Neuzugang für das Regionalmagazin des Bayerischen Rundfunks: "Sportschau"-Gesicht Julia Scharf wird ab jetzt auch für die "Abendschau" vor der Kamera stehen.

Mehr TV-News lesen Sie hier

Die "Abendschau" im BR hat ein neues Gesicht. Wie die "Bild"-Zeitung am Montag berichtet, wird Julia Scharf ab jetzt das Regional-Magazin des Senders moderieren. Bekannt ist die TV-Journalistin unter anderem als Teil der "Sportschau" in der ARD.

Sie freut sich auf die "Abendschau"

Für den Bayerischen Rundfunk arbeitet sie außerdem seit zwei Jahren für "Blickpunkt Sport". Auf ihre neue Aufgabe in der "Abendschau" freut sie sich sehr: "Es ist eine tolle Aufgabe, jeden Abend die Themen aufgreifen zu können, die die Menschen in Bayern bewegen", so die 38-Jährige.

Vor allem auf die verschiedenen Themen, die durch das TV-Magazin abgedeckt werden, ist sie gespannt.

"Die Inhalte der Sendung sind vielfältig. Von Kultur, über Politik bis hin zu Freizeit und Sport", so Scharf und fügte in alter "Sportschau"-Manier noch hinzu: "Ich freue mich auf den Slalom zwischen den Themen." (the)  © spot on news

Bildergalerie starten

Was, die waren bei den Bayern?

Wer sich beim FC Bayern durchsetzt, hat die Chance auf eine große Karriere. Doch nicht jeder Spieler hat diese Chance in der Vergangenheit genutzt. Wir zeigen Ihnen die vergessenen Stars des Rekordmeisters.