"Eine schrecklich nette Familie": Was machen Al Bundy, Peggy und Co. heute?

Schauspielerin Katey Sagal feiert am 19. Januar ihren 65. Geburtstag. Die meisten dürften sie in ihrer Paraderolle als Peggy Bundy in der Sitcom "Eine schrecklich nette Familie" kennen. Doch was machen sie und ihre Co-Stars von damals eigentlich heute? © spot on news

Von "Eine schrecklich nette Familie" gibt es 259 Folgen aus elf Staffeln. Die Sitcom wurde von 1987 bis 1997 in den USA produziert. Auch heute erfreut sich die Serie noch großer Beliebtheit.
Die Serie folgt dem Alltag der Familie Bundy rund um Familienoberhaupt Al - beziehungsweise wäre er das gerne. Al war ein ehemals erfolgreicher College-Footballspieler, den Schauspieler Ed O'Neill verkörpert hat.
Ed O'Neill ist auch heute noch erfolgreich als Schauspieler und Synchronsprecher tätig. Mit Ehefrau Catherine Rusoff ist er seit 1986 glücklich verheiratet. Das Paar hat zwei Töchter.
Seit 2009 gehört Ed O'Neill zum Cast der erfolgreichen Comedyserie "Modern Family". Dort ist er an der Seite von Hollywood-Sexbombe Sofia Vergara zu sehen.
Das Markenzeichen von Katey Sagal als Peggy Bundy war ihre lange, rote Mähne.
Heute setzt Katey Sagal eher auf braun. Die Schauspielerin ist TV-Produktionen treu geblieben. Mit Drehbuchautor Kurt Sutter ist sie seit 2004 in vierter Ehe verheiratet. Gemeinsam haben sie eine Tochter, außerdem hat Sagal zwei weitere Kinder aus ihrer Ehe mit Jack White.
Nach "Eine schrecklich nette Familie" spielte Katey Sagal unter anderem von 2002 bis 2005 in der Serie "Meine wilden Töchter" mit. Ihre Tochter verkörperte damals eine blutjunge Kaley Cuoco. Später setzte sich ihre Mutter-Tochter-Beziehung in Cuocos Sitcom "The Big Bang Theory" fort.
Zur preisgekrönten Biker-Serie "Sons of Anarchy" gehörte Sagal neben Hauptdarsteller Charlie Hunnam von 2008 bis 2014. Zuletzt hatte sie Gastauftritte in "The Conners" und "This Is Us – das ist Leben".
Tochter Kelly Bundy, besser bekannt unter ihrem Spitznamen Dumpfbacke, spielte Christina Applegate.
Der blonde Männertraum hat sich zu einer erfolgreichen Schauspielerin gemausert. 2008 erhielt sie jedoch die Diagnose Brustkrebs und entschied sich für eine beidseitige Mastektomie. Ihre zweite Ehe mit Musiker Martyn LeNoble wurde 2013 geschlossen. Das Paar hat eine gemeinsame Tochter.
Im Kino war Applegate zuletzt an der Seite von Mila Kunis in "Bad Moms" und "Bad Moms 2" zu sehen.
David Faustino spielte Bud Bundy.
David Faustino ist nur noch vereinzelt auf den Bildschirmen zu sehen. Für eine Gastrolle besuchte er in der vierten Staffel von "Modern Family" seinen einstigen Serienvater. Auch im TV-Film "Sharknado 4" machte er mit.
Sein Privatleben sorgte für mehr Wirbel. 2007 wurde er wegen des Besitzes von Marihuana festgenommen. Seine erste Ehe hielt nur von 2004 bis 2007. Mit Partnerin Lindsay Bronson hat er ein neues Glück gefunden. Das Paar bekam 2015 eine Tochter.
Als Nachbarin Marcy (l.) und Pegs beste Freundin war Amanda Bearse zu sehen.
Amanda Bearse ist nur mehr vereinzelt als Schauspielerin tätig. 1993 outete sie sich als homosexuell. Mit ihrer langjährigen Partnerin, die sie 2010 heiratete, und ihren zwei Adoptivtöchtern lebt sie in Los Angeles.
David Garrison war von Staffel eins bis vier als Marcys erster Mann Steve zu sehen. In Staffel vier machte er sich aus dem Staub.
Der Schauspieler wirkte nach "Eine schrecklich nette Familie" in weiteren Fernsehserien mit, wie etwa "Law & Order", "Practice - Die Anwälte", "The West Wing – Im Zentrum der Macht", "The Good Wife" oder "30 Rock".
Macys zweiten Ehemann, Jefferson, spielte von Staffel fünf bis elf Ted McGinley.
Der Schauspieler ist nach wie vor fleißig. Derzeit dreht er die Serie "The Baxters". Für "Transformers: Robots in Disguise" leiht er seit 2015 seine Stimme her und wurde dafür mit seinen Synchronisationskollegen sogar ausgezeichnet.