Gute Nachrichten für die Fans von "The Big Bang Theory": Kurz vor dem endgültigen Ende der Serie gibt es ein Crossover mit "Young Sheldon".

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Seit wenigen Monaten steht fest, dass die zwölfte Staffel von "The Big Bang Theory" die letzte sein wird. Doch Fans können sich kurz vor Schluss noch auf ein echtes Highlight freuen.

Wie der verantwortliche US-Sender CBS mitteilte, soll es ein Crossover mit dem TBBT-Ablegers "Young Sheldon" geben.

Das ist zum TBBT-Crossover bekannt

Neben Iain Armitage, der im Ableger den jungen Sheldon Cooper spielt, sollen Lance Barber alias George Cooper Sr. und Montana Jordan aka George Cooper Jr. einen Auftritt in der Mutterserie "The Big Bang Theory" haben.

Wie genau das Crossover der Serien ablaufen wird, ist bislang aber ein Geheimnis. Nur so viel steht fest: In den USA soll die Folge bereits im Dezember im TV zu sehen sein.

Die Fans freuen sich schon jetzt auf die Kreuzung der beiden Serien, wie zahlreiche Reaktionen auf Twitter zeigen.

Wohl stellvertretend für viele Zuschauer schreibt ein Fan: "Ich kann es kaum erwarten. Ich liebe beide Shows."

Bei "Young Sheldon" handelt es sich um ein Prequel von "The Big Bang Theory", also einen Ableger der Serie, der zeitlich vor der Handlung der Ursprungsserie spielt. Inhaltlich dreht sich "Young Sheldon" um die Kindheit von Sheldon Cooper, der im Original von Jim Parsons gespielt wird.  © 1&1 Mail & Media / CF

Bildergalerie starten

Nicht nur Carrie und Mr. Big: Das sind die besten Serienpaare aller Zeiten

Egal ob in "The Big Bang Theory", "Sex and the City" oder "Doctor's Diary": Jede Serie hat seine Lieblingspärchen. Das sind die absoluten Traumpaare...