Neuer Lebensabschnitt, neue Haarfarbe: Saskia Atzerodt hat sich von ihrer blonden Mähne verabschiedet und trägt jetzt lila Haare.

Muss man sich um Saskia Atzerodt (25) Sorgen machen? Das Playmate überrascht momentan jeden Tag mit einer neuen verrückten Aktion. Aktuell ist es die Haarfarbe. Statt ihrer blonden Mähne trägt das Model jetzt pastell-lila Haare. Das Ergebnis präsentierte sie stolz auf ihrem Facebook-Account.

Rebellisch

"Ich bin gegen Regeln allergisch", kommentiert sie den Schnappschuss frech. Das Farbergebnis kann also offenbar durchaus als rebellischer Akt betrachtet werden. Nicht das erste Mal. Vor ein paar Tagen schon sorgte Saskia mit mehreren Facebook-Live-Videos für Furore!

"Ich habe heute mit dem Alkohol schon früher angefangen, weil ich das Sommerhaus der Stars nüchtern nicht ertragen kann", kichert sie in die Kamera, während sie sich ein Glas Wein gemischt mit Wasser einschenkt. Später bestätigt sie, was sicher viele Fans vermutet haben: "Ich gebs zu, ja ich bin angetrunken. Ihr könnt am Wochenende trinken. Am Wochenende trinke ich nichts. Ich trinke immer nur Mittwochs, weil nur im Suff ist es (Das Sommerhaus der Stars) zu ertragen."

Trennungsschmerz?

Wenn man es nicht besser wüsste, könnte man glatt glauben, dass die 25-Jährige doch mehr an der Trennung von Nico Schwanz (39) zu knabbern hat, als sie zugibt. Vor zwei Wochen gestand Nico, eiskalt per SMS abserviert worden zu sein. "Ich bin da, glaube ich, auch ein bisschen feige – das gebe ich ehrlich zu. Aber wenn ich ihm persönlich gegenübergestanden hätte, wäre das wahrscheinlich ganz anders gelaufen", erklärte Saskia ihr Verhalten danach im "RTL"-Interview.

Darum ist Schluss

Im Facebook-Video verriet sie den Trennungsgrund auf Fan-Nachfrage: "Zwischen mir und Nico hat es einfach nicht mehr gepasst. Wir haben uns auseinander gelebt. Ich wünsche ihm aber das Beste auf der Welt und das er die richtige Frau findet, die ihn liebt, wie er ist. Wir hatten eine schöne Zeit zusammen, aber es sollte einfach nicht sein."   © top.de