• Viel Herz, viel Schmerz und jede Menge Intrigen: Tag für Tag ziehen Daily Soaps wie "Sturm der Liebe", "Unter uns" oder "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" die TV-Zuschauer in ihren Bann.
  • Das sind die Highlights am 19. Mai.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

14:10 Uhr, Das Erste: "Rote Rosen"

Tatjana interessiert sich immer mehr für Pauls kanadischen Hintergrund und Geschichten aus der Wildnis. Doch gleichzeitig entpuppt sich Paul als ein Mann mit Angst vor Mäusen.

Seit Tristan Amelie gestanden hat, dass er sich zu ihr hingezogen fühlt, wühlt sie seine Gegenwart zunehmend auf. Ihr gemeinsames Graffiti an der Hotelwand sorgt für Gesprächsstoff in der Stadt, und Amelie weiß nicht recht: entfernen oder stolz darauf sein?

15:10 Uhr, Das Erste: "Sturm der Liebe"

Werner und Christoph wollen die homöopathischen Medikamente gegen die Tabletten von Dr. Kamml austauschen, die Arianes Symptome hervorrufen. Dabei wird Werner beinahe von Robert erwischt. Es gelingt ihnen aber doch, wobei sie nicht ahnen, dass Ariane die doppelte Dosis nimmt.

Shirin wehrt sich gegen ihre Gefühle für Florian und arrangiert ein Treffen zwischen ihm und Maja, da es für alle das Beste wäre, wenn die beiden wieder ein Paar werden.

17:30 Uhr, RTL: "Unter uns"

Matteo steht unter extremem Leistungsdruck. Corinna hilft ihrem frustrierten Sohn beim Lernen für einen Test. Doch Matteos Angst, in der Schule zu versagen, ist wesentlich größer, als er zunächst zugeben will.

19:05 Uhr, RTL: "Alles was zählt"

Ina genießt in vollen Zügen die Erfolgswelle, auf der sie gerade surft und will alles mitnehmen. Das bringt sie allerdings in eine heikle Situation.

Nach Gretas Behauptung, fast Opfer von Chiara Anschlag geworden zu sein, kippt die Stimmung im Steinkamp-Kader. Deniz sieht nur noch eine Lösung.

Bastians Wissen ist für Justus eine echte Gefahr. Er muss unbedingt sein Vertrauen zurückgewinnen. Alles andere als eine einfache Aufgabe.

19:40 Uhr, RTL: "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"

Nihat versucht, pragmatisch mit der neuen Situation umzugehen. Doch die Lüge seiner Eltern macht ihm gegen seinen Willen so sehr zu schaffen, dass es ihm die Luft raubt.

Als Tobias von Melanies Aussetzer erfährt, macht er sich Vorwürfe. Melanie wird derweil von Yvonne aufgefangen, die sie ermutigt, nach vorne zu schauen.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Wolfgang Bahro
Bildergalerie starten

Zum 60. Geburtstag: Wie Wolfgang Bahro zum Bösewicht Jo Gerner wurde

Seit 28 Jahren ist Wolfgang Bahro, der am 18. September seinen 60. Geburtstag feiert, als Bösewicht Jo Gerner bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zu sehen. Für viele Fans ist die RTL-Serie ohne den intriganten Anwalt völlig undenkbar. Wie kam er zu seinem GZSZ-Engagement?