Werbung zu Omas Zeiten

Kommentare0

Wie die Werbung im letzten Jahrhundert ausgesehen hat.

1969 warb Henkel mit diesem Plakat für Fa-Seife.
Ein altes Plakat für die "8x4 Toiletten- und Badeseife".
So sahen in den 20er Jahren die Eucerin-Produkte von Beiersdorf aus.
Schon 1910 wurde für den praktischen Labello-Stift geworben.
"Bewährt auch bei Sonnen- und Gletscherbrand": Labello-Werbung aus dem Jahr 1938.
Jugendlich schön: Eine Juvena-Werbung aus den 50er Jahren.
Die berühmte "Clementine" hat über Jahre die Werbung von Ariel bestimmt.
So richtig weiß sind die Kleider in der alten Persilwerbung. Persilweiß eben.
Kein Waschen mehr! Tempo-Taschentücher im Laufe der Zeit.
Seit über 50 Jahren gibt es Kraft-Ketchup in Deutschland.
Nach Kriegsende begann die unaufhaltsame Karriere von Fanta.
Eine alte Milka-Werbung mit idyllischem Panorama.
So sah früher eine Tafel Schokolade von Milka aus - "zum Rohessen"!
Kaum zu glauben, aber viele Kinder denken tatsächlich, es gebe lila Kühe. Perfektes Marketing aus dem Jahr 1979.
Eine Werbung für den Alete Nährzucker aus dem Jahr 1934.
Noch eine Alete-Werbung aus den 30er Jahren.
Eine alte Verpackung des Alete Nährzuckers aus dem Jahr 1958.
Alte Alete-Verpackungen aus dem Jahr 1970.
Das Alete-Gläschen im Laufe der Zeit: 1955, 1960, 1984 und 2004.
Eine Werbung für die Alete Säuglingsnahrung aus den 50er Jahren.