Wer an den Weihnachtsfeiertagen das Haus nicht unbedingt verlassen möchte, hat 2018 Glück: Das Fernsehprogramm hält einige Highlights parat.

Mehr TV- und Film-Themen finden Sie hier

Für viele Familien gehört an den Feiertagen das gemeinsame Fernsehschauen dazu. Und auch im Jahr 2018 ist die Auswahl alles andere als mickrig.

Sonntag, 23. Dezember

Bereits am Vortag von Weihnachten lohnt sich ein Blick ins Fernsehprogramm. Mit "Die Eiskönigin – Völlig unverfroren" (20:15 Uhr, RTL) kommt garantiert die richtige, eisige Stimmung auf. Und Schneemann Olaf, mit der deutschen Stimme von Entertainer Hape Kerkeling, kann einfach niemand widerstehen.

Das Kontrastprogramm liefert "Fack ju Göhte 2" (20:15 Uhr, ProSieben). Elyas M'Barek und seine Chaosklasse reisen nämlich nach Thailand. Schwitzen statt frieren ist hier angesagt.

Eine Zeitreise bescheren hingegen zwei echte Kultfilme. "Forrest Gump" (20:15 Uhr, kabel eins) und "Ghostbusters – Die Geisterjäger" (20:15 Uhr, RTLII). Tom Hanks hat für seine Performance als Forrest Gump den Oscar abgegriffen. Dagegen gibt es wohl keine Geisterjagd, die so komisch ist, wie die mit Dan Aykroyd, Bill Murray und Co..

Mit "Der Froschkönig" (20:15 Uhr, ZDF) wartet ein Klassiker auf alle Märchenfans. Und natürlich darf auch der obligatorische "Tatort" (20:15 Uhr, Das Erste) am Sonntag nicht fehlen. Dieses Mal ermitteln die Kommissare aus dem Schwarzwald.

Montag, 24. Dezember

Auch an Heiligabend warten Kultfilme im TV. Wer noch einmal sehen möchte, wie Romy Schneider und Karlheinz Böhm ihr Happy End bekommen, sollte "Sissi" (20:15 Uhr, Das Erste) einschalten.

Ebenso gehört es an Weihnachten dazu, Macaulay Culkin dabei zuzusehen, wie er den Gaunern Harry (Joe Pesci) und Marv (Daniel Stern) das Handwerk legt! "Kevin – Allein zu Haus" (20:15 Uhr, Sat.1) wird einfach niemals langweilig.

Für Hobbit Frodo (Elijah Wood) und seine Freunde beginnt hingegen in "Der Herr der Ringe – Die Gefährten" (20:15 Uhr, ProSieben) seine lange Reise durch Mittelerde! Eine etwas andere Welt erwartet Zuschauer dagegen in Tim Burtons Interpretation von Lewis Carrolls Buch "Alice im Wunderland" (20:15 Uhr, VOX). Mit dabei sind unter anderem Anne Hathaway als Weiße Königin, Helena Bonham Carter als Rote Königin und Johnny Depp als der verrückte Hutmacher.

Wer es lieber etwas robuster mag, kann sich an "Vier Fäuste gegen Rio" (20:15 Uhr, kabel eins) und "Rambo" (20:15 Uhr, RTLII) halten. Bud Spencer und Terence Hill stehen in ihrer Schlagkraft Hollywood-Ikone Sylvester Stallone als John Rambo in nichts nach.

Dienstag, 25. Dezember

Am ersten Weihnachtsfeiertag wartet auf alle Fans von Schlager-Queen Helene Fischer das alljährliche Show-Spektakel. "Die Helene Fischer-Show" (20:15 Uhr, ZDF) beehren 2018 unter anderem Eros Ramazzotti, Kiefer Sutherland, Luis Fonsi, Florian David Fitz, Maite Kelly, Michelle, Kerstin Ott sowie Paola Felix.

Keine Lust auf Helene Fischer? Kein Problem! Wie wäre es mit "Pets" (20:15 Uhr, RTL)? Jeder Tierbesitzer fragt sich sicher hin und wieder, was sein haariger Liebling allein zu Hause so treibt. Dieser Animationsspaß bietet Abhilfe.

Apropos allein. Macaulay Culkin wird schon wieder alleingelassen. In "Kevin – Allein in New York" (20:15 Uhr, Sat.1) stellt er den Big Apple auf den Kopf. Herrlich!

Mehr Action gefällig? Da ist "James Bond 007: Skyfall" (20:15 Uhr, ProSieben) genau das Richtige. Daniel Craig ist unbestritten einer der besten Bonds aller Zeiten. Vor seinem voraussichtlich letzten Auftrag im Jahr 2020 lohnt es sich sicher, noch einmal in die Vergangenheit zu reisen.

Kriegsstimmung herrscht hingegen in "Pearl Harbor" (20:15 Uhr, RTL II). Vor "Transformers" ließ Regisseur Michael Bay die Schauspieler Ben Affleck und Josh Hartnett in Hawaii-Hemden gegen die Japaner kämpfen.

Mittwoch, 26. Dezember

Am zweiten Weihnachtsfeiertag ist erneut Krimi-Zeit. Im "Tatort: Der Turm" (20:15 Uhr, Das Erste) ermitteln Janneke (Margarita Broich) und Brix (Wolfram Koch) in Frankfurt. Und Janneke wird dabei selbst zum Opfer. Wer lieber Sommer-Feeling haben möchte: "Das Traumschiff" (20:15 Uhr, ZDF) sticht in See.

Hollywood-Star Angelina Jolie lehrt hingegen Elle Fanning in "Maleficent – Die dunkle Fee" (20:15 Uhr, RTL) das Fürchten. Oder gewinnt diese etwa die Zuneigung der bösen Fee?

Auch wenn das US-Remake von Til Schweigers "Honig im Kopf" scheinbar nicht gut ankommt, so ist das Original mehr als gelungen. Wer sich davon bisher nicht überzeugen konnte, kann dies um 20:15 Uhr bei Sat.1 nachholen.

In den Kinos floppte "Independence Day: Wiederkehr" im Jahr 2016. Wer Liam Hemsworth und Co. dennoch dabei zusehen will, die Welt vor einer erneuten Alien-Invasion zu bewahren, sollte um 20:15 Uhr auf ProSieben setzen.

Ein Kino-Hit war hingegen bereits im Jahr 2000 "Gladiator" mit Russell Crowe. Der Schauspieler bekam für seine Performance den Oscar als "Bester Hauptdarsteller". Ein Muss für alle Fans – einfach um 20:15 Uhr RTLII einschalten.

Dieser vorgespielte Orgasmus ist legendär! Im Klassiker "Harry und Sally" (20:15 Uhr, 3Sat) spielen Meg Ryan und Billy Crystal die Hauptrollen. "Männer und Frauen können nicht befreundet sein, immer kommt ihnen Sex dazwischen", ist sich Harry sicher. Ob Sally ihn vom Gegenteil überzeugen kann? (cam)  © spot on news

Bildergalerie starten

Die Oscaranwärter 2019: Das waren die besten Filme des Jahres

Das renommierte American Film Institute (AFI) hat die zehn besten Filme des Jahres 2018 bekanntgegeben. Die jährliche Auswahl durch Filmexperten und Kritiker gilt als Vorbote für die Oscar-Verleihung. Gewöhnlich schaffen es mehrere Filme von der Liste auch unter die Oscar-Anwärter der Sparte "Bester Film". Das sind die Top Ten. (dar/dpa)