"Cluedo" ist den meisten als Detektivspiel ein Begriff – nun wollen die Macher von "Deadpool" das Brettspiel auf der großen Leinwand zu Leben erwecken. Mit von der Partie ist auch ihr Superheldendarsteller Ryan Reynolds.

Die beliebte Brettspielklassiker "Cluedo" soll verfilmt werden. Laut dem Filmmagazin "Deadline" tun sich Ryan Reynolds und die "Deadpool"-Autoren Rhett Reese und Paul Wernick für den Film zusammen. Das Trio soll bereits mit Twentieth Century Fox's einen Deal abgeschlossen haben, um das Projekt zu verwirklichen.

Ryan Reynolds spielt vor und hinter der Kamera mit

Reynolds wird für die Brettspielverfilmung offenbar in mehreren Funktionen tätig sein, so will der 41-Jährige den Krimi nicht nur produzieren, sondern auch die Hauptrolle übernehmen. Wer die Parts der bekannten Verdächtigen wie Frau Weiss oder Professor Bloom übernehmen soll, ist hingegen noch nicht durchgesickert.

"Cluedo"-Fans müssen sich gedulden

"Deadpool" begeisterte Millionen Kinozuschauer, entsprechend hoch sind die Erwartungen an die Köpfe hinter dem "Cluedo"-Film. Gespannte Fans und Brettspielliebhaber müssen sich aber noch etwas gedulden. Bislang ist offenbar nicht einmal bekannt, wann die Dreharbeiten starten sollen.

Solange müssen sich die Reynolds-Fans mit einem anderen Film begnügen. "Deadpool 2" kommt im Mai 2018 in die deutschen Kinos.  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

"Deadpool 2" - Trailer und Starttermin

Endlich wissen wir Bescheid: "Deadpool 2" mit Ryan Reynolds startet am 17. Mai in den Kinos.