Nachdem Oliver Pocher es einfach nicht lassen kann, weitere Parodien und fiese Seitenhiebe gegen Michael Wendler ins Netz zu stellen, hat dieser sich erstmals mit einem Video zu den Sticheleien geäußert. Dabei deutete er ein Duell an. Und tatsächlich: Wie RTL jetzt bekannt gab, wird es bald zum Battle der beiden in der TV-Show "Pocher vs. Wendler - Schluss mit lustig!" kommen.

Mehr TV- und Streaming-News finden Sie hier

Die öffentlichen Sticheleien von Comedian Oliver Pocher in Richtung des Schlagersängers Michael Wendler spitzen sich zu. Kurzfristig springt RTL auf die Querelen der beiden auf und veranstaltet eine Duell-Show mit ihnen.

Wendler hatte die Show angedeutet

Nachdem Wendler wegen Pochers Sticheleien bei Instagram der Kragen geplatzt ist, kommt es nun offenbar zu einem öffentlichen Duell der beiden. "Lass es uns ausmachen wie Männer", sagte Wendler in Richtung Pocher, ohne zu erklären, was er damit meint.

Per Pressemitteilung verkündet RTL tags darauf "den Höhepunkt des Bashing-Duells der beiden Alpha-Tiere": Es wird eine Duell-Show zwischen den beiden geben.

Unterstützung von Amira Pocher und Laura Müller

Details über das Format "Pocher vs. Wendler - Schluss mit lustig!" gibt es noch wenige. Laura Wontorra wird das Spektakel moderieren, auch die Partnerinnen der beiden Duellanten, Amira Pocher und Laura Müller, sind als Teil der Show angekündigt, um "ihren 'Schatzis' unter die Arme zu greifen".

Die Show ist kurzfristig für den 1. März um 20:15 Uhr anberaumt. Laut RTL geht es um nichts Geringeres als die Frage, wer "der coolste Dude im TV-Geschäft" ist. Man darf gespannt sein, wie hitzig das Aufeinandertreffen der beiden wird.

Pocher provoziert fröhlich weiter

Pocher hat die Herausforderung via Instagram mit einem Parodie-Video Wendlers angenommen. Er stellte das Musikvideo zu Wendlers Song "Egal" nach, in dem er den Schlagersänger mal wieder ordentlich mit neuem Songtext auf die Schippe nimmt.

Seit Wochen macht sich der Comedian über den Schlagersänger und dessen 19-jährige Freundin lustig - und profitiert davon. Mittlerweiler hat Pocher fast eine Million Abonnenten auf der Social-Media-Plattform. (elm/sob)  © spot on news