2017 hat Alexandra Gregus "The Biggest Loser" gewonnen und ihr Gewicht halbiert. Heute ist sie Fitnesstrainerin und so zufrieden wie nie.

Mehr zu "The Biggest Loser" finden Sie hier

Alexandra Gregus hat im Frühjahr 2017 als erste Frau die Sendung "The Biggest Loser" gewonnen. Sie hat ihr damaliges Gewicht von 103 Kilogramm halbiert und es bis heute gehalten. Für sie bedeutete die Sendung eine echte Veränderung, wie sie im Interview und in ihrem Buch "Meine bessere Hälfte" beschreibt.

Fitter und gesünder denn je

"Ich bin ganze zwei Jahre später immer noch stolz, glücklich und dankbar, dass ich mein Leben so positiv verändert habe", freut sie sich im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news. Sowohl körperlich als auch psychisch sei sie heute fitter und gesünder denn je.

Weiter erzählt sie: "Ich bin mittlerweile Fitnesstrainerin und gebe neben meinem eigenen Sport, den ich für mich selbst mache, noch drei bis vier Kurse in der Woche."

Auf die Frage, wie sie es geschafft habe, so diszipliniert zu bleiben, erklärt Gregus: "Ich kann es zulassen, einmal ein Training sausen zu lassen oder auch kulinarisch über die Stränge zu schlagen. Der Unterschied zu damals ist, dass am nächsten Tag Schluss ist! Ich lasse es nicht einreißen."

Einen Tipp gegen die alten Verhaltensmuster, die oft auch mit dem Belohnungssystem im Kopf zu tun haben, hat Gregus auch noch. Man soll sich nicht nur Essen als Belohnung gönnen, sondern auch andere Dinge, die einem gut tun.

Für sie gehören dazu: Zeit mit lieben Menschen verbringen, ein Sauna- oder Theater-Besuch, ein Spaziergang im Wald oder das Stöbern in einer Buchhandlung. (mia)  © spot on news

Bildergalerie starten

Wenn die Pfunde purzeln: Diese Stars haben mächtig abgespeckt

Vom Kampf mit den Kilos bleiben auch Hollywood-Stars nicht verschont. Jonah Hill, Melissa McCarthy und andere haben aber ganz schön abgenommen – und sind so rank und schlank kaum wiederzuerkennen!