(cfl/pr) - Mindestens 149 Gasversorger erhöhen ihrer Preise um durchschnittlich elf Prozent im September und Oktober diesen Jahres.

Das berichtet die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf Zahlen des Vergleichsportals "Check24". Demnach steigt die Gasrechnung für einen Musterhaushalt mit vier Personen und einem Jahresverbrauch von 20.000 Kilowattstunden um im Schnitt 140 Euro jährlich.

In der Spitze erhöhen sich die Tarife um bis zu 25 Prozent. Für Kunden der Gasversorgung "Wismar Land Vertrieb" verteuert sich die Jahresrechnung dadurch um 404 auf 2.033 Euro. Mit der aktuellen Preisrunde habe laut "Check24" bereits jeder vierte Gasversorger in Deutschland Erhöhungen angekündigt oder die Preise schon erhöht.

In Zukunft werden weitere Erhöhungen folgen. Isabel Wendorff von "Check24" sagte der "Bild": "Die Zahl der Gaspreiserhöhungen liegt bis Oktober 2011 bereits über den Steigerungen des gesamten Vorjahres. Für den Winter rechnen wir mit weiteren Erhöhungen."