Katja Kühne hat das Herz des "Bachelors" erobert: Christian Tews entschied sich am Mittwochabend für die alleinerziehende Mutter. Das Glück scheint perfekt, doch wie geht es mit dem Paar jetzt weiter? Und wie sieht die Zukunft der ausgeschiedenen Angelina aus?

Eine Stunde nach dem Staffel-Finale des "Bachelor" postete die 29-jährige Katja kommentarlos ein Foto von einem Herz aus Kerzen auf ihrer Facebook-Seite. "K+C" ist darin zu lesen. "K" wie Katja und "C" wie Christian? Werden die Blondine und der glatzköpfige Rosenkavalier etwa das erste Paar, dessen Liebe auch nach der Show Bestand hat? In den vergangenen Staffeln währte das Liebesglück nicht lange. Weder Jan Kralitschka noch Paul Janke oder Marcel Maderitsch konnten in der RTL-Show die Frau fürs Leben finden. Auch Monica Ivancan, die bislang einzige "Bachelorette", hatte mit Kandidat Mark Quinkenstein Pech.

Seit ihrer Rückkehr aus Südafrika herrscht zwischen Christian und Katja Funkstille. Eine Vertragsklausel von RTL sieht vor, dass sich das Paar bis zur Ausstrahlung der Finalsendung nicht in der Öffentlichkeit zeigen darf, um den Ausgang der Show nicht zu verraten. Aus den Augen, aus dem Sinn - ist es vorbei mit dem Liebesgewinn? Antwort auf die Frage liefert RTL erst am Mittwochabend. In der Sondersendung "Nach der letzten Rose" werden die Tage und Wochen seit dem Ende der Dreharbeiten dokumentiert. Erst dann erfahren die Fernsehzuschauer, ob Katjas mysteriöse "K+C"-Botschaft eine Anspielung auf ein Happy End mit dem "Bachelor" war.

So oder so - fest steht, dass die beide auf jeden Fall etwas gewonnen haben, irgendwie. Christian Tews nutzte die Sendung, um für sein Energydrink zu werben, und Katja Kühne hat dank ihrer Ausstrahlung und ihrer langen Beine beste Chancen, bei der nächsten "Let's Dance"-Staffel das Tanzbein zu schwingen. Immerhin.

Wie stehen die Chancen für Angelina?

Doch wie geht's mit der geschassten mit Angelina weiter? Die Zweitplatzierte erhielt im Finale eine gehörige Abfuhr und dampfte wütend davon. Dabei ist ihre Wut unbegründet, denn auf sie warten - ob mit oder ohne "Bachelor" - bestimmt schon die ersten Fernsehangebote.

Denn blickt man auf die Kandidatinnenliste der vergangenen Staffeln stellt man schnell fest: "Der Bachelor" ist die Geburtsstätte vieler C-Promis. Georgina Fleur, Melanie Müller oder Natascha Faustka nahmen am RTL-Kuppelformat teil. Zwar angelten sie sich alle keinen Traummann, dafür aber Engagements in verschiedenen TV-Formaten. Egal ob im Dschungelcamp, als Beauty-Expertin beim RTL-Mittagsmagazin "Punkt 12" oder im "Promi-Familienduell": das deutsche Privatfernsehen bietet ihnen schier unendliche Möglichkeiten für eine Karriere als C-Promi - und auch "Bachelor"-Zicklein Angelina wird ihren Platz darin finden. (kom)