Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf haben die jüngste Ausgabe von "Joko & Klaas gegen ProSieben" verloren. Zu Unrecht? Fans des Entertainer-Duos wollen ein unfaires Spiel der Kontrahenten erkannt haben.

Mehr TV-News finden Sie hier

Der Abend in der TV-Arena von "Joko & Klaas gegen ProSieben" lief für Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf am Dienstag durchwachsen. Lediglich zwei von sechs Spielen konnten die beiden für sich entscheiden. Ihre Fans sehen das allerdings anders.

"Joko & Klaas gegen ProSieben": "Re-Boxing" sorgt für Ärger

Im sechsten und letzten Spiel vor dem Finale traten Winterscheidt und Heufer-Umlauf gegen die beiden YouTube-Größen Dagi Bee und Kelly MissesVlog an. Ihre Aufgabe: "Re-Boxing". Verschiedene Gegenstände mussten schnellstmöglich in ihre Originalverpackung zurückbefördert werden.

"Der Gegenstand muss komplett in der Verpackung verstaut sein. Ihr dürft die Verpackung oder den Gegenstand nicht mutwillig beschädigen. Und am Ende muss es geschlossen sein", erklärte Moderator Steven Gätjen das Spiel.

Haben Daggi Bee und Kelly MissesVlog betrogen?

Die Regeln leuchteten ein, das Spiel begann. Den CD-Player hatten Winterscheidt und Heufer-Umlauf in Windeseile verstaut. Anders bei den Zigaretten. Mit ihnen hatten auch Dagi Bee und Kelly MissesVlog zu kämpfen, am Ende betätigten sie jedoch als erste den Buzzer.

Gätjen kontrollierte die verschlossene Zigarettenpackung und willigte ein, den Punkt an das weibliche YouTube-Team zu vergeben. Ganz zum Unmut von Winterscheidt und Heufer-Umlauf – und vor allem deren Fans an den heimischen TV-Bildschirmen.

Aus der Nähe war nämlich zu erkennen, dass Dagi Bee und Kelly MissesVlog die Zigaretten alle verkehrtherum in die Packung befördert hatten, mit dem Filter nach unten.

Das Netz tobt

In den sozialen Netzwerken springen zahlreiche Fans dem Entertainer-Duo zur Seite. Vor dem Hintergrund, dass den beiden der letzte Gegenstand, ein Smartphone, aufgrund unsauberer Verpackung nicht anerkannt wurde, gehen sie auf die Barrikaden.

"Mit diesem komischen Spiel hat die Show bei mir einiges an Kredit verloren, Zigaretten falsch & iPhone Packung kleinkariert", schreibt etwa ein Twitter-Nutzer. Ein weiterer ergänzt nach dem Ausgang des Spiels: "Das ist jetzt aber extrem unfair!"

Am Ende hat es für die Herausforderer Winterscheidt und Heufer-Umlauf nicht gereicht. Sie verloren nicht nur das Spiel "Re-Boxing", sondern auch die gesamte Show. Ihr Schuld-Einsatz: Bis Freitag müssen die beiden eine neue Hymne für den Sender ProSieben schreiben und produzieren. Das Ergebnis ist dann bei "taff" zu sehen.

ProSieben witzelt über "großen Skandal"

Einen Tag nach der Ausstrahlung von "Joko & Klaas gegen ProSieben" meldete sich der Sender bei Twitter selbst zu Wort. Die tobenden Zuschauer werden offenbar müde belächelt.

"Ach ja. Es gab da gestern einen großen, großen Skandal bei #JKvsP7", beginnt der Post. Anschließend wird erklärt, dass es durchaus erlaubt gewesen sei, die Zigaretten falsch herum in die Packung zu stopfen.

"Sie mussten nur unversehrt sein. Und die Packung sollte verschließbar sein. Das war sie. Trotzdem: Skandal, Skandal, Skandal." (cos)  © spot on news

Zehn Jahre mit Joko und Klaas: Das war Palinas Lieblingsmoment

Palina Rojinski hat mit Joko und Klaas schon einiges erlebt. Gegenüber Promiflash hat sie nun ihren Lieblingsmoment mit den beiden Entertainern verraten. Teaserbild: imago images / Future Image / F. Kern