Seit 1989 läuft die Serie um die gelbe Kultfamilie "Die Simpsons" im Fernsehen. Dabei gab es schon öfter Gerüchte, dass bald Schluss mit der Zeichentrickserie sein soll. Der Komponist der Titelmelodie, Danny Elfman, befeuert diese jetzt erneut. Ist bald doch endgültig Schluss mit Homer, Bart, Marge, Lisa und Maggie?

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

Der 66 Jahre alte Komponist Danny Elfman war in einem irischen Podcastformat namens "The Big Reviewski" zu Gast. Auf die Simpsons angesprochen, äußerte er sich recht eindeutig: "Nun ja, was ich so höre, ist bald Schluss. Dann haben auch die Diskussionen ein Ende. Ich weiß es nicht genau, aber ich hörte, dass die Serie in ihrem letzten Jahr sein wird."

Die Simpsons legten Rekorde hin

Die von Danny Elfman angesprochenen Diskussionen drehen sich um die Qualität der Kultshow. Die soll nämlich laut vielen "Simpsons"-Fans über die Jahre stark nachgelassen haben.

Der Titellied-Komponist selbst hätte der Serie nie so große Erfolge zugetraut. "Ich bin erstaunt, dass die Serie so lange lief. Als ich die verrückte Titelmelodie schrieb, dachte ich, niemand würde sie hören, denn ich rechnete der Show keine geringste Chance aus", so Elfman in dem Interview. "Ich dachte, es gäbe drei Episoden und sie wird dann wieder abgesetzt, das war's."

Letztlich schaffte die Serie von Schöpfer Matt Groening aber eine einzigartige Erfolgsgeschichte: 31 Staffeln bisher, keine Sitcom lief länger, 31 Emmys und zahllose weitere Preise gab es für "Die Simpsons". Wenn 2020 wirklich das Ende naht, wäre das sicherlich ein harter Schlag für viele treue Fans weltweit.  © 1&1 Mail & Media / CF

Woher kennen die Simpsons die Zukunft?

Erschreckend oft lagen die Simpsons richtig mit ihren Vorhersagen: Donald Trump wird der nächste US Präsident und die Deutschen gewinnen die WM in Brasilien. Sind hier etwa Wahrsager am Werk? © ProSiebenSat.1