"The Masked Singer" hat einen Gewinner: das Faultier. Auch die anderen Masken sind gefallen. Welche Prominenten sich verbargen, lesen Sie in unserem Ticker zum Nachlesen.

Mehr Infos zu "The Masked Singer" finden Sie hier

Lesen Sie auch: The Masked Singer-Finale: "Drache" Gregor Meyle gesteht COVID-19-Infektion

23:58 Uhr: Immerhin noch vor Mitternacht ist die Show vorbei: Ich bedanke mich fürs Mitlesen und hoffe, Sie schreiben ProSieben eine E-Mail oder rufen an, dass gefälligst Stefan Raab das nächste Mal teilnehmen soll.

23:55 Uhr: Letzte Performance von Tom Beck oder die beste Stefan-Raab-Imitation überhaupt. Was der Entertainer wohl dazu sagt? Und ob das für das Format gut oder schlecht ist, sieht man im Herbst, wenn die dritte Staffel von "The Masked Singer" kommt.

23:53 Uhr: Tom Beck entschuldigt sich bei allen Fans, die sich Stefan Raab gewünscht hatten.

"The Masked Singer": Das Faultier ist nicht Stefan Raab

23:51 Uhr: DAS FAULTIER IST DEMASKIERT. Es ist Tom Beck!

23:51 Uhr: So jetzt nimmt das Faultier seine Maske ab. Didi Hallervorden wartet in erster Reihe, um zu sehen, wer es ist.

23:50 Uhr: Da schleicht sich doch noch ein Werbeblock ein. Das war absehbar.

23:48 Uhr: Max Mutzke überreicht den Pokal an den Nachfolger, Goldregen und Jubel. Alles schön und gut, aber wer versteckt sich denn nun unter diesem flauschigen Kostüm?

23:46 Uhr: Ruth bleibt bei Tom Beck; Rea sagt Giovanni Zarrella; Max sagt auch Tom Beck. Die Zuschauer tippen Stefan Raab, dann Tom Beck und dann Sasha. Alvaro Soler ist auf 4.

23:43 Uhr: Soooo, wie lange brauchen wir jetzt, bis das Faultier offenbart wird? Als erstes kommen alle Charakter, die enttarnt wurden auf die Bühne.

23:38 Uhr: Die letzte Pause, verspricht Matthias Opdenhövel. Mal schauen, ob das wirklich stimmt.

23:37 Uhr: Aber wer ist denn jetzt das Faultier? Stefan Raab? Giovanni Zarrella? Tom Beck? Jemand ganz anderes? So oder so: es wird spektakulär.

23:35 Uhr: Mike Singer, der mal bei "The Voice Kids" war: "Es war eine unfassbare Zeit, mir war jedes Mal so warm."

23:34 Uhr: Wie kann der Wuschel die Maske abnehmen? Er bekommt Hilfe von einem "Bodyguard". Und es ist: Mike Singer!

23:33 Uhr: Mike Singer und Wincent Weiss sind die beiden Namen, die fallen. Und die Zuschauer sagen Wincent Weiss, Mike Singer und dann Daniele Negroni und Julien Bam.

23:30 Uhr: Matthias Opdenhövel liebt diese Macht. Er zögert es raus, und es gewinnt das Faultier. Die Frage ist bloß: Wer ist das Faultier? Der Wuschel ist Zweiter und muss sich als erster demaskieren.

23:27 Uhr: Rea glaubt, dass das Faultier gewinnt. Max glaubt, dass Prince dem Faultier den Sieg versaut hat. Und Ruth glaubt, dass beides Frauentypen sind. Wuschel die jüngere Generation, Fauli die mittlere Generation. Deswegen denkt sie, dass der Wuschel gewinnen wird.

23:26 Uhr: Ein Gewinner steht fest, das dauert jetzt dann nur noch wenige Minuten. Wie viele Werbepausen werden noch kommen? Ich tippe auf drei kurze Werbeblöcke.

23:25 Uhr: Ruth will wissen, dass Tom Becks Mutter Friseurin ist, was beim Faultier für Tom Beck spricht.

23:16 Uhr: Schnelldurchlauf, Abstimmen, Werbung und dann mal schauen, ob es einen Gewinner gibt. ProSieben hat bis 23:46 Uhr geplant, noch rund 30 Minuten für zwei Demaskierungen. Respekt.

Die letzten Tipps fürs Finale sind vogelwild

23:13 Uhr: Die letzten Tipps für diese Staffel: Rea Garvey sagt: Giovanni Zarrella; Ruth Moschner sagt: Alec Völkel; Max Mutzke sagt: Tom Beck. Und dann noch ein Extra-Tipp: Lars Bürger Dietrich.

23:12 Uhr: Faulis letzte Botschaft: "Ich bin so froh, dass ich hier im Finale bin." Rea ist bei Max: "Johannes Oerding ist ein geiler Tipp."

23:11 Uhr: Max Mutzke bringt nun einen komplett neuen Namen ins Spiel: "Johannes Oerding".

23:07 Uhr: Aber das Faultier improvisiert gerne, das merkt man auch beim letzten Song oder weicht gerne vom üblichen Lied ab. "I make it to the final".

23:05 Uhr: Faulis letzter Indiz: ein T-Shirt mit "Mamas Liebling", wir Faultiere achten auf unser "süßes Äußeres" mit Fellpflege. Stefan Raab ist vieles, aber wohl kaum "Mamas Liebling"?

23:04 Uhr: Wincent Weiss und Mike Singer. Einer von den beiden muss es wohl sein, vermutet die Jury.

23:00 Uhr: Der Wuschel darf zum Abschluss noch etwas sagen: "Vielen Dank, dass ich hier dabei sein darf. Danke, dass meine Fans für mich gevotet haben."

22:56 Uhr: Beim Wuschel ist das letzte Indiz "Drei Mal in Folge den Thron erklommen" zu sehen ein Podest mit Deutschland-Flagge und dem Wuschel auf der 1. Im Kinderzimmer war noch die Nummer 26 zu sehen.

22:55 Uhr: Nach einem kurzen Moment schütteln, denn es geht ja noch weiter. Beide Kontrahenten schicken sich noch verbale Kampfansagen zu. Wuschel und Fauli singen jetzt ihren Lieblingssong. Jetzt gibt's noch ein Indiz.

22:53 Uhr: Er wollte die Leute zu Hause "von der Scheiße abzulenken". Das ist ihm gelungen. Er bedankt sich auch beim ProSieben-Team, das zuletzt komplett mit Masken gearbeitet hat.

"The Masked Singer": Gregor Meyle ist der Drache - und er hatte Corona

22:50 Uhr: Gregor Meyle bestätigt, dass er mit COVID-19 infiziert war und er bedankt sich bei den Nachbarn, die ihm in der Quarantäne ihm geholfen haben. Er hat gehofft, "wieder fit zu werden" und erstaunlich, dass er trotzdem so performt hat.

22:48 Uhr: Er dreht sich um und werkelt am Drachenkopf. Darunter verbirgt sich Gregor Meyle.

22:47 Uhr: Nur ein Spot, immerhin kein 10-Minuten-Werbeblock. Alles andere außer Gregor Meyle wäre wirklich eine Überraschung.

22:44 Uhr: Max tippt: Gregor Meyle, weil das Live-Indiz war "GFM" und steht für Gregor Fabian Meyle. Für Ruth verbirgt sich die "beste Stimme des Landes", also Gregor Meyle. Die Zuschauer sagen jedoch: Max Giesinger, Gregor Meyle, Andreas Bourani und auf Platz 4 Angela Merkel. Dieses Internet hat einfach Humor.

Wuschel und Faultier singen im Final-Duell gegeneinander

22:41 Uhr: Wer wird sein Gegner? Es ist der Wuschel. Damit muss sich der Drache enttarnen.

22:39 Uhr: Im letzten Finalduell ist dabei: das Faultier.

22:37 Uhr: Rea Garvey will dem Drachen im Finale sehen. Ruth hat nicht abgestimmt, weil sie "heute emotional viel zu aufgeregt ist". Rea fragt zurecht: "Heute?" Das stimmt. Ruth findet alle toll, so etwas ist anstrengend, das stimmt. Max Mutzke findet es "sau schwer" und wünscht es dem Drachen. Jetzt kommt Ruth auf Fauli zu sprechen, Rea fühlt sich vom Kostüm verarscht. "Jedes Mal eine andere Stimme", regt sich der Sänger auf.

22:35 Uhr: Wer kommt ins Final-Duell? In wenigen Minuten wissen wir wieder mehr.

22:29 Uhr: Was hat sieben Buchstaben und bringt Geld? W E R B U N G. Wie wäre es eigentlich mal mit einer Gesangseinlage zum Abstimmen von einem anderen Künstler?

22:25 Uhr: Ruth Moschner hat Giovanni Zarrella herausgehört. Das Indiz ist ein Stein, der vom Boot geworfen wurde. Ein Anker oder doch "Rock"? Ruths nächster Versuch: Pietro (Italienisch für Stein) als guter Freund von Giovanni... Max ist eher bei Reas Interpretation: "Er schmeißt den Rock von Bord, weil er jetzt was anderes macht."

22:20 Uhr: Das Faultier oder eben Stefan Raab singt jetzt eine Schmalzballade. Das Lied kennt man aus diesem Radio. Dazu steht das Faultier auf einem Piratenschiff, unter ihm schwimmen Haie. Aber ist das wirklich noch die Stimme von Raab? Ich bin verwirrt.

22:18 Uhr: Faulis Insider spricht: "Bei unserem letzten gemeinsamen Trip habe ich gesagt, du schaffst es an die Spitze. Auf der Bühne ist er frei und schreibt sein eigenes Buch. Fauli ich bin stolz auf dich." Als weitere Indizien: Insider ist in der Dusche, mit Rasierschaum mit "Looking for Freedom".

22:13 Uhr: Jetzt wird tatsächlich über Bill Kaulitz spekuliert. Und Ruth Moschner ist wegen der Fellmütze bei "Teddy Teclebrhan". Und Rea Garvey vermutet Jimmie Blue Ochsenknecht, weil er früher bei "Wilde Kerle" gespielt hat. Rea ist aber trotzdem überzeugt, dass er keine Ahnung hat. Auch Ruth bestätigt das: "Wir haben keine Ahnung."

22:10 Uhr: Tokio Hotels "Durch den Monsun" beim Wuschel. Gesanglich eine Nuance schwächer als der Drache, aber kommt es darauf an? Die Tokio-Hotel-Girlie-Fans aus den 2000ern hat er definitiv auf seiner Seite.

"The Masked Singer": Wuschel-Insider-Indizien

22:08 Uhr: Insider-Infos zum Wuschel: "Schon als Mini-Wuschel hat er alles erreicht, #HomeSweetHome, wir quatschen gerne übers Abhängen. Wir unterhalten uns in unserer Muttersprache. Er weiß, wie man Herzen zum Schmelzen bringt. Er ist der Beweis, das man es mit Disziplin von 0 auf 100 bringen kann." Es sind viele Instagram-Herzchen und Daumen-Hoch zu sehen.

22:06 Uhr: Ruth Moschner ist bei Gregor Meyle, weil er ein Rezept-Buch geschrieben hat. Das hat sie anhand der Indizien, der ehemaligen Lehrerin erkannt. Und Max Mutzke ist jetzt auch bei Gregor Meyle, weil er früher alles selbst gemacht hat. Und Rea Garvey ist ebenfalls für Meyle. Dann ist die Sache wohl klar?

22:04 Uhr: Nun kommt ein Live-Indiz. Es war am Stock und ist bei der Performance runtergefallen. "MAP" steht auf dem Holzstück oder doch "MFP". So ganz erkennt es die Jury nicht. Es ist aber auch schwierig zu lesen.

22:00 Uhr: Jetzt kommt mal was Rockiges vom Drachen. Das hat fast ein bisschen was von "Lordi", die damals den ESC gewannen.

21:59 Uhr: "Der Drache war mit seinen Gedanken immer und überall - nur nicht der Schule. Mach lieber etwas handfest, aber er ist ein Freigeist. Er folgte den Ruf eines Freundes. Letztes Jahr bin ich ihm begegnet - und er hat mich erkannt", sagt seine ehemaligen Lehrerin als Insiderin.

21:56 Uhr: Damit sind die drei Männer unter sich. Jeder präsentiert jetzt nochmal ein Lied.

21:50 Uhr: Auf den Schock folgt erstmal Werbung. Ruth muss auch wieder runterkommen, die Zuschauer erst recht.

21:47 Uhr: Ruth flippte übrigens ziemlich aus. Verbal und körperlich. Sonja habe jetzt ein ziemliches Problem.

21:46 Uhr: Sonja sagt: "Ich wollte allen beweisen, dass ich singen kann. Dann habe ich angefangen zu singen und gemerkt: Scheiße, ich kann gar nicht singen." Deswegen habe sie dem Hasen einen Charakter gegeben.

Sonja Zietlow ist der Hase bei "The Masked Singer" gewesen.

Sonja Zietlow ist der Hase

21:45 Uhr: Der Hase zögert es raus und es ist SONJA ZIETLOW.

21:41 Uhr: Das heißt: der Hase zieht jetzt gleich die Maske vom Kopf. Rea sagt: Sonya Krauss; Ruth sagt: Martina Hill oder Sonja Zietlow; Max sagt: Martina Hill. Die Zuschauer tippen Martina Hill, Sonya Kraus, Enie van der Meiklokjes oder Sonja Zeitlow.

21:39 Uhr: Wer ist noch in der Runde der letzten Drei? Es ist Drache.

21:38 Uhr: Ebenfalls in der nächsten Runde ist das Faultier.

21:37 Uhr: Der Wuschel singt noch einen weiteren Song.

21:35 Uhr: Langsam kommt es zur ersten Entscheidung am heutigen Abend. Die letzte Stimme ist gewertet. Bis der Name bekannt gegeben wird, können aber noch durchaus einige Minuten vergehen. Spannungsbogen aufbauen wie beim Aufsatz im Deutschunterricht früher.

21:25 Uhr: Jetzt geht's ans Abstimmen und in die Werbung. Immerhin knapp 40 Minuten Sendezeit am Stück - ist das ein Rekord?

21:24 Uhr: Max Mutzke will am Atmen Wincent Weiss erkannt haben - außerdem spreche die Musik-Auswahl dafür. Ruth Moschner bleibt hingegen bei Mike Singer - wegen des gelöschten Instagram-Profils, der Insider letzte Woche soll demzufolge Pietro Lombardi sein. Rea Garvey ist unschlüssig und glaubt entweder Weiss oder Singer.

21:22 Uhr: Ruth hörte einen "amerikanischen Superstar" heraus. Eine Nummer kleiner geht's natürlich nicht. Rea Garvey bleibt da sachlicher. "Gute Stimme, aber Englisch ist nicht seine Muttersprache."

21:17 Uhr: Der Wuschel singt "My Way" von Frank Sinatra.

21:15 Uhr: Die Indizien zum Wuschel: Sehr Social-Media-affin auf jeden Fall. 16, Handabdrücke, Taxi und ein Tiger - das ist die Zusammenfassung.

21:12 Uhr: Max Mutzke glaubt nicht, dass es Raab ist. Dafür kenne er seinen Förderer zu gut. Er vermutet einen von BossHoss. Am Ende der Nachfrage: "Ich habe mich in Gefahr begeben und wurde auch paar Mal geschlagen." - ein Hinweis auf "Schlag den Raab"? Auf jeden Fall sind die Jury-Tipps: Sascha Vollmer (BossHoss), Stefan Raab und Tom Beck.

21:10 Uhr: Rea glaubt, es sind mehrere Personen in dem Kostüm. Und Max ist fasziniert von der Idee, das Lied so zu präsentieren.

21:07 Uhr: Ja, also die Stimme klingt sowas von nach Stefan Raab. Wenn das nicht Stefan Raab ist, dann sein Stimmen-Double. Und auch das Medley, wirklich großes Entertainment: mit Reggae, Elvis, Metal und Rap.

21:03 Uhr: Als nächstes kommt das Faultier: Es bringt Wäsche in einen Wasch-Salon, aus einem Hemd fallen viele Kronkorken. Die Indizien: Ukulele, Buch, Cowboyhut und Tütü. Eigentlich sind nur zwei Namen gefallen: Sasha und Stefan Raab.

Der Drache mag Fußball

21:02 Uhr: Rea: "Max Giesinger" - Max Mutzke: "Nein, auf gar keinen Fall." Ruth fragt, ob der Drache mal einen EM- oder WM-Song hatte: Die Antwort. "Nein, aber ich liebe den Fußball und vor allem, wenn die Fans meinen Song singen." Deswegen fällt sofort der Name "Andreas Bourani", Ruth ist aber trotzdem für Gregor Meyle.

20:58 Uhr: "Die schönste Perfomance vom Drachen", sagt Ruth. Oder vielleicht doch die allerschönste? Wer weiß, das schon. Rea lobt sachlich, Ruth lobt supermegageil.

20:54 Uhr: Eine sehr gefühlvolle Version von "Wonderful Life" von Black. Der Drache hat einfach eine gute Stimme. Harte Schuppen, weicher Kern.

20:52 Uhr: Die Indizien zum Drachen kommen. Ein Fußball, eine Münze werden ausgegraben, er trinkt Tee aus einer Thermoskanne. Alles in einer Burgkulisse. Und die bisherigen Hinweise: Ballspiel-Gefühl, ein Zelt, Höhlenmalerei. Das ist schon vielsagend.

20:51 Uhr: Huch, und schon geht es weiter. Nur elf Minuten Unterbrechung. Zum Glück lief eine Leiste unten mit, die anzeigt, wie lange es noch dauert... Dann kann man nochmal was zum Knabbern holen. Oder auf Toilette. Oder Zigaretten holen. Oder ein paar Workout-Übungen.

20:40 Uhr: Endlich, Werbung. Ich habe sie schon vermisst. Danach kommt dann aber auch der Drache dran.

Die Jury rät den Hasen: Hill, Zietlow oder doch Kunze?

20:39 Uhr: Max Mutzke glaubt, dass Martina Hill hier gesungen hat. Aber nicht alle Indizien sprechen dafür.

20:36 Uhr: Rea: "Wir lagen alle falsch." Das heißt, keiner der genannten Namen steckt unter dem Kostüm? Jetzt kommt der Name von Rea: "Sonja Zietlow". Der Hase sagt über sich, er sei "multiple Persönlichkeit". Ruth sieht im Hasen eine "grandiose Entertainerin" - wobei für Ruth auch Post-it-Zettel eine sensationelle Erfindung sein würden.

Ruth hat eine Fixierung auf Janine Kunze, aber Martina Hill geht ihr nicht aus dem Kopf. "Es muss auf jeden Fall eine coole Frau sein." Ein Statement.

20:34 Uhr: "Great Balls on fire", sang der Hase. Rea glaubt nicht, dass der Hase kaum Bühnenerfahrung habe. Dafür war die Performance zu abgeklärt. Max findet auch: "Das muss man oft gemacht haben, um so auf den Punkt zu bringen." Das sah geil aus - ist mal 'ne Ansage.

20:32 Uhr: Der erste Auftritt gehört auch dem Kostüm mit den unzähligen Blümchen. Gesanglich gibt der Hase alles, aber eine professionelle Sängerin dürfte wohl nicht unter dem Kostüm stecken.

20:31 Uhr: Ruth hat vom Hasen geträumt und findet ihn weiter total "süß" (gesagt in einer Tonlage, die eher für Fledermäuse gedacht ist).

20:31 Uhr: Eine Zahl wurde eingeblendet: 28,88. Worauf könnte das hindeuten? 2.8.1988?

"The Masked Singer": Indizien zum Hasen

20:29 Uhr: Es kommen nochmal Indizien: dieses Mal für den Hasen. Der Hase hat keine Autogramm-Karten und beantwortet ständig Telefonate von einem Micky-Mouse-Telefon.

20:26 Uhr: Matthias Opdenhövel erklärt die Final-Regeln. Jeder singt einen Song - wenig überraschend. Dann wird abgestimmt. Derjenige mit den wenigsten Stimmen muss sich sofort demaskieren. Und so geht es weiter bis zum Final-Duell. Dort dürfen sich die beiden übrigen Kostüme ihren Lieblingssong aus der Staffel aussuchen und vorsingen.

20:23 Uhr: Und jetzt kommt der Vorjahresieger mit seiner Trophäe. Max Mutzke als Astronaut verkleidet. Er komplettiert heute Abend das Jury-Team rund um Ruth Moschner und Rea Garvey.

20:20 Uhr: Ja, es sind alle wieder da: Caroline Beil, Franziska Knuppe, Rebecca Immanuel, Didi Hallervorden und die bislang noch nicht gelüfteten Kostüme. Auch Rea Garvey stimmt ein in den Song "This is the greatest show". Nur die Kakerlake (Angelo Kelly) fehlt weiterhin. Verständlich, die Corona-Gefahr ist ähnlich hoch wie vor einem Monat.

20:18 Uhr: Matthias Opdenhövel hatte Englisch-Stunden bei Günther Oettinger. Das beweist er beim Eröffnungssong aller Kandidaten.

20:14 Uhr: Ein episches Intro, bei dem alle Kostüme sich nochmal präsentieren dürfen. Entweder mit markigen Sprüchen oder ganz reflektiert wie der Drache, der sich ein wenig vor dem Finale fürchtet.

20:05 Uhr: Gleich geht's los. Es dürfen übrigens Wetten abgeschlossen werden, wie viele Werbeblöcke sich ProSieben fürs Finale aufgehoben hat.

15:10 Uhr: In rund fünf Stunden beginnt das große Finale von "The Masked Singer". Vier Kostüme werden heute Abend enthüllt. Es kursieren einige Namen, das sind die heißesten Tipps:

Das Faultier soll Stefan Raab sein. Als Hase singt Martina Hill, vermuten die Fans. Beim Wuschel tippt die Mehrheit auf Mike Singer und der Drache soll Gregor Meyle sein.

"The Masked Singer"-Finale: Wer wird am Dienstag enthüllt?

Vier sind noch kostümiert, sechs Prominente mussten sich bereits offenbaren: Neben Profi-Sängerin Stefanie Heinzmann als Dalmatiner standen auch Caroline Beil (Roboter), Franziska Knuppe (Fledermaus) sowie Rebecca Immanuel (Göttin) auf der Bühne.

In der vergangenen Woche demaskierte sich mit Didi Hallervorden der erste richtige Star, was auch die Fans freute. Hallervorden sang als Chamäleon und narrte so einige Male die Jury.

Ursprünglich war das Finale für den 14. April vorgesehen. Wegen der Erkrankung zweier Team-Mitglieder an COVID-19 musste ProSieben die Show zwei Wochen lang pausieren. Wegen des Coronavirus und der Gefahr einer Infektion hat sich Angelo Kelly, der mit seiner Familie in Irland lebt, freiwillig aus der Show verabschiedet.

Diese Masken gab es:

"The Masked Singer" geht bereits im Herbst 2020 in die dritte Runde

Kurz vor dem Finale der erfolgreichen zweiten Staffel der Gesangs-Rätsel-Show kündigt ProSieben an: Im Herbst 2020 feiert der Sender eine dritte Staffel. © ProSiebenSat.1
Teaserbild: © imago images/Future Image