Die einen kommen ohne nicht in Weihnachtsstimmung, andere können ihn nicht mehr hören: Alle Jahre wieder läuft Wham!s Weihnachtstitel "Last Christmas" in Dauerschleife. Hier kommen fünf Fakten zum vielleicht umstrittensten Song der Vorweihnachtszeit.

Der Weihnachtshit "Last Christmas" von Wham! zählt zu den wohl größten Hits des 2016 verstorbenen Musikers George Michael.

Mit unserem Adventskalender kommen Sie entspannt durch die Weihnachtszeit.

Pünktlich zum Fest kommen ein paar Fakten:

1. "Last Christmas" ist die am häufigsten platzierte internationale Single in den Offiziellen Deutschen Charts.

2. Sein Charts-Debüt hatte der Song 1984 auf Platz 54 und war nach Weihnachten fünf Wochen platziert, danach bis 1997 nicht mehr. Seitdem ist das Lied jedes Jahr in den Single-Charts.

3. "Last Christmas" war kein Nummer-eins-Hit: Die höchste Platzierung erreichte der Titel in Deutschland im Januar 2008 mit Platz vier. Die zweithöchste Platzierung (Rang sieben) hatte das Lied Ende 2008 und Ende Dezember 2016, nach George Michaels Tod. Damals stieg das Lieder auch erstmals in die US-Charts ein.

4. Seit einigen Jahren schneidet Mariah Careys "All I Want For Christmas Is You" immer ein bisschen besser ab in den deutschen Charts als "Last Christmas". Der Hit von Carey hat eine ähnliche Chartsgeschichte wie "Last Christmas", auch wenn er zehn Jahre später auf den Markt kam: Im Jahr 1994 veröffentlicht, war der Song danach jahrelang nicht mehr in den Charts, seit 2007 aber jedes Jahr wieder.

5. Von "Last Christmas" existieren mindestens 34 Coverversionen, darunter auch von Roberto Blanco, Cascada und Helene Fischer.

George Michael: Seine größten Hits

"Faith" oder "Last Christmas": Mit diesen Songs wurde der Brite weltberühmt.

(dpa / jwo)© dpa