In der dritten Folge von "Biggest Loser" bekommt Flo eine emotionale Botschaft von seinem Vater. Außerdem gab es eine überraschende Neuerung.

Alle News zu "The Biggest Loser 2019" finden Sie hier

Im luxuriösesten "Biggest Loser"-Camp, das es je gab, fließen die Tränen. Die Aufgabe für die abspeckwilligen Kandidaten im Team Pink von Teamchefin Mareike lautet: Sich der Vergangenheit zu stellen, die Momente aufzuschreiben, in denen man sich für das Übergewicht geschämt hat – um damit abzuschließen.

Kandidatin Kira, die schwerste Frau im Camp, erzählt, dass ihr Kinder Kaugummi in die Haare geworfen haben. Anna-Lena hatte traumatische Erlebnisse im Schwimmbad: "Jungs riefen, es sollte verboten sein, dich hier reinzulassen." Annika bekam mit 15 Jahren zu hören: "Wenn ich so fett wäre wie du, würde ich mich erschießen."

Michael konnte mit seinem Sohn nicht im Karussell fahren, weil sich der Bügel nicht schließen ließ. Flo berichtet von Mobbing in der Schule: "Geh sterben, dich liebt hier eh keiner", musste er sich von Mitschülern anhören.

Mareike führt mit Flo ein Einzelgespräch. "Meine Mutter ist abgehauen, als ich fünf Jahre alt war", erzählt er. Ihm fehlen Liebe und Anerkennung , er fühlt sich wertlos. Mareike ist erschüttert.

Julian: "Ich wiege mich auf einer Paketwaage"

Bei Ramin Abtin im Team Petrol werden Alltagssorgen aufgearbeitet. Daniel hat das Problem: "Ich passe nicht durch meine Badezimmertür." Julian gesteht: "Ich wiege mich auf einer Paketwaage", und Melanie bekennt: "Ich lebe meinen Kindern eine Lüge vor, sage ihnen, dass sie sich gesund ernähren sollen, gleichzeitig sehen sie, wenn ich mir den Mist reinziehe."

Beim Boxen sollen dann alle richtig Dampf ablassen - was auch alle als Befreiungsschlag empfinden. Am nächsten Tag steht der erste Trainingswettkampf an: Im Pool Wassereimer quer durchs Becken transportieren. Das Gewinnerteam bekommt eine Fußmassage. Team Pink gewinnt.

Die große Challenge, in der es um einen Gewichtsbonus von 1,5 Kilo geht, hat es in sich: Im Funfight im Wasserpark in Sevilla müssen die Kandidaten eine Stunde lang tauchen, laufen und rutschen. Und schon wieder gewinnt Team Pink. Ramin ist trotzdem stolz auf sein Team Petrol - bei dem die Enttäuschung trotzdem groß ist.

Überraschung für alle: Das gab es noch nie bei "Biggest Loser"

Flo bekommt von Mareike eine unerwartete Nachricht. Sein Vater hat eine emotionale Botschaft für ihn aufgenommen: "Ich bin so stolz auf dich. Du bist für mich einer der Gewinner." Worte, auf die Flo sein ganzes Leben gewartet hat.

Eine große Überraschung erwartet alle beim Wiegen. Team Petrol hat 3,99 Prozent verloren, Team Pink 3,85 Prozent und nicht einmal der Kilo-Bonus ändert daran etwas: Team Petrol gewinnt.

Team Pink muss sich zwischen Flo und Kira entscheiden. Andalusien verlassen muss Kira, gegen die sich alle Teammitglieder entscheiden. Campchefin Christine Theiss hat aber noch eine weitere Überraschung: "Die Teams werden aufgelöst. Stattdessen werden Paare gebildet." Und das Paar, das am wenigsten Gewicht verliert, muss gehen. Das gab es noch nie bei "Biggest Loser". (ll)  © spot on news