Die Vox-Musikreihe "Sing meinen Song" hat Fans, die auch das Sommerwetter nicht vom Fernsehen abhält. Insgesamt setzten sich aber die ARD-Serien durch.

Die Vox-Musikreihe "Sing meinen Song" findet ihr Publikum auch im Sommer. Im Schnitt 2,65 Millionen Zuschauer verfolgten am Dienstagabend um 20.15 Uhr "Das Tauschkonzert", in dem die Künstler Titel anderer Sänger interpretieren müssen.

Der Marktanteil betrug 10,2 Prozent, bei der für den Kölner Privatsender wichtigen Zielgruppe der 14- bis 59-jährigen Zuschauer sogar 15,9 Prozent - so viele wie bislang noch nie.

Am stärksten präsentierten sich jedoch am Dienstag die ARD-Serien "Um Himmels Willen" mit Janina Hartwig als Nonne und Fritz Wepper als Bürgermeister im Dauerstreit, die 4,19 Millionen Zuschauer (16,5 Prozent) sahen, sowie die in Leipzig angesiedelte Krankenhaussoap "In aller Freundschaft" mit 4,75 Millionen (17,6 Prozent).

ARD schwächelt mit "Wir Monster"

Die "Tagesschau" im Ersten hatte um 20 Uhr 4,02 Millionen Zuschauer (17,2 Prozent). Schwächer dagegen war der späte Thriller "Wir Monster" mit 0,81 Millionen Zuschauern (6,1 Prozent) ab 22.45 Uhr.

Hinter der ARD und Vox lag das ZDF mit der Dokumentation "Königliche Dynastien" über das holländische Königshaus mit 2,48 Millionen Zuschauern (9,8 Prozent). Die Doppelepisode der RTL-Krimiserie "Bones - Die Knochenjägerin"brachte es auf 1,86 Millionen (7,3 Prozent) sowie 2,09 Millionen Zuschauer (7,9 Prozent) und die Wiederholung des ZDFneo-Krimis "Ostfriesenkiller" mit Christiane Paul auf 1,69 Millionen (6,5 Prozent).

Die Wiederholung der Sat.1-Komödie "Küss dich reich" mit Felicitas Woll verbuchte 1,32 Millionen Zuschauer (5,1 Prozent), die RTL-II-Reihe "Der Trödeltrupp" 0,93 Millionen (3,6 Prozent), die ProSieben-Zeichentrickserie "Die Simpsons" 0,85 Millionen (3,4 Prozent) sowie 0,94 Millionen (3,6 Prozent) und die Kabel-eins-Reihe "Achtung Abzocke - Urlaubsbetrügern auf der Spur" 0,81 Millionen (3,1 Prozent).

ZDF führt vor der ARD und RTL

Im Schnitt liegt das ZDF seit Jahresbeginn unter den deutschen TV-Sendern mit einem Marktanteil von 13,1 Prozent auf Platz eins. Es folgt das Erste mit 11,3 Prozent vor dem privaten Marktführer RTL mit 9,6 Prozent.

Dahinter liegen Sat.1 (6,8 Prozent), Vox (5,2 Prozent), ProSieben (4,6 Prozent), Kabel eins (3,5 Prozent), RTL II (3,2 Prozent), ZDFneo (2,7 Prozent) und Super RTL (1,7 Prozent).  © dpa