Nach Yvonne Catterfeld kündigt nun auch Michael Patrick Kelly seinen Rückzug an: Er wird 2019 ebenfalls nicht mehr als Coach für die Castingshow "The Voice of Germany" zur Verfügung stehen.

Mehr aktuelle Musik-News finden Sie hier

Er ist schon der zweite Coach, der sich in diesem Jahr verabschiedet. Michael Patrick Kelly verkündete auf Instagram, dass er "dieses Jahr nicht bei 'The Voice of Germany' als Coach dabei sein" werde.

Michael Patrick Kelly macht lieber eigene Musik

Als Grund nannte er die Arbeit an seinem nächsten Album, auf die er sich nun voll konzentrieren wolle: "Ich freue mich schon auf den Herbst, wo ich mich ganz auf meine neue Musik fokussieren werde, um mit dem richtigen Spirit die Songs einzufangen."

Der Sänger sei vor kurzem von einem Songwriting-Roadtrip aus den USA zurückgekehrt. Dort habe er "wieder länger an neuer Musik schreiben" können. "Bald startet endlich die letzte Etappe der iD Tour und nach dem Sommer beginnt die Arbeit am nächsten Album."

Kelly als Coach bei "The Voice Senior" dabei

Michael Patrick Kelly bedankte sich außerdem bei seinen Coach-Kollegen Yvonne Catterfeld, Michi Beck, Smudo und Mark Forster. Ganz verschwinden werde er außerdem nicht: Er bleibe "Teil der großen Voice Family", denn "Ende des Jahres werde ich als Coach bei 'The Voice Senior' dabei sein!"

Anfang des Monats hatte bereits Yvonne Catterfeld ihren Rückzug als Coach verkündet. Welche Nachfolger für die beiden eingeplant sind, wurde noch nicht bekannt gegeben. (tae)  © spot on news

Bildergalerie starten

Was wurde aus den Gewinnern von "The Voice"?

Sie alle standen am Ende ganz oben auf dem Treppchen von "The Voice auf Germany". Dennoch schlugen die meisten danach unterschiedliche Wege ein. Nur eines haben die einstigen Castingshow-Gewinner gemein: Viele wollten noch an einem anderen Musik-Wettbewerb teilnehmen.