Die letzte Folge "Sing meinen Song" hatte es nochmal richtig in sich: The BossHoss, Lena Meyer-Landrut, Silbermond-Frontfrau Stefanie Kloß, Mark Forster, Gentleman, Moses Pelham und Michael Patrick Kelly sorgten in Südafrika für einige Highlights. Doch wollen die Macher eine Fortsetzung der Show?

Während die Musiker der Show wehmütig auf die Staffel zurückblicken, fragen sich die Zuschauer: Wird es eine Fortsetzung der Tauschkonzerte geben?

Die Show fuhr mit dieser Staffel die besten Zuschauerzahlen seit Beginn im Jahr 2014 ein. Die Macher bei Vox freut's: Bereits jetzt steht fest, dass "Sing meinen Song" 2018 in die nächste Runde gehen wird.

Dabei verspricht der Sender, dass in der fünften Staffel wieder neue Künstler ihre Songs tauschen und in der Show präsentieren werden.

Mehr Infos zu "Sing meinen Song"

"Sing meinen Song – Das Tauschkonzert: Die Premieren"

Wer sich nicht bis nächstes Jahr gedulden kann: Am kommenden Dienstag, 18. Juli, um 20:15 Uhr zeigt der Sender eine Spezial-Ausgabe mit den Highlights aus allen bisherigen vier Staffeln.

Man wird Nena nochmal rappen und BAP-Sänger Wolfgang Niedecken auf Hochdeutsch singen hören.

Und ab dann freuen sich die Zuschauer auf die neue Staffel von "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" im nächsten Jahr. "Ich glaube nicht, dass das jetzt zu Ende ist", wie Michael Patrick Kelly in der letzten Folge der vierten Staffel sagte.

Welcher der Popsänger in der neuen Staffel dabei sein wird, ist offen. Mark Forster hätte zumindest Lust, wie er in der letzten Folge verkündete: "Nächstes Jahr machen wir Malediven!" (she)

Die Vox-Musikreihe "Sing meinen Song" hat Fans, die auch das Sommerwetter nicht vom Fernsehen abhält. Insgesamt setzten sich aber die ARD-Serien durch.