Ist Gil Ofarim etwa der Grashüpfer in der Pro-Sieben-Show "The Masked Singer"? Gerüchte waren bereits vergangene Woche aufgekommen. Die Stimme, das TV-Format als Promotion für sein neues Album – alles schien zusammenzupassen. Nun dementiert der Sänger die Gerüchte – allerdings nicht sonderlich glaubhaft.

Mehr Infos zu "The Masked Singer" finden Sie hier

Wer verbirgt sich unter der Maske des Grashüpfers? Gerüchten zufolge handelt es sich um "Let's Dance"-Sieger Gil Ofarim. Der ist bekanntlich auch als Sänger tätig – und klingt mit seiner tiefen Stimme der Heuschrecke aus "The Masked Singer" zum Verwechseln ähnlich, wie viele Fans der Show finden.

Nun gab es allerdings ein Dementi vom Allround-Talent. Bei der "Unique Fashion Show" in Düsseldorf gab Ofarim gegenüber Promiflash an, nicht der Grashüpfer zu sein – aber ohne wirklich Nein zu sagen.

"The Masked Singer": Gil Ofarim will angeblich nicht der Grashüpfer sein

So antwortete der Sänger auf die Frage, ob er der Grashüpfer sei: "Ich mache grad meine Platte. Du musst mir verraten, wie ich es gleichzeitig schaffe, im Tonstudio zu sein ... Ich bin's nicht!" Sein etwas schelmisches "Ich bin's nicht!" wirkt auf viele Fans nicht sehr glaubhaft.

Die Hinweise sprachen in letzter Zeit für sich: Zuschauer sahen eine verblüffende Ähnlichkeit zwischen der Verbeugung des Grashüpfers und der, mit der Ofarim schon häufiger auffiel.

Und die Singstimme könnte auch passen. So schaffte es der Sänger im Online-Ratespiel auf Platz eins der heißesten Anwärter. Ob er wirklich nicht dabei ist, wird die Zukunft zeigen.

"The Masked Singer" läuft jeden Donnerstag um 20:15 Uhr auf ProSieben.

Drei Gründe, warum Gil Ofarim "Masked Singer"-Grashüpfer ist

Neue Indizien! Promiflash enthüllt drei Gründe, warum Musiker Gil Ofarim der "The Masked Singer"-Grashüpfer sein könnte.

  © 1&1 Mail & Media / CF

Teaserbild: © picture alliance/dpa