bekam sie eine Infusion aus Kortikosteroiden sowie Antihistaminika und konnte wieder nach Hause gehen.

Den Ärzten sind solche Allergien gegen p-Phenylendiamin (PPD) bereits bekannt. PPD ist ein hochallergenes Produkt, das in den meisten Haarfärbemitteln enthalten ist.

Ihr Schädel wurde allerdings auch nach dem Besuch in der Notaufnahme nicht kleiner. Ganz im Gegenteil: Ihre Zunge schwoll an, ihr Herz begann zu rasen und sie bekam keine Luft mehr.

Estelle wäre beinahe erstickt. Daraufhin spritzten die Ärzte ihr Adrenalin und der Alptraum war endlich vorbei.

Auf Facebook zeigt sie die Bilder ihres geschwollenen Kopfes und möchte andere damit warnen. "Ich bin fast gestorben, ich will nicht, dass das anderen passiert", sagt sie im Gespräch mit der französischen Zeitung. Sie wird sich nach diesen schrecklichen Erlebnissen auch nie wieder die Haare färben. (ff)

Verwendete Quellen:

  • Le Parisien: Défigurée après une coloration pour cheveux, Estelle, 19 ans, a frôlé la mort
Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die außergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.