Nichts war's mit dem großen Traum vom Finale! Bei "Stepping Out" müssen Tatort-Star Mimi-Fiedler und "Sachsenklinik"-Doktor Bernhard Bettermann nach dem Halbfinale die Koffer packen - und das obwohl es bei ihrem zweiten Tanz vor Erotik nur so knistert.

Am Freitagabend hieß es bei RTL wieder: Schwingt das Tanzbein, liebe Promipaare! Bei "Stepping Out" kämpften vier Paare um den Finaleinzug: Anja und Bruno, das "Bauer sucht Frau"-Paar, Ex-"Bachelorette" Anna Christiana Hofbauer mit Freund Marvin Albrecht, Joelina Drews und Marc Aurel, und Tatort-Schauspielerin Mimi Fiedler mit ihrem Freund Bernhard Bettermann ("Sachsenklinik").

Jedes Paar musste zwei Tänze zeigen. Das wurde Mimi und Bernhard zum Verhängnis. Denn ihr erster Tanz ging völlig in die Hose. "Es war leider außer Takt", urteilte Jurorin Motsi Mabuse über die Rumba der beiden. Und laut Joachim Llambi war der Auftritt "einfach nur runtergetanzt".

Da nutzte es auch nichts, dass Mimi und Bernhard mit ihrem zweiten Tanz, ein Paso Doble zu "Dynamite" von ACDC, ein wahres Feuerwerk der Erotik abbrannten. Mimi heizte im schwarzen Lederbikini nicht nur ihrem Bernhard ordentlich ein. Auch die Jury kam bei dem Anblick ins Schwitzen.

Am Ende waren die Zuschauer jedoch dennoch nicht von der Performance der beiden überzeugt und wählten das Paar aus der Show. Besonders traurig werden Mimi und Bernhard darüber jedoch nicht sein. Immerhin verrieten sie, dass sie sich bereits in ein neues Projekt gestürzt haben: Sie arbeiten an Nachwuchs.

Im Finale von "Stepping Out" stehen das Bauern-Paar Anja und Bruno, Küken Joelina Drews und ihr Freund Marc und Ex-Bachelorette Anna mit ihrem Freund Marvin.

(ska)