Keine Lust mehr auf die Familie an den Feiertagen? Keine Sorge: Das TV-Programm bietet an Weihnachten jede Menge Abwechslung, die einen, oder mehrere Abende vor dem Fernseher zum Vergnügen machen. Hier gibt es unsere Empfehlungen.

Keine Sorge: Wenn Sie am 24. Dezember Lust auf TV haben, müssen sie sich nicht zwangsläufig mit Klassikern wie "Kevin - Allein zu Haus" oder Shows wie "Heiligabend mit Carmen Nebel" zufrieden geben.

Bevor die Kinder ins Bett gehen, empfiehlt es sich bei Sat.1 vorbeizuschauen. Mit dem Trickfilm "Ich - Einfach unverbesserlich" kann man sich auch als Erwachsener noch gut amüsieren. Oder aber bei den Kollegen von ProSieben. Dort zieht "The Amazing Spider-Man" seine Runden über New York.

Auch für Gruselfans ist Heiligabend gesorgt. Kabel Eins zeigt um 22:05 Uhr den Klassiker "Sleepy Hollow" mit Johnny Depp. Noch härter wird es um 3:50 Uhr auf Tele 5 mit Alexandra Ajas "Maniac" - Elijah Wood brilliert als geisteskranker Frauenmörder. Viel Action, wenig zum Denken bietet RTL II: "Sucker Punch" läuft dort um 00:15 Uhr.

Die Highlights am 24. Dezember:

Ich - Einfach unverbesserlich20:15 UhrSat.1
Alexandra Ajas Maniac03:50 UhrTELE 5
Sleepy Hollow22:05 UhrKabel Eins

Sie haben den zweiten Teil der "Hobbit"-Trilogie noch nicht gesehen? Dann gilt es jetzt: 20:15 Uhr Sat.1 zu dem Fantasy-Epos "Der Hobbit - Smaugs Einöde" einschalten. Oder aber Sie genießen "Die Helene Fischer Show" im ZDF, bei der unter anderem Lena und Andreas Gabalier auftreten.

Sportlich wird es um die selbe Uhrzeit bei Arte, wo Daniel Brühl in "Der ganz große Traum" den Fußball an ein Gymnasium bringt. Für danach empfehlen wir zwei Filme: Fantasy- und Action-Fans kommen bei "Highlander" um 23:20 Uhr auf Kabel Eins voll auf ihre Kosten.

Diejenigen, die es dagegen komischer und peinlicher mögen, werden mit Rachel McAdams in "Morning Glory" glücklicher.

Die Highlights am 25. Dezember:

Morning GlorySixx22:15 Uhr
Die Helene Fischer ShowZDF20:15 Uhr
Der ganz große TraumArte20:15 Uhr

Ungewohnt für Krimi-Fans: Es gibt schon am Samstag einen "Tatort" in der ARD. In "Benutzt" ermittelt das Kölner Team in einem verwickelten Fall mit zwei Toten, aber nur einer Leiche. Den Sci-Fi-Durst stillen kann man auf ProSieben, wo ab 20:15 Uhr gigantische Roboter gegen Monster kämpfen. Ähnlich actionlastig darf sich Vin Diesel in "Riddick - Überleben ist seine Rache" durch die Gegend kämpfen.

Doch auch auf Klassiker müssen Sie am zweiten Weihnachtsfeiertag nicht verzichten. RTL II zeigt um 20:15 Uhr den oscarprämierten Film "Schindlers Liste", wohingegen im ZDF um 23:50 Uhr "The Rock - Fels der Entscheidung" zeigt.

Die Highlights am 26. Dezember:

Tatort: BenutztARD20:15 Uhr
Schindlers ListeRTL II20:15 Uhr
The Rock - Fels der EntscheidungZDF23:50 Uhr