Der SV Werder Bremen, FC St. Pauli und selbst der SV Wuppertal haben treue Fans. Es gibt Anhänger für Schlagstars, Lehrer und auch Chorleiter haben oft glühende Verehrerinnen. Dass es aber Fans von Lebensmittel-Discountern gibt, fällt aus dem Rahmen.

Egal ob Aldi, Plus, Lidl oder Penny - manche Käufer lieben die Billigheimer des Einzelhandels. Sie ergötzen sich an den rundlaufenden Einkaufswagen, den stilvollen Regalen, dem speziellen Geruch und natürlich an den scharfen Angeboten.

Lesen Sie auf den nächsten Seiten von Discounter-Hymnen, verzückten Fans und Liebeserklärungen für Lebensmittelmarken.

"Also früher konnte keiner Aldi schlagen, aber seit ich verheiratet bin gehe ich nur zum Lidl. Irgendwie finde ich den jetzt besser! Egal was es ist, die Produkte schmecken mir besser, sie haben manchmal sogar mehr an Sortiment", präsentiert sich Forenschreiber Sumia-ffm als reumütiger Discount-Wechsler.

Die beiden britischen TV-Comedians Justin Lee Collins und Alan Carr haben der Supermarktkette aus Neckarsulm sogar eine Hymne geschrieben. In "Lidl Rebel" besingen die beiden das Lidl-Sortiment zu pulsierender Ska-Musik. Der Brite Iampaulthegreat geht noch ein Stückchen weiter. In seiner Video-Liebeserklärung "You love it (Lidl)" begibt er sich an Joghurts, Keksen und After-Shaves vorbei auf eine wilde Kamerafahrt.

In den Foren wird schon mal der Geschmack von Lidl-Pudding diskutiert. Offensichtlich steht außerdem Lidl bei Diätwilligen besonders hoch im Kurs. "Lidl ist einfach super. Ich liebe Lidl. Denn da gibt es schon so viele pointsarme Nahrungsmittel. Von Cornflakes bis zur Salami, Pudding, Mohrenköpfe Mr. Green und noch vieles mehr", schreibt zum Beispiel die Österreicherin Flauschball.

Die Lidl-Fans sind gegenüber den Aldi-Anhängern deutlich in der Minderheit: Um den Albrecht-Discount kümmert sich eine große Anzahl von Webseiten, wie zum Beispiel Aldibaran. Neben einer nach Postleitzahlen geordneten Fan-Liste für den besseren Kontakt, einer ausführlichen FAQ-Seite und einer Sammlung aller deutschen Filialen, stellt sich das Web-Team als "Heilige Aldianz" vor. Schließlich weiß Aldibaran auch, dass es je nach Laufrichtung linksdrehende und rechtsdrehende Filialen gibt.

Das Aldi-Lager ist jedoch gespalten. Es gibt einen Äquator zwischen Süd und Nord, der sich quer durch Nordrhein-Westfalen und Hessen zieht. Die Trennlinie zwischen den Supermärkten von Theo (Nord) und Karl Albrecht (Süd) verläuft vom Niederrhein über Mülheim an der Ruhr, Wermelskirchen, Marburg, Siegen und Gießen nach Osten bis nördlich von Fulda.

Die Fans der erfolgreicheren Süd-Schiene loben Sauberkeit und besseres Sortiment. "Wenn ich bei Aldi Nord unterwegs bin, schüttel ich oft einfach nur den Kopf, weil Waren kreuz und quer in die Regale gepfeffert werden und man manchmal gar nicht erst in den Laden reinkommt", lässt Foren-Mitglied HenryJones kräftig Dampf ab.

Auf der nördlichen Hemisphäre kommen die Anhänger trotzdem ins Jubeln. Dort gibt es "echten Büffelmozzarella" und spezielle Husten-Bonbons: "Wenn ich meine Oma in Hannover besuche, kaufe ich mir immer einen Jahresvorrat 'Milde Pfefferminz Bonbons'. Die gibts nämlich leider nicht im Aldi-Süd", schreibt Foren-Mitglied gurgitier. Im Jahr 2004 punktete zudem die Wetterstation der Theo-Albrecht-Märkte. Die zeitgleich in den Süd-Discountern angebotene Station war nach Meinung der Fans "wirklich der letzte Schrott" und ein "Flop von Aldi-Süd".

Lidl und Aldi sind die beiden Großmächte im Lebensmittel-Discounter-Markt. Da hat es die Konkurrenz von Edeka (Netto/Plus), Norma, Real, Minimal oder Spar schwer, sich zu behaupten. Das gilt auch für die Fans.

Während eigene Seiten für Aldi-Rezepte und bayerische Aldi-Fans existieren und sich Lidl-Anhänger vor allem in Foren austoben, gibt es nichts Vergleichbares für die Konkurrenz. Selbst bei den Videoclips im Internet sieht es schlecht aus. Eine der Ausnahme ist "Edeka - der Firmensong". In dem Musikclip mit dem Refrain "Edeka - wir lieben Lebensmittel" geht es um die herausragenden Vorzüge der Märkte. Nur bleibt die Frage offen, ob das ein zu schnell gespieltes Original oder eine Parodie ist.

Sicherlich gibt es trotzdem Käufer, die sich in den neuesten Plus-PC, den Netto-Senf oder die Hit-Marmelade verliebt haben. Diese Leidenschaften haben aber noch keine Heimat im Internet. Die Meinung zu Rewe, Kodi oder Real ist dennoch präsent: Lidl- und Aldi-Fans lassen sich gerne negativ über die Konkurrenz aus.

Weil die Vormachtstellung von Aldi und Lidl keinesfalls für die Zukunft festgeschrieben ist, kann sich das Fan-Verhältnis schnell verändern. Sollten etwa die Bündnisse von Netto-Diskount, Plus und Edeka oder Rewe und Penny unerwarteten Auftrieb bekommen, könnten bald Penny-Rezepte, Berichte über Netto-Fan-Treffen oder Penny-Videos im Internet die Runde machen. Die Aldi- und Lidl-Fans sollten darauf vorbereitet sein.