Uli Hoeneß darf sich auf ein Wiedersehen mit seinen alten Weggefährten freuen.

Laut "Bild" stellten Franz Beckenbauer, Pep Guardiola und Franck Ribery bei der Justizvollzugsanstalt Landsberg einen Besuchsantrag für Uli Hoeneß. Hoeneß pflegte mit ihnen in der Vergangenheit ein besonders freundschaftliches Verhältnis. Auch nach seiner Verurteilung wegen Steuerhinterziehung zu dreieinhalb Jahren Haft stellten die drei sich offen hinter den ehemaligen Präsidenten des FC Bayern München.

Zuvor besuchten ihn bereits Ex-Ministerpräsident Edmund Stoiber, Bayern-Vorstand Karl-Heinz Rummenigge und Adidas-Chef Herbert Hainer im Gefängnis. In Ausnahmefällen sind bis zu drei Besucher gleichzeitig erlaubt.

Kürzlich musste sich Hoeneß in einer Privatklinik einer Herz-Operation unterziehen, wurde aber wieder auf die Krankenstation der JVA Landsberg verlegt. (lep)