Neue Staffel "Ewige Helden" – Diese Sportstars stellen sich der Herausforderung

Kommentare4

Ab dem 19. Februar kämpfen acht ehemalige Profisportler in der VOX-Show "Ewige Helden" darum, wer von ihnen der "Beste der Besten" ist. Unter anderem mit dabei: Sven Hannawald, Matthias Steiner, Kevin Kuske oder Susi Kentikian. © spot on news

Das sind sie: Die acht ehemaligen Profisportler. Skispringer Sven Hannawald, Eishockeyspieler Christian Ehrhoff, Fechterin Britta Heidemann, Gewichtheber Matthias Steiner, Handballerin Nadine Krause, Biathletin Andrea Burke, ehemals Henkel, Bobsportler Kevin Kuske und Boxerin Susi Kentikian (v.l.n.r.).
Sven Hannawald gewann als erster Skispringer alle vier Springen bei der Vierschanzentournee. Er kann auf eine beachtliche Karriere zurückblicken, denn er holte unter anderem 2002 in Salt Lake City mit der deutschen Mannschaft die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen. Heute arbeitet er unter anderem als TV-Experte bei Eurosport.
Nadine Krause gewann mit Deutschland Bronze bei der Handball-WM 2007, feierte mit ihren Teams Titel im Deutschen Pokal, dem Dänischen Pokal und im Europapokal. Zudem wurde sie 2006 als erste deutsche Spielerin zur Welthandballerin gewählt.
Sie wird nicht umsonst die "Killerqueen" genannt: Boxerin Susi Kentikian. Sie gewann in ihrer Karriere die Weltmeistertitel von WBA, WIBF und WBO und ist mit bis 300 Schlägen pro Minute die schnellste Boxerin der Welt.
Britta Heidemann gelang mit dem Gewinn der Weltmeisterschaft, Europameisterschaft und Olympiagold als erste Degenfechterin das "Golden Triple". Zudem gewann sie drei Medaillen bei drei olympischen Spielen und holte zahlreiche Weltcupsiege.
Der gebürtige Österreicher wurde als erster Vertreter seiner Sportart zu Deutschlands Sportler des Jahres gewählt. Zudem wurde Gewichtheber Matthias Steiner im Superschwergewicht über 105 Kilogramm Olympiasieger, Europameister und Weltmeister.
Auch Biathletin Andrea Burke geborene Henkel kann stolz auf mehrere Olympiasiege sein. Sie gewann zweimal die Goldmedaille (2002 in Salt Lake City) und je einmal Silber (2006 in Turin) und Bronze (2010 in Vancouver). Beeindruckend: Sie war die erste Biathletin, die in allen bis dato olympischen Disziplinen einen Sieg feierte.
Er galt als einer der schnellsten Anschieber der Welt: Bobsportler Kevin Kuske. Auf den ersten Metern war er sogar schneller als Usain Bolt. Er gewann vier Gold- und zwei Silbermedaillen bei Olympischen Winterspielen.
Als offizieller Fahnenträger der deutschen Olympiamannschaft bei der Abschlussfeier der Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang muss man einiges geleistet haben - und das hat er: Eishockeyspieler Christian Ehrhoff gewann mit dem deutschen Nationalteam sensationell die Silbermedaille.
Die Ausnahme-Athleten stellen sich 24 spannenden Wettkämpfen in Andalusien. Außerdem schauen sie in emotionalen Rückblicken auf ihre ganz erfolgreichen Karrieren zurück.
Begleitet werden sie beim Kräftemessen von Ski-Legende und Spielleiter Markus Wasmeier.
Es wird also spannend! Los geht's am 19. Februar um 20:15 Uhr auf dem Sender VOX.