Tausende Tonnen Laub fallen jährlich auf die Straßen unserer Großstädte. Bis vor kurzem waren die öffentlichen Flächen mit bunten Blättern bedeckt. Wo sind die Blättermassen jetzt hin und was wird damit gemacht?

Mehr Wissensthemen finden Sie hier

Kalendarisch beginnt der Winter zwar erst am 21. Dezember, doch gefühlt ist er jetzt endlich da: Die Bäume sind kahl und vielerorts fiel schon der erste Schnee. Von dem Herbstlaub, das noch vor wenigen Wochen das Stadtbild prägte, keine Spur mehr. Doch wohin sind die riesigen Blättermassen eigentlich verschwunden?

Allein Münchens Straßen sind beispielsweise mit rund 150.000 Bäumen begrünt. Dazu kommen mehr als 2.300 Hektar öffentliche Grünflächen, auf denen Bäume stehen. Außerdem fällt eine nicht unerhebliche Menge Laub von Bäumen, die auf Privatgrundstücken wachsen, auf die Straßen.

4.000 Tonnen Laub werden in München jährlich von den Straßen eingesammelt, in Köln sind es 2.000 Tonnen. Wir haben nachgefragt, wo die ganzen Blätter landen.

Ein Großteil des Laubes wird kompostiert. Je nach dem Grad der Verunreinigung mit sonstigem Müll und Kehricht von den Straßen können die Blättermassen so zu Humus verarbeitet werden. Die Kölner Abfallwirtschaftsbetriebe geben an, dass etwa 80 Prozent des Herbstlaubs in Kompostierungsanlagen landet.

In Münchens Grünanlagen werden die eingesammelten Blätter nach Möglichkeit unter Stauden und Gehölze eingebracht. Dort dienen sie nicht nur als natürlicher Dünger für die Pflanzen sondern auch als Überwinterungsmöglichkeit für Tiere.

Straßenreinigung entsorgt Laubmassen

Die Straßenreinigung, die das ganze Jahr über Münchens öffentliche Flächen sauber hält, sammelt im Herbst das Herbstlaub einfach mit ein. Nach Informationen des Baureferats werden für die Laubbeseitigung keine Sondereinsätze durchgeführt.

Die Beseitigung des Laubs ist nicht nur für die Verkehrssicherheit wichtig. Straßenrinnen müssen vom Laub freigehalten werden, damit Regenwasser abfließen kann. In Grünanlagen wird so verhindert, dass Wege verschlammen und Rasenflächen von Pilzen befallen werden.

Verwendete Quellen:

  • Informationsblatt des Baureferats München
  • Pressemitteilung (1.10.2018) der Stadt Köln: AWB startet Laubeinsatz in Köln
Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die außergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.