Sie ist hochmotiviert: In einem Interview hat Sophia Thomalla nun verraten, wie sie beim Prominenten-Special von "Wer wird Millionär?" ganz vorne landen will.

Mehr Promi-News lesen Sie hier

Am Montagabend treten Sophia Thomalla, Tim Mälzer, Smudo und Julius Brink beim Promi-Special von "Wer wird Millionär?" (20.15 Uhr, RTL) an.

Die einzige Frau in der Kandidatenrunde hat einen ausgeklügelten Plan, wie sie es bis zur entscheidenden Millionen-Frage schaffen will: Im Interview mit der "Bild"-Zeitung hat Sophia Thomalla verraten, was sie ausgetüftelt hat.

Prominente Telefonjoker

Vorbereitung ist alles: Sophia Thomalla hat sich zum einen täglich mit der Nachrichtenlage beschäftigt. "Das tue ich immer. Ich hoffe, dass sich das jetzt auch auszahlt", sagte sie gegenüber der "Bild". Sollte sie auf dem Ratestuhl trotzdem nicht weiterwissen, hat sie sich eine Riege an klugen Männern als Telefonjoker zusammengestellt.

Sie glaube, dass sie mit Silvio Heinevetter, Claus Strunz und einem befreundeten Arzt super aufgestellt sei, so Thomalla. Mit ihrem gesamten Team vor Ort habe sie zudem immer viel Spaß. "Das wird auch heute so sein. Das motiviert mich."

Mit Tiefenentspannung gegen die Aufregung ankämpfen: Kurz vor der Sendung werde sie alle paar Stunden für zehn Minuten kurz mit sich alleine sein, verriet Thomalla. "'Deep Relaxing' heißt das. Soll helfen."

Günther Jauch studieren

Während der Show will sie auf einen Glücksbringer verzichten. Sie vertraue sich und ihrem Bauchgefühl, sagte die Tochter von Simone Thomalla. Auch wird sie auf einen freizügigen Look verzichten, denn: "Weibliche Reize bei Jauch – vollkommen irrelevant." Noch nie habe sie sich vor einem TV-Auftritt über Kleidung so wenig Gedanken gemacht wie heute.

Während der Sendung will die 29-Jährige dann Günther Jauchs Mimik analysieren, mit der sie sich vor der Sendung akribisch befasst hat: "Und dabei meine ich in Herrn Jauchs Mimik erkannt zu haben – dass er immer ganz kurz mit der rechten Wimper zuckt, wenn eine Antwort falsch ist", erzählt Thomalla.

Spende an "Ein Herz für Kinder"

Das Model meint auch, dass ein Gewinner-Gen in ihr schlummert: "Gewinnen kann ich – siehe 'Let’s Dance'!" 2010 gewann Sophia Thomalla die dritte Staffel der RTL-Tanzshow. Ob es mit dem Millionen-Gewinn klappt oder nicht: Das erspielte Geld wird Thomalla an "Ein Herz für Kinder" spenden. (jom)  © spot on news

Bildergalerie starten

Promis bei "Wer wird Millionär?": Die Gewinner und Verlierer

Im Prominentenspecial von "Wer wird Millionär?" nahm schon so mancher prominente Ratefuchs für den guten Zweck Platz. Doch welcher Kandidat knackte den Millionenjackpot und welcher Star musste sich mit weniger zufrieden geben?