• Viel Herz, viel Schmerz und jede Menge Intrigen: Tag für Tag ziehen Daily Soaps wie "Sturm der Liebe", "Unter uns" oder "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" die TV-Zuschauer in ihren Bann.
  • Das sind die Highlights am 17. März.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

Mit "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" fing im Jahr 1992 alles an - seither sind die sogenannten Daily Soaps aus dem deutschen Fernsehen nicht mehr wegzudenken.

Regelmäßig begeistern neue Geschichten rund um Freund- oder Feindschaft, Liebe oder Missgunst ein Millionenpublikum vor den Bildschirmen. Das sind die Daily-Tipps für Mittwoch, 17. März.

14:10 Uhr, Das Erste: "Rote Rosen"

Merle kann nicht verstehen, was alle an diesem "Wetterheini" Tony Frost finden. In einer brenzligen Situation lernt sie ihn dann von einer anderen Seite kennen.

Britta macht Amelie klar, dass sie ihr wegen Carla noch nicht verziehen hat. Carla bemerkt, wie Britta darunter leidet und stellt klar, dass sie nicht ihr zuliebe Amelie meiden muss.

15:10 Uhr, Das Erste: "Sturm der Liebe"

Vanessa vermisst die Nähe zu Max, der sich ihr gegenüber kühl verhält. Nachdem die beiden beruflich aneinandergeraten sind, entschuldigt sich Vanessa mit einer Essenseinladung bei ihm und die beiden versöhnen sich.

Maja ist enttäuscht, dass Cornelius nicht anerkennt, was sie alles für ihn geopfert hat. Sie überlegt sogar, Florian die Wahrheit zu sagen, schreckt dann aber doch zurück.

17:30 Uhr, RTL: "Unter uns"

Vivien ist beruhigt, nachdem Tobias ihr versichert hat, dass er auch ohne Sex mit ihr glücklich sein kann. Doch kurz darauf begreift sie, dass er ihr etwas vormacht.

Nach der Befreiung von Julius rückt Easys Kleinfamilie noch enger zusammen. Umso schockierter ist er, als von Julius am nächsten Tag wieder jede Spur fehlt.

19:05 Uhr, RTL: "Alles was zählt"

Finn tut sich schwer, einen Zugang zur Geschäftswelt zu finden. Als Christoph und Jenny ihn unterstützen wollen, kommt es zu einer Auseinandersetzung.

Währenddessen müssen Richard und Justus feststellen, dass die Tacla-Produktion durch einen Streik ins Stocken geraten ist und dass es nur eine Lösung für das Problem gibt.

19:40 Uhr, RTL: "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"

Nina ist angetan von einer Gründerin, mit der sie sich in Katrin-freier Umgebung trifft. Trotzdem beschließt Nina, sich taktischerweise für Katrins Favoriten zu entscheiden. Falls es überhaupt noch etwas zu entscheiden gibt.

Anfangs hält Maren dem liebeskummerkranken Michi den Rücken frei, aber irgendwann gibt sie entnervt auf. Doch Michi überrascht sie nicht nur mit der Wiederaufnahme seiner Arbeit, sondern auch mit einer weisen Einsicht.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Bildergalerie starten

Zum 60. Geburtstag: Wie Wolfgang Bahro zum Bösewicht Jo Gerner wurde

Seit 28 Jahren ist Wolfgang Bahro, der am 18. September seinen 60. Geburtstag feiert, als Bösewicht Jo Gerner bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zu sehen. Für viele Fans ist die RTL-Serie ohne den intriganten Anwalt völlig undenkbar. Wie kam er zu seinem GZSZ-Engagement?