• Netflix, Amazon, Sky Ticket und Co.: Das ist der Fahrplan für Ihre Streaming-Woche.
  • Darunter: eine Netflix-Katastrophen-Comedy-Serie mit Rowan Atkinson und die Streamingpremiere von "Doctor Strange In The Multiverse Of Madness".
  • Streaming-Nachschub: Diese spannenden Filme und Serien sind neu im Programm bei Netflix, Amazon Prime Video, WOW, Apple TV+, Disney+, RTL+ und Starzplay.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

Für viele Film- und Serienfans sind Netflix, Amazon Prime Video, WOW und Co. längst das bessere Kino. Mit hochkarätig besetzten Film-Highlights und spannenden Serien machen die Streamingdienste ihrem Ruf regelmäßig alle Ehre. Welche Produktionen in der kommenden Woche eine Sichtung im Heimkino wert sind, verrät die Übersicht.

"Man Vs. Bee", Netflix

Netflix, Amazon Prime Video, WOW, Apple TV+, Disney+, RTL+, Starzplay, Streaming, Filme, Serien
Trevor (Rowan Atkinson) bekommt es mit einem teuflischen Insekt zu tun.

Auch wenn Rowan Atkinson noch andere Rollen gespielt hat: Der unbeholfene, vom Pech verfolgte und quasi stumme Mr. Bean wird immer seine Paraderolle bleiben. Wo auch immer er auftauchte, hinterließ der kindliche Tollpatsch ein heilloses Chaos - eine Eigenschaft, die auch Atkinsons neue Serienfigur auszeichnet. "Man Vs. Bee" lautet der Titel der Netflix-Comedy, in der der Engländer nun abermals in die Rolle eines schusseligen Herren schlüpft.

Mit seinem neuen Job scheint Trevor (Atkinson) einen Volltreffer gelandet zu haben: Er soll während der Abwesenheit der wohlhabenden Eigentümer Nina (Jing Lusi) und Christian (Julian Rhind-Tutt) auf ein luxuriöses Anwesen aufpassen.

Ein bezahlter Urlaub im Traumhaus also? Nicht ganz, denn die Nerven des Haussitters werden auf eine harte Probe gestellt, als sich eine Biene in der Villa einnistet. Kurzerhand sagt der Familienvater dem Insekt den Kampf an - und sorgt in insgesamt zehn Folgen für jede Menge Chaos und Zerstörung. "Man Vs. Bee" startet am 24. Juni bei Netflix.

"Doctor Strange In The Multiverse Of Madness", Disney+

2016 mimte Benedict Cumberbatch erstmals den mächtigen Superhelden mit den Zauberkräften. Erst kürzlich eroberte Superhirn Doctor Strange erneut die Kinoleinwand - mit vollem Erfolg: Sein zweites Solo-Abenteuer, "Doctor Strange in the Multiverse of Madness", spielte seit Anfang Mai mehr als 900 Millionen Dollar weltweit ein. Nun, nur wenige Wochen später, feiert der Meister der Zeit und der vielen Realitäten auch im Heimkino Premiere.

In dem zweistündigen Actionspektakel begibt sich der Zauberer abermals durch eine Reise durch die Dimensionen und stellt dabei das Marvel-Universum mächtig auf den Kopf. Unterstützt wird er dabei unter anderem von der jungen Superheldin America Chavez (Xochitl Gomez). Zudem dürfen sich Fans ab 22. Juni bei Disney+ auf ein Wiedersehen mit Wanda Maximoff (Elizabeth Olsen), Wong (Benedict Wong), Christine Palmer (Rachel McAdams) und Professor X (Patrick Stewart) freuen.

"Die Dinge sind außer Kontrolle": Neuer Trailer zu "Doctor Strange in the Multiverse of Madness"

Vorhang auf für Doctor Strange: Erneut muss sich Benedict Cumberbatch als Marvel-Superhelden gegen mächtige Feinde beweisen. Nun ist ein neuer Trailer zum Kino-Blockbuster "Doctor Strange in the Multiverse of Madness" erschienen. © ProSiebenSat.1

"The Umbrella Academy": Staffel 3, Netflix

Netflix, Amazon Prime Video, WOW, Apple TV+, Disney+, RTL+, Starzplay, Streaming, Filme, Serien
Nach ihrer Zeitreise erwartet die Hargreeves-Geschwister eine unerfreuliche Überraschung.

Das Warten hat endlich ein Ende: Zwei Jahre lang mussten Fans der Netflix-Serie "The Umbrella Academy" sich seit dem fulminanten Finale der zweiten Staffel gedulden. Zuletzt hatten es die Geschwister nach ihrer Zeitreise in die 60er-Jahre erfolgreich in die Gegenwart zurückgeschafft - und müssen nun bei ihrer Ankunft feststellen, dass ihr Vater, Reginald Hargreeves (Colm Feore), in der neuen Realität am Leben ist.

Superhelden-Serien gibt's auf Netflix en masse. "The Umbrella Academy" hat mit Marvel und DC aber überhaupt nichts am Hut, sondern beruht auf der gleichnamigen, durch Dark Horse Comics veröffentlichten Comicreihe des Frontmanns von My Chemical Romance, Gerard Way, und Gabriel Bá.

Die unkonventionelle Geschichte handelt von sieben Geschwistern mit übernatürlichen Kräften, denen es obliegt, die Apokalypse abzuwenden. Vor welchen Herausforderungen die Protagonisten der sechsfach für einen Emmy nominierten Serie in der dritten Staffel stehen, zeigt Netflix ab 22. Juni.

"Reich!", Apple TV+

Netflix, Amazon Prime Video, WOW, Apple TV+, Disney+, RTL+, Starzplay, Streaming, Filme, Serien
Nach einer Trennung will Milliardärin Molly (Maya Rudolph) ihr Leben umkrempeln.

Luxusurlaube, Traumvillen und ein ganzer Stab an Mitarbeitern, der sich ausschließlich um ihr Wohlbefinden bemüht: Die US-Milliardärin Molly Novak (Maya Rudolph) scheint ein perfektes Leben zu führen. Wäre da nicht ihr Mann John (Adam Scott), der sich nach 20 gemeinsamen Jahren ausgerechnet an ihrem Geburtstag als Fremdgänger entpuppt.

Die Scheidung beschert der betrogenen Ehefrau jedoch nicht nur die Aufmerksamkeit der Klatschpresse, sondern auch eine eigene Wohltätigkeitsstiftung - der perfekte Anlass für Molly, ihr Leben umzukrempeln.

Wie steinig - und oftmals peinlich - der Weg von der verwöhnten Unternehmergattin zur aufopfernden Altruistin ist, zeigt Apple TV+ in der neuen Comedyserie "Reich!". Entwickelt haben die zehnteilige Produktion die Emmy-Preisträger Alan Yang ("The Good Place") und Matt Hubbard ("Parks and Recreation"). Die ersten drei Episoden von "Reich!" sind ab 24. Juni bei Apple TV+ zu sehen, anschließend folgt wöchentlich freitags eine neue Folge.

"Cha Cha Real Smooth", Apple TV+

Netflix, Amazon Prime Video, WOW, Apple TV+, Disney+, RTL+, Starzplay, Streaming, Filme, Serien
Andrew (Cooper Raiff) und Domino (Dakota Johnson) führen sehr unterschiedliche Leben.

Andrew (Cooper Raiff) ist 22 Jahre alt, hat das College abgeschlossen - und keinerlei Plan, was er mit seinem Leben anfangen soll. Sein Studium hat er vor allem auf Partys verbracht, und so beschließt er, sein Glück als Organisator für Bar Mitzwas zu versuchen.

Als er bei einer der Feten auf Domino (Dakota Johnson) trifft und sich Hals über Kopf in sie verliebt, muss Andrew jedoch lernen, Verantwortung zu übernehmen. Immerhin ist seine Angebetete zehn Jahre älter als er und alleinerziehende Mutter einer autistischen Tochter (Vanessa Burghardt).

Eine außergewöhnliche Liebesgeschichte, eine hochkarätige Besetzung - darunter Stars wie Dakota Johnson und Leslie Mann - und ein Soundtrack aus der Feder von Este Haim: "Cha Cha Real Smooth" bezaubert von der ersten Minute an. Kein Wunder, dass die Dramedy von Regisseur, Drehbuchautor und Hauptdarsteller Cooper Raiff beim Sundance Film Festival mit dem Publikumspreis ausgezeichnet wurde. Ab 17. Juni hat Apple TV+ den Film im Programm.

(tsch)  © 1&1 Mail & Media/teleschau

Teaserbild: © Netflix